Problem mit neuer Grafikkarte.

3 Antworten

Achtung folgendes ist passiert!!

Heute morgen habe ich nochmals die alte Grafikkarte herraus genommen und die neue Eingebaut.

Am Abend zuvor habe ich mir die aktuellsten Treiber für GeForce heruntergeladen die für die GTX 530 und GTX 760 gehen.

Als ich das System starten wollte passierte nichts ..!

Totenstille keine Lüfter drehten sich NICHTS.

Ich Natürlich sofort alles vom Netz abgenommen und die alte wieder rein .. doch es passierte wieder nichts... kurzes drehen der Lüfter und tot..

Noch mal genausten alles überprüft .. konnte aber nichts feststellen, ich habe mit dem schlimmsten gerechnet das, dass M-Board den Geist aufgegeben hat oder mein neues 100 € Netzteil.

Dann hab ich überlegt und habe mal die CMOS Batterie entfernt und eine neue eingebaut.

Doch wieder totenstille..

Aus leichter Verzweiflung habe ich mal mein Frontpanel neu gesteckt und die alte Batterie wieder eingebaut und wie von Magie startete das System. (Große Erleichterung)

Doch ich konnte nicht feststellen dass die Stecker vom Frontpanel irgendwie verrutscht war oder ähnliches.

Fazit: Ich lasse mein jetziges System einfach so wie es ist, gib die neue GraKa wieder umtauschen und spare dann weiter auf ein neues Rechnersystem, bevor ich meins noch irgendwie zerlege.

Und ich habe ein ungewollten CMOS-Clear gemacht

(Bin ja kein Vollprofi, und habe erst seit einen halben Jahr sehr viel mit PC zutun)

Trotzdem Danke für eure Hilfe.

Dass das BIOS dran schuld sein soll, glaub ich weniger, wenn die GPU korrekt sitzt und angeschlossen ist, hat das aber nicht mit der Installation von dieser zu tun, sie benötigt Treiber undzwar nicht die alten Treiber von der GeForce 530 .

Frage: Könnte es helfen wenn ich mein BIOS aktualisiere und erneut versuche das System mit der neuen Grafikkarte zu booten?

Es wird immer wieder der Anfänger Fehler gemacht beim Upgrade ( siehe dein vorhaben).

Wenn man die Grafikkarte wechselt sollte man vorher die Traiber der alten entfernen ( deinstallieren. den Pc dann herunterfahren und erst dann den Wechsel vornehmen. Windoof ist leider so dumm das es das nicht rafft und schafft bei bestehenden Grafikkarten Treiber auch andere Grafikkarten korrekt zu erkennen . es kommt dann auch häufig der BSOD dann vor ( blue screen of death) . Man baut dann den Pc zusammen und fährt dann den Pc hoch , Installiert danach den neuen Treiber der Grafikkarte und kann sich am laufenden Pc System erfreuen. Bei dem Bios Meldungen ( wie du beschreibst) sitzt definiv die Grafikkarte nicht richtig. ergo Pc vom Stromnetz trennen, öffnen, Grafikkarte rausziehen und wieder einsetzten. Manchmal sind auch die billig Pc Gehäuse oftmals leicht verzogen so das Steckkarten nicht richtig sitzen. Was das Bios Update angeht ,solltest bei HP unter der eigentlichen Bezeichnung deines Pc Systemes auf deren Webseite nachsehen und das Passende Bios Runterladen ,dann dein Pc System aktualisieren. Aber das wird auch die Fehlermeldung die du vom Bios bekommst nicht beheben. Leiderm usst so lange rumprobieren bis die Grafikkarte richtig sitzt. Notfalls musst das Gehäuse ein wenig Verziehen damit es passt.

[Profis in Frage gestellt] Brauche Grafikkarte die mit meinem BIOS & Motherboard kompatibel ist

Hallo liebe Community

Ich würde mir gerne eine neue Grafikkarte zulegen, da meine zu schwach ist, um mit den Spielen mitzuhalten. (Specs sind unten sichtbar)

Mein Problem ist allerdings, dass mein BIOS seit dem 03.12.2012 nicht mehr auf dem neuesten Stand ist und ich habe keinen blassen schimmer wie ich meinen BIOS updaten kann (da komplizierter als bei anderen BIOS-Systemen ist). Ich habe die Homepage vom Hersteller durchstöbert, sowie nach BIOS-Updater-Softwares gesucht (ohne Erfolg) (P.S. für die Newbies: Ist das BIOS/Mainboard zu alt, dann funktionieren auch nicht alle neue Hardwares auf ihr).

Ich bräuchte eine Graka die mindestens 60 FPS auf Ultra-Settings läuft (z.B. in BF4). Am besten wäre es wenn sie auch 3 Jahre mithalten könnte. Sollte es keine Graka geben die funktionieren würde, dann wäre es nett wenn ihr mir ein Mainboard empfehlen könntet die mit meinem Fertig-Desktop kompatibel ist.

