Problem auf XP mit dem Luke Filewalker von Avira

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Avira funktioniert mit XP. Daran liegt es nicht!

Folge einmal diesen bebilderten Vorgaben (wobei ich es für besonders wichtig halte, dass bei "Symbolischen Verknüpfungen folgen" KEIN Haken ist (sonst enfernen).

http://www.avira.com/de/support-for-home-knowledgebase-detail/kbid/1206

14

Bis zum Programmupdate vorige Woche hat Avira auch funktioniert.

Ich habe alles so gemacht wie auf den Vorgaben. Es war zuvor auch kein Haken bei "Symbolischen Verknüpfungen folgen". Allerdings war einer bei "Rootkit-Suche bei Systemstart" - den habe ich wie auf der Vorgabe weggetan - soll ich das so lassen?

Um den Luke Filewalker wegzukriegen habe ich neu gstartet. Zunächst waren alle Dienste abgeschaltet und der Schirm zu. Hab sie wieder eingeschaltet. Jetzt sucht der Luke Filewalker endlich wirklich nach den "versteckten Objekten". Ich hoffe, es wird jetzt klappen. Danke für deine Hilfe!

0
50
@Gritti

Lass alles, wie in der Vorgabe von Avira beschrieben und dargestellt. Dadurch geht Dir kein Schutz verloren, erspart aber Probleme. Das klappt jetzt! Wenn nicht: noch einmal melden.

0
14
@Avita

Danke, hat geklappt.

0

Hallo Gritti, ich würde Win im abgesicherten Modus starten, Avira starten und einen Komplettscan durchführen, sollte alles normal laufen, mache den Test- http://www.computerfrage.net/tipp/benutzung-von-malwarebytes-antimalware Gruß

14

Danke Dingo! Ich habe den Rat von Avita befolgt und jetzt scheint es zu funktionieren. Malwarebytes hatte ich schon vorher scannen lassen - hat aber nichts gefunden.

0

Msi B350 Pc mate „VGA“ Fehler?

Hallo, ich habe heute den Computer für meinen kleinen Bruder zusammmen gebaut.

  • Ryzen 5 1600
  • Msi b350 pc mate
  • MSI 1050ti 4gb Gaming X
  • Cruxial Ballistix 8gb (2x4gb) 2400mhz
  • Bequiet System Power 7 (450 Watt)
  • Samung Evo 850 250gb

Beim Anschalten gehen alle Lüfter an, also CPU Kühler und Grafikkarten Kühler und ein Bild bekomme ich auch.

Jedoch leuchtet während des ganzen Prozess die EZ Debug „VGA“ LED, die laut Handbuch anzeigt, dass etwas mit der Grafikkarten nicht stimmt. Um das zu testen habe ich meine MSI RX 580 8gb Gaming X eingebaut, jedoch ohne Erfolg - der „VGA“ Fehler bleibt bestehen“

Das einzige was am Mainboard angesteckt ist, ist ein Ram Modul, die Tastatur und der Boot USB Stick (beides usb 2.0). Beim start Zeigt der Bildschirm für ca. 10 Sekunden dieses Bild an

Wenn ich dem Folge und „CTRL+R“ drücke gelange ich ins AMD RAID Menü wo dann nur meine SSD und nicht der Stick angezeigt wird

Einen neuen Array kann ich auch nicht erstellen, wie es im AMD RAID guide steht, weil meine SSD „nicht genug Speicher hat“.

Nun habe ich nochmal alles aus dem Gehäuse genommen, um sicher zu gehen, dass nicht ein Kontakt mit dem Gehäuse schuld ist. Leider auch ohne Erfolg.

BIOS und CSMOS reset habe ich auch beides schon, vergeblich, gemacht.

Ich wäre sehr dankbar, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet!

...zur Frage

PC läuft mit neuer Grafikkarte extrem langsam - warum ist das so?

Moin!

Ich hab gestern in meinen PC eine "vom Hersteller generalüberholte" GTX Nvidia 970 eingebaut.

Dabei musste ich auch eine Festplatte in einen anderen Slot umsetzen. Nach dem Start habe ich die neuen Treiber für die 970 installiert und schon bemerkt, dass der PC unnormal langsam läuft. Nochmal neu gestartet, Graka wurde erkannt, Auflösung passte - lief.

Einen Ordner zu öffnen dauerte allerdings plötzlich ~20 sek. Taskmanager öffnet nicht, Systemsteuerung öffnet sich erst beim 3. Versuch - es ist unerträglich.

Woran liegt es evtl? Festplatte beim umsetzen geschrottet? Graka defekt?

Hab schon gelesen dass die Laufwerke beim Manager nicht auf 'PIO' sonder 'DMA' laufen sollen. Ein Laufwerk (zeigt leider nicht an welches - ich habe 2 hdd's und ein cd laufwerk) läuft auf pio, lässt sich allerdings auch nicht umstellen.

Meine Daten: Cpu: amd fx 4300 quad-core prozessor Gpu alt : nvidia geforce 7800gt Gpu neu: nvidia geforce 970gtx Ram: 8gb ddr3 Netzteil: 420w (kann aber doch nicht am netzteil liegen oder? Schließlich würde der pc bei zu kleinem netzteil doch eher gar nicht starten..?)

So. Habt ihr Ideen? Windows neu draufziehen? Altebgraka einsetzen und auf fehlersuche gehen? Kabel neu ab und anstöpseln?

Bin leider gerade in der Berufsschule und kann nichts tun außer überlegen, Ideen und Lösungen sammeln und recherchieren.

Bin überfragt, danke schonmal im Vorraus!

MfG VastoZone

...zur Frage

Windows-Explorer (Win10) benötigt beim ersten Anklicken ca. 10-15 Sekunden um zu starten - wieso?

Hallo, wenn ich den Laptop (gekauft Okt. 2016) einschalte und dann nach einigen Minuten mal den Win-Explorer anklicke, dauert es ca. 10-15 Sekunden bis sich dieser öffnet. Auch sonst läuft vieles sehr langsam im Win-Explorer. Beispiel: ich habe ein Verzeichnis mit ca. 7000 kleinen Dateien und 25 MB Größe. Wenn ich dieses Verzeichnis auf einem älteren Win7-PC öffne und die Dateien nach Datum oder Alphabet sortiere, geht alles blitzschnell. Das gleiche Verzeichnis, kopiert auf den Win10-Laptop, geht dort nur langsam zu bearbeiten. Wenn ich auf den Spaltenkopf klicke um die Sortierung z.B. nach Datum zu ändern, dauert es manchmal bis zu 20 Sek. um die Anzeige zu aktualisieren. Obwohl im Hintergrund keine anderen Programme laufen und im Taskmanager auch keine aufwendigen Prozesse zu finden sind. Hat jemand eine Idee, worum der Win-Explorer so träge ist und wie man dies beschleunigen kann? Ergänzende Angaben: Dateisatz ist NTFS, Chipsatz ist Intel 2280 rev 33 und Updates von der Intel-Webseite herunter geladen. Die Indizierung hatte ich schon vor 1 oder 2 Wochen neu vornehmen lassen. Aktuell zeigt er mir an, dass mehr als 146000 Elemente indiziert wurden und der Vorgang abgeschlossen sei. Eine SSD hat er nicht. Prozessor ist Intel Pentium N3700 1,6 GHZ, 4 Kernen, 8 GB Arbeitsspeicher. Laptop: CPUscore 6,8; Diskscore 5,9; Memoryscore 7,2

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?