PC verbindung mit Crossover herstellen

1 Antwort

Damit Ihr erfolgreich eine Netzwerkverbindung mit einem anderen PC herstellen könnt (Beide Vista/7 oder 2000/XP) sollten folgende Punkte beachtet werden:

• Arbeitsgruppen Name ist von bei beiden PCs 100%ig identisch? (Vista/7) Im Windows Explorer Rechtsklick auf Computer – Eigenschaften – Und dann rechts unten wo Arbeitsgruppe auch steht auf „Einstellungen ändern“ – Reiter Computername und dort unten auf Ändern – und dort könnt Ihr in dem unteren Feld den Namen der Arbeitsgruppe ändern – OK – OK – PC Neustart

• Arbeitsgruppen Name ist von bei beiden PCs 100%ig identisch? (2000/XP) Im Windows Explorer Rechtsklick auf Arbeitsplatz – Eigenschaften – Reiter Computername und dort unten auf Ändern – und dort könnt Ihr in dem unteren Feld den Namen der Arbeitsgruppe ändern – OK – OK – PC Neustart

• Passwörter für alle Benutzerkonten vergeben (2000,XP,Vista,7) Mit dem Netzwerk klappt es in der Regel nur, wenn für alle Benutzerkonten jeweils ein Passwort eingestellt wurde! In der Systemsteuerung könnt Ihr unter dem Punkt „Benutzerkonten“ ein neues Passwort einrichten!

• Einfache Dateifreigabe abstellen (Nur Windows XP): Bei Windows XP Home ist immer die einfache Dateifreigabe aktiviert, um da die erweiterte Freigabe verwenden zu können könnt Ihr Euch als Administrator im Abgesicherten Modus am PC einloggen! Bei Windows XP Professional klickt im Windows Explorer auf Extras - Ordneroptionen – Ansicht und entfernt den Haken bei „Einfache Dateifreigabe verwenden“! Und bei Windows Vista + 7 ist immer schon automatisch die erweiterte Dateifreigabe aktiviert!

• Auf beiden PCs je mindestens einen Ordner freigegeben, der mindestens je eine Datei enthält: (Vista/7) 1) Im Windows Explorer den Ordner Rechtsklicken den Ihr im Netzwerk freigeben möchtet – Eigenschaften – Reiter Freigabe – Erweiterte Freigabe „Diesen Ordner freigeben“ markieren und dann auf Berechtigungen! Klickt oben auf Jeder und dann macht den Haken bei Vollzugriff - OK – Schließen! 2) Dann noch mal diesen Ordner Rechtsklicken – Eigenschaften und diesmal auf den Reiter „Sicherheit“ und hier auf Bearbeiten – Hinzufügen – Erweitert – Jetzt Suchen – und scrollt in der Liste dann nach unten und markiert dort „Jeder“ – OK – OK! Nun taucht in der Liste von Sicherheit „Jeder“ auf, diesen markiert Ihr und setzt wieder den Haken bei Vollzugriff zulassen – OK – OK!

• Auf beiden PCs je mindestens einen Ordner freigegeben, der mindestens je eine Datei enthält: (2000/XP) In Windows XP Professional im Windows Explorer den Ordner Rechtsklicken den Ihr im Netzwerk freigeben möchtet – Eigenschaften – Reiter Freigabe – „Diesen Ordner freigeben“ und dann auf „Berechtigungen“ klicken – Vollzugriff zulassen – OK – OK! (Bei XP Home das gleiche, nur als Administrator im abgesicherten Modus)

• Datei und Druckerfreigabe aktiviert? (Vista) Start – Systemsteuerung – Netzwerk und Internet – Netzwerk und Freigabecenter – Hier müssen Netzwerkerkennung und Freigabe eingeschaltet sein!

