Programm um Mathematische Formeln darzustellen?

2 Antworten

In Word gibt es den Formeleditor, der ist doch recht komfortabel und schnell, wenn man mal eine Formel benötigt. Microsoft schreibt dazu: (

Klicken Sie auf die Stelle, an der Sie die Formel einfügen möchten. Klicken Sie im Menü Einfügen auf Objekt und anschließend auf die Registerkarte Neu erstellen. Klicken Sie im Feld Objekttyp auf Microsoft Formel-Editor 3.0. Wenn der Microsoft Formel-Editor nicht verfügbar ist, müssen Sie ihn möglicherweise installieren.

)

AndiFCB hat natürlich recht damit, dass LaTeX die beste Alternative darstellt wenn man ständig Dokumente mit wissenschaftlichen Formeln erzeugen möchte. Schnell mal eben Formeln erzeugen kann man damit aber nicht wirklich.

Ich kann Dir Latex ans Herz legen. Die Mathematikstudenten arbeiten damit viel!

Was möchtest Du wissen?