Ich bedanke mich schon herzlich in voraus, ausserdem begutachte ich auch abstrakte Tipps. (Sollten wichtige Informationen fehlen, dann meldet es mir bitte und mir ist es bewusst, dass ich viel zu oft "ich" verwendet habe, aber umändern dauert mir zu lange, sorry. P.S. Dies ist die schweizerische Schreibweise)

Specs:

  • Systemhersteller: Acer
  • Systemmodell: Predator G3620
  • Betriebssystem: Windows 8.1 Pro (Neu gekauft)
  • Mainboard / Motherboard: Acer Predator G3620
  • BIOS Hersteller: American Megatrends Inc. (Kürzel: AMI)
  • BIOS Datum: 03/12/2012 | BIOS Version: 04.06.05
  • Prozessor: Intel® Core™ i7-3770 CPU @ 3.40GHz (8CPUs), ~3.4GHz
  • Speicher: 16GB RAM (2 mal 8GB)
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 640
...zur Frage

Neue Grafikkarte --> Monitor zeigt manchmal kein Bild bei Systemstart!

Hallo :) Ich habe ein großes Problem mit meinem PC. Meine vorherige Grafikkarte war eine NVIDIA GeForce GTX 580. Vor ungefähr 3 Wochen hing sich mein PC beim Spielen plötzlich auf. Ich konnte also den PC nur noch über den Einschaltknopf neu starten. Als erstes kam halt wie gewohnt dann der Startbildschirm, wo der Name des Herstellers gezeigt wurde. Danach kommt der Bildschirm, wo steht: ''Press F11 to run Recovery''. Und oben rechts am Bildschirmrand waren mehrere Dollarzeichen $ zu sehen. Als dann der Willkommensbildschirm kam, war die Auflösung des Bildschirms nur auf 640x480 und der ganze Bildschirm war von komischen Farbflecken verseht, weiße Flecken unter anderem. Genauso war es dann nachdem Windows komplett hochgefahren war. Nur komische Farbfehler zu sehen und die Schriften waren so verpixelt auf dem Desktop, sodass man kaum etwas lesen konnte. Die NVIDIA Systemsteuerung erkannte die Grafikkarte nicht mehr. Unter Anzeige in der Systemsteuerung stand: ''Sie können diese Einstellung nicht ändern, da die Höhe der Anzeige kleiner als 600 Pixel ist''

Im Geräte-Manager war bei der Grafikkarte ein Warndreieck zu sehen und wenn man die Grafikkarte dort anklickte, stand unter Gerätestatus folgendes: ''Dieses Gerät wurde angehalten, weil es Fehler gemeldet hat.(Code 43)''

So dann habe ich natürlich dem Support eine E-Mail gesendet und habe das Problem geschildert und als ein Mitarbeiter dann einen Tag später bei mir anrief, hat er gesagt, dass sie mir ein ATI Radeon HD 5870 schicken und ich die GTX 580 mit dem gleichen Paket zurücksenden muss. Jetzt fragt ihr euch vielleicht, warum die mir eine schlechtere Grafikkarte zusenden... Das ist so weil der PC nach dem Einkauf defekt zu mir geliefert wurde und die mir halt die GTX 580 gegeben hatten und jetzt habe ich eine HD 5870 bekommen, weil sie von Anfang an eigentlich im PC sein sollte.

Als dann die Grafikkarte ankam, habe ich die GTX 580 ausgebaut und dann halt die HD 5870 eingebaut, jedoch habe ich vorher meinen PC von Staub befreit und neue Wärmeleitpaste auf den Prozessor getan. Habe dann die Treiber von ATI bzw. AMD runtergeladen und installiert. Am Anfang war alles in Ordnung, jedoch als ich einmal ein Spiel startete hing sich der PC komplett auf und der Bildschirm war komplett grün gefärbt und mit schwarzen Strichen verseht und aus den Kopfhörern waren laute Motorgeräusche zu hören, so ähnlich wie ein Rasierer oder so... Hab den PC neugestartet und alles lief wieder normal und als ich dann das 2. mal das Spiel startete passierte das Gleiche noch einmal. Manchmal wenn ich den PC starte zeigt der TFT Bildschirm ''Kein Signal'' an und der Bildschirm bleibt schwarz, jedoch fährt sich der PC normal hoch, ich habe aber halt kein Bild, alle Lüfter drehen ganz normal, auch der der Grafikkarte. Nach 1-2 Neustarts per Reset-Knopf funktioniert der PC wieder ordnungsgemäß. Aber während dem ''Booten'' flackert 1-2 mal kurz der Bildschirm.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?