• Datei und Druckerfreigabe aktiviert? (Windows 7) Bei Windows 7 wird unterschieden, ob man NUR eine Internetverbindung hat (Das nennt sich dann: Öffentliches Netzwerk), oder ob man auch ein Netzwerk mit anderen PCs hat! (Das nennt sich dann: Heimnetzwerk) Geht in die Systemsteuerung – Netzwerk und Internet – Netzwerk und Freigabecenter - Unterhalb der Zeile „Aktive Netzwerke anzeigen“ steht in blauer Schrift entweder „Öffentliches Netzwerk“ oder „Heimnetzwerk“ – und wenn Ihr das ändern möchtet, klickt einfach darauf und dann könnt Ihr es entsprechend umstellen! Anschließend klickt unter Netzwerk und Freigabecenter auf „Heimatnetzgruppen- und Freigabeoptionen auswählen“ – und setzt dort die Häkchen falls sie fehlen! Dann klickt links auf „Erweiterte Freigabeeinstellung ändern“ und klickt auf „Datei und Druckerfreigabe aktivieren“

• Datei und Druckerfreigabe aktiviert? (2000/XP) In der Systemsteuerung auf: Netzwerk- und Internetverbindungen - Netzwerkverbindungen und dort Rechtsklick auf Eure Netzwerkverbindung – Eigenschaften – Häkchen bei Datei und Druckerfreigabe setzen!

• Netzlaufwerk verbinden – 100% identische Benutzernamen und Passwörter bei beiden PCs: (Vista) Geht nun in den Windows Explorer - (Klickt auf Organisieren – Layout – Menüleiste falls die fehlt) – Extras – Netzlaufwerk zuordnen – (Häkchen bei Verbindung nach dem Anmelden wiederherstellen nur markieren, wenn bei jedem PC Start die Verbindung hergestellt werden soll) – Dann klickt auf Durchsuchen – Unter der Zeile Microsoft Windows Netzwerk taucht der Name Eurer Arbeitsgruppe auf – Klickt auf das Pluszeichen – Dann doppelklickt dem Namen des PCs mit dem Ihr verbinden möchtet - und dann den Freigegebenen Ordner markieren – OK – Fertig stellen! Nun habt Ihr im Windows Explorer eine neue Festplatte mit dem Buchstaben Z: welche den Inhalt des anderen PCs anzeigt, dort könnt Ihr nun abspeichern und so Daten transferieren!

Netzlaufwerk verbinden – Benutzername und Passwort sind nicht identisch: (Vista) Bei Vista ist es einfacher geworden, wenn die Benutzernamen nicht identisch sind: Windows Explorer – (Klickt auf Organisieren – Layout – Menüleiste, falls die fehlt) - Extras – Netzlaufwerk zuordnen und dann auf „Verbindung unter einem anderen Benutzernamen herstellen“ – dort kommt dann ein Fenster wo Ihr den Benutzernamen und das Passwort von dem PC eingeben wollt, wessen Ordner Ihr sehen möchtet – OK! Jetzt klickt dann auf Durchsuchen und Ihr seht den anderen PC, doppelklickt dessen Benutzernamen (eventuell müsst Ihr noch mal Benutzername und Passwort eingeben) und wählt dann den Ordner aus auf den Ihr zugreifen möchtet!

• Netzlaufwerk verbinden: (Windows 7) Geht in den Windows Explorer – (Klickt auf Organisieren – Layout – Menüleiste, falls die fehlt) - Extras – Netzlaufwerk verbinden – Durchsuchen – Wartet einen Moment bis die PCs des Netzwerkes angezeigt werden, und klickt dann auf den Namen des PCs mit dem Ihr verbinden möchtet! (Falls die Benutzernamen und Kennwärter beider PCs nicht identisch sind, kommt ein zusätzliches Fenster: Gebt in diesem den Benutzernamen und Passwort des PCs ein mit dem Ihr Euch verbinden möchtet und klickt auf OK) Nun werden die freigegebenen Ordner angezeigt, markiert mit welchem Ihr verbinden möchtet – OK – Fertig stellen. Nun habt Ihr im Windows Explorer eine neue Festplatte mit dem Buchstaben Z: welche den Inhalt des anderen PCs anzeigt, dort könnt Ihr nun abspeichern und so Daten transferieren!

• Netzlaufwerk verbinden – 100% identische Benutzernamen und Passwörter bei beiden PCs: (2000/XP) Geht nun in den Windows Explorer – Extras – Netzlaufwerk verbinden – (Häkchen bei Verbindung nach dem Anmelden wiederherstellen nur markieren, wenn bei jedem PC Start die Verbindung hergestellt werden soll) – Dann klickt auf Durchsuchen – Unter der Zeile Microsoft Windows Netzwerk taucht der Name Eurer Arbeitsgruppe auf – Klickt auf das Pluszeichen – Dann klickt auf das Pluszeichen von dem Namen des PCs mit dem Ihr verbinden möchtet - und dann den Freigegebenen Ordner markieren – OK – Fertig stellen! Nun habt Ihr im Windows Explorer eine neue Festplatte mit dem Buchstaben Z: welche den Inhalt des anderen PCs anzeigt, dort könnt Ihr nun abspeichern und so Daten transferieren!

