Registry-Einträge gelöscht - Windows kaputt!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du benötigst eine vollwertige Windows 7-Installations-DVD (falls du keine hast, schau mal hier: http://stadt-bremerhaven.de/windows-7-dvd-als-iso-downloaden/).

Alles andere steht unter dem Link im Kommentar.

Noch was: Bei problematischen Deinstallationen immer erst einen Deinstaller wie z. B. den "Revo Uninstaller" benutzen ...

0

Oh no...

Vegas: So ist eine System datei ordner bennant der die Windows funktion für explorer und das öffnen von dateien managt Du hast wohl den Vegas ordner gelöscht !

windows neu aufsetzen! Reparieren wird nicht helfen denn diese datei wird erst bei der installation neu generiert.

Sorry, pass nächstes mal auf

In der Tat. Ich habe alles auf meinem PC und in der Registry mit dem Namen Sony oder Vegas gelöscht! Ich hoffe, das passiert nicht nochmal! :D

0

Windows Audio konnte nicht gestartet werden Fehler: 1068

Hallo Com, habe folgendes Problem unter Windows 8.1: unten rechts bei dem Soundsymbol ist ein rotes X - somit kann auch kein Audio abgespielt werden, habe schon erfolglos Versucht:

Allgemeines:

  • Fn Tasten laut, leise und Sound aus/an
  • Windowsproblembehandlung (wie immer sinnlos)
  • Neustart
  • Herunterfahren und wieder einschalten

Gerätemanager:

  • Treiber aktuallisieren
  • Treiber deinstallieren und wieder zu installieren
  • Treiber manuell zu installieren

= Resultat Treiber sind wie von Anfang an auf dem neusten Stand

Windows Dienste:

  • Audiowiedergabe (Windows Problembehandlung)
  • Audioaufnahme (Windows Problembehandlung)
  • Windows Audio (ist standartmässig auf Automatisch starten und als Lokaler Dienst)
  • Windows Audio manuell starten

= Resultat die Fehlermeldung aus der Überschrift

Registry:

Habe dann mehrere Stunden gegoogelt und so ziemlich alles abgearbeitet was ich gefunden habe. Was sehr oft als Tip kam war das:

http://www.pcfaq.de/content/4/21/de/audiodienst-der-audiodienst-wird-nicht-ausge...

Also habe ich auch aus der Registry unter dem Pfad HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\Audiosrv geöffnen und dann den Eintrag "DependsonService" bearbeitet und alles bis auf "RpcSs" entfernt.

Auch das hilft mir nicht, bin jetzt ziemlich ratlos und auch etwas angepisst :)

Kennt sich jemand damit aus? Hatte schon wer den selben Fehler?

...zur Frage

wie kann ich das email-programm incredimail deinstallieren ?

nein, ich bin nicht zu dumm, programme über windows-system-software zu deinstallieren!

das problem bei diesem programm incredimail ist nur, daß ich auf "entfernen" klicke, dann werde ich gefragt, ob ich wirklich deinstallieren will, dann noch mal gefragt, ob ich mir ganz sicher bin (und nicht etwa upgraden will) und wenn ich dann auf !ja" klicke, dann geht eine neue internetseite auf, die mir sagt wie "sad" incredimail ist, mich gehen zu sehen. aber entfernt ist das programm dann noch nicht. ganz im gegenteil. es ist alles gleblieben wie vorher.

also mal ehrlich: so viel penetranz habe ich bisher auch noch nicht erlebt. ich habe das jetzt einige male hin und her probiert. aber das programm geht auf diese weise einfach nicht vom rechner zu löschen/ deinstallieren.

ist das normal? wie kriege ich das programm jetzt vom rechner, wenn es nicht auf dem normalen wege funktioniert? hat jemand vielleicht eine idee oder einen tipp?

vielen dank schon mal!

...zur Frage

Panda Antivirus Free 2015 Deinstallieren fast unmöglich

Hallo Community, ich habe neulich meinen Antivirus gewechselt und wählte den Panda Free, da er gute Kritiken aufwies. Da ich aber nun auch negative Artikel gelesen habe, z.B. dass er nur bei einer aktiven Online-Verbindung funktioniert auf grund des Cloud-Zugriffs, wollte ich ihn wieder deinstallieren.

Ich kann alle User nur warnen! Das Teil gräbt sich unlöschbar ins System. Ich habe alles probiert, sowohl die normale (und vorgeschlagene) Deinstallation über die Systemsteuerung, dann das Hilfsprogramm zur Deinstallation (über Chip). Offiziell alles gut - er ist scheinbar weg, spätestens der neue Antivirus möchte vor Installation den Panda deinstalliert haben!? Aber er ist doch deinstalliert! Pustekuchen!

Mit der Suchfunktion im Windows-Browser fand ich dann jede Menge Einträge und ganze Verzeichnisanhäufungen in der Registry-Schublade, obwohl der berühmte CCleaner auch nix mehr gefunden hat. Panda ist mitnichten deinstalliert. Der denkt gar nicht dran. Dateireste überall in den unsichtbaren AppData, ProgrammData und im Windows Startmenü. Auch hier offiziell kein Eintrag mehr. Habe dann alles respektlos gelöscht - bis auf den Startmenü-Ordner. Der bleibt stur und das System bootet nicht mehr wenn man das löscht. Unter msconfig ist kein Starteintrag zu finden. Das versteh ich nicht.

Hat jemand eine Idee, wie ich das noch entfernen kann?

Für einen Tipp wäre ich euch sehr dankbar. Nach dieser Erfahrung neige ich dazu, künftig doch eine bezahlte Lösung mit ausgereiftem Antivurus zu installieren.

Viele Grüße Columbo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?