PDF-Creator, was mache ich falsch?

1 Antwort

Du machst garantiert nichts falsch. Die kostenlose Software PDF-Creator hat keine Komprimierungsfunktion. Woher das Phänomen kommt, das die Dateien sich beim Hinzufügen "aufblähen", kann ich dir allerdings nicht beantworten. Vielleicht bist du mit einer anderen (und/oder kostenpflichtigen) PDF-Software besser beraten.

Viele Grüße, Andreas

tif Datei viel grösser (4MB) als die einzelnen Bilder (jpg je ca. 150KB) zusammengerechnet! Ich weiß nicht weiter!?

Hallo :)

Leider habe ich nicht viel Ahnung in Sachen Computer und Programme...

Bezüglich meiner Bewerbung wollte ich aus zwei (und auch mehr) Bildern (jpg) mit Hilfe von irfanview eine mehrseitige tif Datei erstellen. Im Vorfeld habe ich die einzelnen Bilder bereits auf max 150KB verkleinert, da die Anhänge je max. 1MB betragen dürfen.

Nun habe ich zwar eine zweiseitige tif Datei erstellt; diese hat aber eine Größe von gut 4MB. Das irritiert mich, da sie doch bei zwei Bildern von je ca. 150KB nicht so groß sein dürfte, oder? Daraufhin habe ich die Bilder versuchsweise auf ein Fünftel der Größe reduziert; da waren sie aber nicht mehr gut lesbar!

Kann mir jemand "leicht verständlich" helfen / mir einen Tipp geben?

Vielen Dank und liebe Grüße Alma H.

...zur Frage

Wie krieg ich diese Batch-Datei hin?

Ich möchte mir grade eine einfache Batch-Datei erstellen, die alle .exe Dateien die sich im SELBEN Ordner wie die .bat befinden, nach C:\Dokumente und Einstellungen\%USERPROFILE%\Eigene Dateien\OrdnerNeu kopiert werden. Gebe ich allerdings die exakten Namen der .exe-Dateien an, sagt er mir nur, dass die Datei nicht gefunden wurde, wenn man sie kopieren will. Ersetzt man die Dateinamen durch *.exe, sagt er mir "Zyklische Kopie nicht möglich. Manchmal kommt auch die Meldung "Unzulässige Parameteranzahl, aber egal wie ich die Batch verändere, " setze oder entferne,
er kopiert einfach nichts. Es ist schon einige Monate her, seit ich meine letzte Batch-Datei gemacht habe. Was mache ich also falsch? Muss man die Leerzeichen mit %20 ersetzen oder so ähnlich, ich weis einfach nicht mehr wie xcopy funktioniert?

...zur Frage

Mehrere Fotos zusammen aus einem Ordner in ein- und denselben anderen Ordner wie verschieben?

Habe meine Fotos in verschiedenen Ordnern, damit ich das jeweilige Thema schneller finde,, bei so ca. 3000 Fotos. Einige Ordner sind aber so voll geworden, daß ich sie unterteilen möchte und jeweils 1 Partie der Fotos in einen neuen Ordner mit neuem Namen verschieben möchte. Wenn ich das mit jedem Foto einzeln mache würde, bin ich in 5 Jahren noch damit beschäftigt. Das nur zur Erklärung. Um aber mehrere gleichzeitig aus einem Ordner, nenne ich mal A, mehrere Fotos gleichzeitig nach B verschieben möchte, muß ich beide Ordner nebeneinander setzen können und das geht bei mir nicht. Normalerweise gehe ich über IrfanView auf meine Fotos. Es wurde mir auch schon der Rat gegeben über den Windows Explorer das zu machen. Aber das tut es auch bei mir nicht. Ich füge also Fotos bei, wie es bei mir aussieht. Evtl. ist da ein Schritt zu machen, den ich übersehe.

Wenn ich also den Explorer öffne, sieht es so aus, s. Foto 1. Gehe ich dann auf "Bilder", sehe ich das, s. Foto 2 Dann gehe ich darin auf "Fotos" und sehe das, s. Foto 3, da sind dann dann alle meine Ordner zu sehen, wo bei einigen ich mehrere Fotos gleichzeitig in einen einzigen neuen Ordner verschieben möchte, wie anfangs erklärt.

Und hier komme ich nicht weiter, denn der Ordner Fotos ist so groß wie fast die ganze Monitorseite. Wie bekomme ich das nun hin? (Hatte früher XP, da ging das, ich weiß wohl nicht mehr wie). Hoffe, daß ich mein Problem gut erklärt habe und hoffe auf Tipps, die einfach nachvollziehbar sind.

Besten Dank.

...zur Frage

USB-Stick Problem

Hallo, Ich habe mir vor ein paar Stunden einen USB-Stick gekauft, um endlich ein paar Filme von meiner Festplatte runterzuholen. (Es ist ein USB 3.0 Stick) Dabei habe ich bemerkt, dass die Datei angeblich zu groß sein soll... Also habe ich mal gegoogelt und gefunden, dass man den USB-Stick konvertieren muss. Er war standartmäßig auf FAT32. Also habe ich CMD geöffnet und eingegeben: Convert E: /fs:ntfs Dann habe ich hier einige Zeilen stehen und am Ende steht: Dateisystem wird konvertiert. Datenfehler Dann habe ich nochmal bei Eigenschaften nachgeschaut und jetzt steht da NTFS. ABER: wenn ich den USB-Stick jetzt erstmal entferne und dann wieder an den PC anschließe kommt eine Meldung: "Dieses Gerät könnte eine höhere Leistung erzielen". Läuft das Ding jetzt nicht mehr mit USB 3.0 oder was ist da falsch gelaufen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?