Pixelfehler und Garantie?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstens: Pixelfehler müssen in bestimmten (genau festgelegten) Grenzen hingenommen werden. Sind Deine Pixelfehler innerhalb der Toleranz, musst Du auf Kulanz des Händlers hoffen, sowohl was Umtausch oder "Geld zurück" angeht.

Zweitens: Es steht dem Händler frei, das Produkt gegen ein gleiches neues Produkt umzutauschen oder das Geld zurück zu geben. Du bist also abermals auf Kulanz des Händlers angewiesen.

Drittens: Wegen erstens und zweitens steigen Deine Aussichten auf "Geld zurück", um so freundlicher aber auch bestimmter Du mit dem Händler sprichst. Gibt er nicht "Geld zurück", tauscht aber gegen ein anderes neues Gerät um, kannst Du es als Teilerfolg betrachten.

Seriöse Händler, denen etwas an ihren Kunden liegt, tauschen mindestens um. Und da sind wir bei einem enormen Vorteil, den Online-Geschäfte bieten. Da könntest Du das Gerät nämlich ohne Angabe von Gründen binnen 14 Tagen retournieren und bekämst sicher Dein Geld zurück (so die Rechtslage). Außerdem ist es bei Onlinehändlern nicht selten preisgünstiger, selbst wenn die Versandkosten mitgerechnet werden. Für den nächsten Kauf!

Für das schnell anzugehende Gespräch mit Deinem Händler wünsche ich das Beste.

Ich würde mich mit dem Gerät direkt an den Händler wenden und mal freundlich nachfragen. Wenn Du Glück hast, bekommst Du dein Geld zurück, oder der Handler tauscht das Gerät direkt um, wenn er das Gleiche nochmal am Lager hat.

Da du es direkt bei einem Geschäft gekauft hast, würde ich mich auch direkt an diesen Laden wenden. Nimm das Gerät mit und führ den Fehler vor. Eigentlich must du dem Händler die Möglichkeit geben das er den Fehler ausbessert - sprich dir ein neues gerät zur Verfügung stellt. Aber es liegt an dir gut zu verhandeln und das Geld herauszuholen.

Was möchtest Du wissen?