Reicht die Stromversorgung meines PCs?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei der Hardware bitte Finger weg von Corsair, die haben nicht wirklich viel empfehlenswertes im Angebot. Würde da definitiv zum BitFenix Whisper M 550W greifen. 550W sollten dicke reichen für die Hardware. 
http://geizhals.de/bitfenix-whisper-m-550w-atx-2-4-bwg550m-bp-wg550umag-9fm-a1543231.html

Falls du mehr ausgeben willst kannst natürlich auch zum Leadex Gold greifen, eines der wohl am besten verarbeiteten Netzteile derzeit. http://geizhals.de/super-flower-leadex-gold-schwarz-550w-atx-2-3-sf-550f14mg-bk-a1287557.html

Hier noch ein netter kleiner Beitrag zum Einlesen. Definitiv nicht zu vernachlässigen. http://pastebin.com/LjSMaPKa

Du hast keine Angaben zu Anzahl Festplatten und Anzahl Lüfter und weißt schon, dass es DICKE reicht? Na das nenn ich mal ausm Fenster lehnen.

0

Könnt grad so hinhauen. (Habs aber jetzt nicht ausgerechnet.)

PC aufrüsten - ist er noch gut genug?

Hallo,

hab vor mein PC bisschen aufzurüsten, hab es alles vor 3 Jahren gekauft und dachte mir, das würde sich mal wieder lohnen. Besitze im Moment dieses Setup:

-AMD FX 8350 mit Alpenföhn Brocken Eco -Gigabyte GTX 770 Windforce 2GB -HyperX 8GB DDR3 -Asus M5A97 Evo R2.0 -SSD 250GB -HDD 1TB -Corsair 550 Watt Netzteil (Bronze) -5 Gehäuselüfter

Nun ist meine Frage, was sollte ich davon aufrüsten? Ich kauf auf jeden Fall eine neue Grafikkarte, entweder eine 1060 oder 1070, je nachdem was das Geld hermacht und neuen RAM DDR3. Müsste ich falls ich eine neue Grafikkarte kaufe gleich auch die CPU und das Mainboard aufrüsten und lohnt sich heut zu Tage ein DDR3 RAM noch? Der Alpenföhn würde bei Sockel 1151 noch passen, jedoch bei AM4 müsst ich nochmal nen neuen Kühler kaufen :( Ich spiele sehr viele Spiele, falls das bei der Antwort hilft. Will halt nicht für 1000€ aufrüsten, sondern eigentlich nur soviel wie es braucht. Ich kenn mich halt bei den neuen Sachen etwas weniger aus, da mein Setup mir ca. 3-4 Jahre gereicht hat, jedoch reicht die FPS-zahl bei manchen AAA-Titel nich mehr aus ^^ Also muss was neues her, reicht die CPU noch für ne neue Graka oder muss ich für die Zukunft investieren und mein System überarbeiten mit i5, neuem Mainboard und DDR4 RAM?

Würde mich über paar Antworten freuen

Mit freundlichen Grüßen Ryan :)

...zur Frage

Sind die folgenden PC-Teile miteinander kompatibel?

Ich habe mir in den letzten Tagen einen PC selber zusammengestellt. Ich bin mir relativ sicher, dass die PC Teile miteinander Kompatipel sind. Jedoch möchte ich kein unnötiges Risiko eingehen, da es sich hier um 1100 euro handelt.

Die PC-Teile: (anschaulicher)-> https://de.pcpartpicker.com/list/

CPU : Intel Core i7-7700 3.6GHz Quad-Core Processor

CPU Cooler: be quiet! PURE ROCK 51.7 CFM Sleeve Bearing CPU Cooler

Motherboard: MSI B250M PRO-VDH Micro ATX LGA1151 Motherboard

Memory: Crucial 16GB (2 x 8GB) DDR4-2133 Memory

Storage: Kingston SSDNow UV400 240GB 2.5" Solid State Drive

Western Digital Caviar Blue 1TB 3.5" 7200RPM Internal Hard Drive

Video Card: Zotac GeForce GTX 1070 8GB Mini Video Card

Case: SHARKOON DG7000 Blue ATX Mid Tower Case

Power Supply : Cooler Master B500 ver.2 500W 80+ Certified ATX Power Supply

Operating System: Microsoft Windows 10 Pro OEM 64-bit

...zur Frage

PC-GPU wird erst nach einem Neustart ''angekickt''?

Hallo community, vor ein paar Tagen habe ich etwas komisches bei meiner GPU erkannt (MSI radeon r9 270x gaming 2gb) und zwar wenn ich mein spiel Guild Wars 2 starte habe ich mega ruckler. Dann starte ich meine PC erstmal neu und dann klappts, das gleiche passier wenn ich mit meinen Kumpel Torchlight 2 zusammen spielen will. Vor ungefähr einem halbem Jahr ging noch alles perfekt. Gestern habe ich Dark Souls 2 spielen wollen, ich habe sogar meine GPU mit MSI Afterburner etwas mehr hochgetaktet aber nur ein bisschen, Lüfter auf schneller gestellt. Ich wusste dass ich einen Neustart machen muss, nach dem Neustart sah das spiel mega aus, keine Ruckler nichts. Ich weiß nicht wieso das so ist, als ob die GPU erst nach dem Neustart checkt aha ich muss arbeiten, er will spielen also los. ich habe den neuesten Treiber von der AMD seite originell heruntergeladen und installiert. Ich habe auch AMD catalyst control center zum überwachen von Treiber-updates. ich denke mein system ist nicht schlecht aber auch nicht super toll. ich hab auch in anderen Foren gelesen, dass es mit dem Mainboard zusammenhängen kann, also irgendwelche Chipsatz updates oder sonstiges, jedoch kenne ich mich da gar nicht aus, also hoffe ich das es eine andere mögliche Lösung gibt, wenn es eine gibt überhaupt, ist echt komisch Mein System: Mainboard: ASRock h87 pro4 SSD: 128GB Transcend HDD: 1TB Seagate Barracuda GPU: MSI Radeon r9 270x Gaming 2gb CPU: Intel core i5 4670 mit einem Arctic Freezer 13 CO RAM: 2x4gb Corsair Vengeance 1600MHz Netzteil weiß ich nicht die marke mehr aber das Netzteil hat 450W oder 500W das weiß ich aber genug power hat er sicher das hab ich ausgerechnet Was soll ich machen?

