Pc zusammenstellenaber wie?

2 Antworten

Hallo PyroSan, 🙂

Wenn Du streamen möchtest, sollte Deine CPU mind. 8 Kerne / 16 Threads haben, also z.B. der Rzyen 2700.

Als Grafikkarte reicht eigentlich eine GTX 1660 Ti aus, um alle Spiele auf Ultra mit 60 FPS zu spielen.

Leider ist Dein Wunschtitel (Ark) aber extrem schlecht optimiert, sodass Du eventuell sogar mit einer RTX 2080 Ti keine stabilen 60 FPS in "Episch" erreichst.

Da die 2080 oder gar Ti sehr teuer sind, empfehle ich Dir aus "Preis-Leistungsgründen" nur eine RTX 2070. Jedes andere Spiel läuft in Full HD in Ultra auf der 2070 mit ca. 100-120 FPS. Und bei Ark müsstest Du die Details etwas runter stellen, z.B. auf "Sehr Hoch", diese sollten dann mit 60 FPS laufen.

Hier der Mindfactory Warenkorb

PS: Nächste Woche erscheint Rzyen Serie 3xxx, aber die wird deutlich teurer als Ryzen 2xxx, daher empfehle ich Dir erstmal den 2700 zu nehmen, der sollte locker die nächsten Jahre ausreichen. Und später kannst Du ohne Probleme Rzyen 3xxx nachrüsten mit z.B. 12 Kerne / 24 Threads.

PPS: Falls Du dann mal gerade nicht Ark spielst, hole Dir noch am besten einen Full HD 144 Hz Monitor, die 2070 ist ja schnell genug dafür. đź‘Ť

PPPS: Die Spiele die Du streamen möchtest, immer auf die SSD installieren. Und denk daran dass Du auch mind. VDSL 100/40 brauchst. 🙂

Eventuell ist es besser, du lässt die ein System von einem PC-Fachhändler zusammen stellen, oder schaust mal bei Ebay, oder Amazon, ob es vergleichbares schon fertig gibt.

Schlechter Rat Fertig PC von Amazon und eBay sind nicht zu empfehelnen, da zu teuer und oder veraltete Hardware verbaut ist.

0

Der selbe Pc als fertig Pc kostet mich 500$ mehr xD Das zusammenbauen ist nicht das Problem. Will nur wissen ob alles kompatible ist oder ich etwas übersehe.

0

[Profis in Frage gestellt] Brauche Grafikkarte die mit meinem BIOS & Motherboard kompatibel ist

Hallo liebe Community

Ich würde mir gerne eine neue Grafikkarte zulegen, da meine zu schwach ist, um mit den Spielen mitzuhalten. (Specs sind unten sichtbar)

Mein Problem ist allerdings, dass mein BIOS seit dem 03.12.2012 nicht mehr auf dem neuesten Stand ist und ich habe keinen blassen schimmer wie ich meinen BIOS updaten kann (da komplizierter als bei anderen BIOS-Systemen ist). Ich habe die Homepage vom Hersteller durchstöbert, sowie nach BIOS-Updater-Softwares gesucht (ohne Erfolg) (P.S. für die Newbies: Ist das BIOS/Mainboard zu alt, dann funktionieren auch nicht alle neue Hardwares auf ihr).

Ich bräuchte eine Graka die mindestens 60 FPS auf Ultra-Settings läuft (z.B. in BF4). Am besten wäre es wenn sie auch 3 Jahre mithalten könnte. Sollte es keine Graka geben die funktionieren würde, dann wäre es nett wenn ihr mir ein Mainboard empfehlen könntet die mit meinem Fertig-Desktop kompatibel ist.

Ich bedanke mich schon herzlich in voraus, ausserdem begutachte ich auch abstrakte Tipps. (Sollten wichtige Informationen fehlen, dann meldet es mir bitte und mir ist es bewusst, dass ich viel zu oft "ich" verwendet habe, aber umändern dauert mir zu lange, sorry. P.S. Dies ist die schweizerische Schreibweise)

Specs:

  • Systemhersteller: Acer
  • Systemmodell: Predator G3620
  • Betriebssystem: Windows 8.1 Pro (Neu gekauft)
  • Mainboard / Motherboard: Acer Predator G3620
  • BIOS Hersteller: American Megatrends Inc. (Kürzel: AMI)
  • BIOS Datum: 03/12/2012 | BIOS Version: 04.06.05
  • Prozessor: Intel® Core™ i7-3770 CPU @ 3.40GHz (8CPUs), ~3.4GHz
  • Speicher: 16GB RAM (2 mal 8GB)
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 640
...zur Frage

Toshiba vs. Western Digital vs. Intenso (externe Festplatte)

Hallo,

Ich würde mir gerne eine externe Festplatte zur langfristigen Datensicherung zulegen, konnte mich bisher jedoch noch nicht entscheiden, welche ich nehmen soll.

In die engere Auswahl kamen

TOSHIBA Canvio Basics - 500 GB (ca. 8 cent/GB)
INTENSO  6002550 MEMORY STATION - 750 GB (ca. 8 cent/GB)
WD Elements Portable - 1TB (ca. 6 cent/GB)

wobei ich die Intenso jetzt eher ausschließe.

Interessieren tut mich weniger die Speicherkapazität und die Geschwindigkeit (und der Preis) der Festplatte, als vielmehr die zuverlässigkeit der Platte über die Jahre hinweg. Ich würde sie gerne als Backup-Medium einsetzen, heisst einmal beschreiben, und dann im idealfall in die Schublade für die nächsten 4-5 Jahre (mindestens). Wünschen würde ich mir von der Festplatte, dass sie, nachdem ich sie nach 4-5 Jahren wieder an den PC anschließe, sie noch vom PC erkannt wird und sämtliche Daten noch unbeschädigt vorhanden sind und auf die nächste Festplatte kopiert werden können.

Bei allen drei Platten habe ich mir insbesondere die negativen Bewertungen bei Amazon durchgelesen, wobei es bei allen drei Festplatten immer wieder vorkommt dass sich Leute beschweren, die Platte würde nach wenigen Tagen, Wochen oder Monaten bereits nicht mehr funktionieren. Genau das möchte ich natürlich vermeiden, und mich mindestens 4-5 Jahre darauf verlassen können.

Wie kann ich die Bewertungen bei Amazon einstufen und welche Platte soll ich schlussendlich nehmen? (Wie gesagt, Speicherkapazität, Preis und Geschwindigkeit sind uninteressant.) Hat vielleicht irgendwer langjährige Erfahrungen mit einer der drei Platten oder einer anderen externen Festplatte von einem dieser drei Hersteller gemacht?

Ich würde mich sehr über Antworten freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?