privater Server im Keller?

3 Antworten

Es soll ein vernetzter Internet-Server werden, der im weitesten Sinne Daten bereitstellt. Für den Anfang soll er die eigene WEB-Site uploaden. Backup-Server kann er auch gleich spielen. Natürlich kann man solche Services relativ preisgünstig bei diversen Providern kaufen. Aber es geht an dieser Stelle auch um den Spaß an der Freude und um einen Lernprozess mit praktischer Anwendung.  

Je nachdem wie gut die Websites besucht werden, und ob die User etwas herunterladen und viele viele dies gleichzeitig tun. Aber für den privaten Gebrauch und eine ich sag mal "Hobbywebsite" sollte eine 50.000er Leitung ein flüssiges Erlebnis bieten.

0

Was hast du mit dem server vor?

Danke für die Frage

1

und wie teuer ist sowas?

Was möchtest Du wissen?