...zur Frage

Bildschirme gehen nach ungeregelmäßigen Zeiten aus, was tun?

Ich habe mir mein System vor knapp 3 Monaten selber zusammengestellt & zusammengebaut & es lief die ganze Zeit problemlos, nur seit einigen Tagen kommt es des öfteren vor, dass der Pc von jetzt auf gleich(egal ob während des Gamings oder einfach nur Streams gucken bzw im Internet rumstöbern) die Bildschirme ausschaltet werden & der Pc fängt an extrem laut zu arbeiten & aber im Hintergrund bleibt aber alles weitere offen aber ich hab keine Kontrolle mehr über den Pc, erst nach einem Hardreset, komme ich meinstens wieder auf den Destop zurück, was aber manchmal auch 2-3 anläufe brauchen kann. Ich habe mich schon durch entliche Foren etc gelesen & vieles Probiert, neuinstalliert, oder veraltete Treiber aktuallisiert oder neu geupdatet, nur nichts hat eine Lösung herrvorgerufen.

zu meinen Specs:

CPU: Intel i7-8700K 6x 3,7GHz

GPU: MSI GeForce GTX 1080

Mainboard: MSI Z370 GAMING PRO CARBON

RAM: 16GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3000

Kühlung: Corsair Hydro Series H110i

SSD: 250GB Samsung 970 Evo M.2 2280

HDD: 1TB Toshiba DT01ACA

1x 144hz Acer (DVI Port)

1x 60hz Acer (HDMI Port)

Ich habe in der Ereignisanzeige 3 Fehlermeldungen die immer wieder auftreten wonach ich auch schon nach recherchiert habe & immernoch auf den trockenen liege & ich absolut kein Anhaltspunkt mehr habe, wonach ich suchen muss.

zu den 3 fehlermeldungen:

Durch die Berechtigungseinstellungen für "Anwendungsspezifisch" wird dem Benutzer "SILIGATOR\Siligator" (SID: S-1-5-21-3118480008-2623611505-1145704940-1001) unter der Adresse "LocalHost (unter Verwendung von LRPC)" keine Berechtigung vom Typ "Lokal Aktivierung" für die COM-Serveranwendung mit der CLSID

{D63B10C5-BB46-4990-A94F-E40B9D520160}

 und der APPID

{9CA88EE3-ACB7-47C8-AFC4-AB702511C276}

  1.  im Anwendungscontainer "Nicht verfügbar" (SID: Nicht verfügbar) gewährt. Die Sicherheitsberechtigung kann mit dem Verwaltungstool für Komponentendienste geändert werden.

Zweite Meldung:

Die Initialisierung des Speicherabbildes ist fehlgeschlagen.

Dritte Meldung:

Der Desktopfenster-Manager-Prozess wurde beendet. (Prozessexitcode: 0x000000ff, Neustartzähler: 8, ID des primären Anzeigegeräts: NVIDIA GeForce GTX 1080)

Ich verfolge auch die Temperaturen von CPU & GPU oder ungewöhnliche hohe Auslastungen von den Komponenten, aber nichts auffälliges oder beunruhiges zu finden, was mich mehr verzweifeln lässt, da ja alles sogut wie neu ist & ich mich zb. nicht auf illegalen Seiten rumtreibe, oder willkürlich sachen downloade, da ich hauptsächlich nur Zocke.

...zur Frage

Was für eine Kühlung? / CPU erhitzt schnell

Hallo ich habe folgendes Problem. ich habe mir vor kurzem einen neuen PC zugelegt, bzw zusammengestellt:

  • AMD Athlon X4 860K Black Edition, 4x 3.70GHz, boxed
  • Gigabyte GeForce GTX 760 WindForce 2X OC, 2GB GDDR5
  • 8GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9
  • ASUS A55BM-K, FM2+, mATX
  • be quiet! SYSTEM POWER 7 500W
  • AeroCool V2X Gehäuse

Nun habe ich ihn zusammengebaut und schreibe diesen Text auch mit ihm (^_^). Spiele laufen auch womit wir aber schon zum eigentlichen Problem kommen.. Die CPU erhitzt sich nach einer Runde CoD auf knapp 110°C.. natürlich mache ich das Spiel sofort aus aber irgendwie bin ich bein normalem Gebrauch immer bei ca 70-80 Grad. Kühler (boxed) sitzt fest WLP ist auch ordentlich drauf (Schon am Kühler dran gewesen) aber trzd sehr hohe Temperaturen.. Nun meine Frage zum Kühler:

Da ich ja zocken möchte brauche ich einen Kühler der möglichst sehr kühl ist aber auch sehr leise bzw nicht sehr laut.

https://geizhals.de/corsair-hydro-series-h90-cw-9060013-ww-a895138.html

Ist der Gut genug für die CPU oderkennt ihr einen besseren? (max. 90 Euro)

Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?