Prebuild PC Aufrüsten?

3 Antworten

Hallo Clever,

Mache mal einen Speedtest und schaue wie hoch der Ping / Latenz bei Dir ist?

Wenn Dein Spiel so hinterherhängt klingt es so, als ob Du einen sehr hohen Ping/Latenz hast.

Latenz 100 = 0,1 Sekunde Verzögerung zwischen dem, was Du auf dem Bildschirm siehst und dem was auf dem Game-Server gerade passiert.

Falls möglich, nutze VDSL 50/10, weil Du hierbei auch einen super Ping erreichst, und schließe den PC per LAN Kabel direkt an den Router.

Mein Ping ist eigentlich relativ gut, so zwischen 19 und 30 ingame.
Den Test kann ich morgen aber mal machen.

Wir haben normales DSL 50 MBit, also mittelmäßig.

Danke

1
@Cleverfox

Hallo Cleverfox,

DSL 50 ist ja VDSL, das reicht vollkommen. Ping 20-30 ist ebenfalls sehr gut, Du dürftest also nur eine Verzögerung haben von 0,030 Sekunden, und nicht länger.

Teste mal andere Spiele, vielleicht ist ja nur Valorant verbugt/überfordert

0

Dein altes System ein Update zu verpassen lohnt nicht. Eine i7-7700 ( 4 Kerne 8 Threads ) ist viel zu teuer für ein so alte Basis und bringt dann auch nicht wesentlich mehr als ein nur 4 Kerner.

Dein RAM ist etwas ungünstig mit 12 8GB, dort kannst du überlegen ob du auf 16GB gehst.

Deine GTX1060 ist noch ganz gut für 1080p und zudem sind GPUs z.zt kaum bezahlbar.

Soviel zu deiner Frage nach Update

Bei der GTX 1060 besteht nur noch die Frage, ob es die vollwertige 6GB-Version ist, oder die schwächere 3GB-Variante.

Und was das Ram angeht:

Vielleicht unterstützt das System "Triple"-Ram, also 3x4GB... (selten, aber möglich)

Ansonsten hast Du der Umrüstung auf 2x8GB absolut recht.

0
@Klammeraffe

Bringen die RAM wirklich was und warum, 12 GB sind doch relativ viel für Valorant? Hab das System so von jemand anderem übernommen, der 8 GB ausgetauscht hat irgendwie. Glaube 8GB und 4GB.

1
@Cleverfox

Das hat nichts mit der Ram-Menge zu tun, sondern mit der Technik dieses Ram möglichst schnell anzusprechen.

Die meisten Mainboards unterstützen den sog. "Dual-Channel-Modus". Dabei greifen zwei unabhängig arbeitende Controller auf zwei "Speichergruppierungen" zu, der aus 1, oder 2 Ram-Riegeln besteht. Damit kann man 5-8% Mehrleistung erreichen.

Dazu braucht man einen symmetrischen Aufbau. Also z.B. 2x4GB, oder 2x8GB, usw. Und auf dem Mainboard sind dann entweder 2, oder 4 Ram-Slots vorhanden.

Einige Mainboards unterstützen die Variante "Triple-Channel". Da sind es 3 Controller, die auf 3 "Speichergruppierungen" (3, oder 6 Ram-Slots) zugreifen können. Also z.B. 3x4GB.

Ich vermutete daher, dass Dein Mainboard diesen Triple-Ram-Betrieb unterstützt. Und dann wäre das der optimale Ausbau. 3x8GB würde dagegen keinen Sinn ergeben, bzw. nicht vernünftig genutzt werden.

Eine asymmetrische Modul-Kombination von 1x8GB + 1x4GB ergibt zwar auch 12GB, aber das wäre eine wahrlich "idiotische" Konfiguration.

Denn nur die "ersten" 4GB des 8GB-Moduls und das 4GB-Modul können im "Dual-Channel-Betrieb" arbeiten, die "oberen" 4GB aber nur im langsameren "Single-Channel-Betrieb".

Und einige Mainboards können nicht einmal das und sprechen beide Module vollständig im langsameren Single-Channel-Modus an.

Hiermit kannst Dein System auslesen und feststellen, was bei Dir ganz genau verbaut wurde:

https://www.heise.de/download/product/speccy-87914

https://www.heise.de/download/product/cpu-z-19564

https://www.heise.de/download/product/gpu-z-53217

Und was die beiden Varianten der GTX 1060 (3GB/6GB) angeht:

https://gpu.userbenchmark.com/Compare/Nvidia-GTX-1060-3GB-vs-Nvidia-GTX-1060-6GB/3646vs3639

Es ist nicht nur die Mehrleistung der 6GB-Version. Diese 6GB sind zum Spielen in FullHD inzwischen nahezu unabdingbar, um auch anspruchsvollere Titel angemessen darstellen zu können.

0

Es hat nichts mit den FPS selbst zu tun.

Vielmehr hat es mit den Hintergrundprogrammen zu tun die zum Spiel Parallel mitlaufen ,ebenso auch mit der Internet Verbindung die du Verwendest. werden die daten nicht schnell genug gepuffert und so auch weitergegeben entstehen "Lags" ,die sich so ( wie du es Beschrieben hast) Äußern können.

Deine Internet Verbindung hast du nicht genannt , daher gehe ich stark von der Volksdummheit WLan aus. Wlan kann und wird niemals die volle Bandbreite geben können die man an einem Internet Anschluß geben kann. Das Prinzip ist wie bei einem Radio ,wo man auch Daten über Funk empfängt. Ist der Empfang schlecht oder irgendwas ist als Störquelle in der nähe , vermindert es den Empfang und so auch die Qualität. Macht sich dann mit mehr oder weniger Hintergrundrauschen Bemerkbar ,das als Störend empfunden wird. so Ähnlich ist es auch bei WLan. Nur man verwendet 2 Kanäle ,einen zum Empfang den anderen zum Senden. Bei Älteren WLan Systemen wird der ein und derselbe Kanal für senden UND Empfang genutzt. auch hier beim wlan können Delays auftreten (Verögerungen) die man nicht Kompensieren kann. Der Ping steigt ,es wird mehr Pakete als verloren gemeldet und das ganze fängt an instabil zu wirken.

Die beste Lösung ist und bleibt die klassische Lan Verbindung ( Kabel) . In heutiger Zeit ist das Internet im Mehrfachen Umbruch. Man Versucht die bandbreite zu vergrößeren für den empfang und senden von daten für den Nutzer ,baut aber nur zögerlich Flächendeckend die bandbreiten ( bestehend) aus um auch allen anfragen gerecht zu werden. So werden teilweise strecken Stark belastet bis hin zum Kollaps.Dies Verursacht auch ähnliche Probleme bei den Verbindungen zu den Servern. Effekte wie bei WLan kommen zum tragen da oft die Übertragunsqualität schlecht ist ,wobei die eigene gut ist. Liegt also an der Auslastung der Verbindungen die man zum Server hat.

In vielen Foren beschweren sich viele Spieler über ähnliche Probleme wie du hast, sofern sie die Probleme nicht angehen ,wird auch sich nichts ändern. Selbst der Anbieter des Spieles kann und wird dir da nicht helfen können.

Ein weiterer Punkt der oft Vernachlässigt wird ist die Systemanforderung zum Game. Manche Ignorieren dies schlichtweg ,Installieren das Game und wundern sich warum es nicht richtig funktioniert. Aber das ist ein Nebeneffekt der meisten Spieler ,basierend auf Unvernunft und unwissenheit.

Meine FPS liegen übrigens bei 110-240. Es gibt öfters starke FPS-Drops.

Das ist egal. Siehe Text weiter oben.

Die grundsätzlichen Punkte die man Überprüfen sollte

  • tracert oder tracerroute , Überprüfung der Verbindung zum Zielserver des Spieles.
  • Treiber Version (Grafikkarte) kontrollieren
  • Im Hintergrund aktive Prozesse die man nicht braucht töten/killen
  • Systemvorrausetzungen des Games kontrollieren.

Das Internet hat aktuell einen stand erreicht der vor ca 20 Jahren als unerreichbar galt. Heute haben wir mehr Flaschenhälse im Internet als auf PC Systemen.

Woher ich das weiß:Beruf – Linux Administrator

Ich ging davon aus, dass es selbstverständlich wäre, dass ich LAN benutze...
Aber amüsant, wie daraus eine erhabene Position von dir markiert wird. :):)

0

Was möchtest Du wissen?