Netzlaufwerk verbinden – Benutzername und Passwort sind nicht identisch: (2000/XP) In dem Menü wo man ein Netzwerklaufwerk verbindet taucht nur der PC Name auf, aber ohne Pluszeichen! Um nun verbinden zu können klickt den PC Namen Rechts an und dann auf „Verbinden“, dann werdet Ihr aufgefordert den Benutzernamen und das Passwort des anderen PCs einzugeben! Eintippen und auf OK – Fertig stellen! Im Windows Explorer ist aber noch nicht das Netzlaufwerk, daher klickt nun noch mal auf Extras – Netzlaufwerk verbinden, und jetzt wird das Pluszeichen auftauchen wie als wenn Benutzername identisch gewesen wäre!

• Netzwerk zwischen Windows XP und Vista/7: Damit Windows Vista/7 auch Windows XP findet oder umgekehrt ist es nur nötig, unter XP das Service Pack 3 zu installieren!

0
@gandalfawa

PS: Win XP mit Win 7 geht nicht per Heimnetz, da muss es das klassische Netzwerk sein, siehe die kopierte Anleitung!

0

Internetverbindung wiederherstellen?

Ich besitze einen Acer Aspire E 17, mit Windows 10. Es gab oft Probleme mit der Internetverbindung, wenn sie weg war reichte meist ein Neustart oder neuinstallation der Treiber der netzwerkadapter. Doch als ich heute für eine Klausur gelernt habe, war plötzlich die Verbindung zur FritzBox weg und ließ sich nicht wiederherstellen. Kein Neustart von PC und Router, keine Neuinstallation der Treiber hat geholfen. Windows firewall aus hat nichts verändert, ich hab auch den Computer zurückgesetzt (mit Beibehalten meiner Dateien), doch es hat sich nichts getan außer dass ich all meine Programme verloren hab. Ich hab den Pc durchsucht soweit ich es konnte, doch habe nichts gefunden. Wlan Netzwerke werden angezeigt, so auch mein Router, doch wenn ich den Schlüssel eingebe will er sich verbinden und jedes Mal kommt die Meldung "Keine Verbindung mit diesem Netzwerk möglich". jedoch verbindet sich mein Laptop mit einem Mobilen Hotspot ausgehend von meinem Handy. (jetzt auch keine Möglichkeit mehr, da mein datenvolumen aufgebraucht ist). Alle anderen Geräte im Haus haben eine Internetverbindung. Nach Stundenlangen suchen im Internet frage ich jetzt hier. Ich kenne mich nicht gut mit Computern aus aber hab in drei Wochen meine Prüfung und brauche das Internet meines Laptops zum lernen. Wenn ihr Seiten kennt auf denen eine Antwort steht dann schickt bitte direkt den Link, und wenn ihr Infos braucht um über mein Problem zu grübeln dann fragt bitte, ich versuche es dann herauszufinden. Danke für jeden Rat!

...zur Frage

Wieso werden meine Downloads gelöscht bevor ich sie ausführe ?

Servus, ich habe da ein riesiges Problem. Ich habe vor einpaar Tagen einen neuen Laptop bekommen mit einem 64bit Windows 10 Betriebssystem der an sich wunderbar ist. Jedoch hab ich zurzeit einige Probleme, eher gesagt sehr viele Fehler. Um einige Fehler beheben zu können muss ich jedoch einige Programme oder Hilfsmittel installieren. Das Problem hierbei ist, dass es nicht funktioniert. Sobald ich mir etwas bestimmtes runterlade, und ich es dann im Nachhinein versuche auszuführen, wird mein Download gelöscht. Dieser Fehler kommt nicht bei allen Downloads vor, es kommt nur bei manchen Downloads vor. Ein Beispiel, eine App die ich für mich ganz nützlich finde, Fences. Ich wollte die neuste Version runterladen und als der Download fertig war, wollte ich auf das Setup klicken um es auszuführen, jedoch stand da sofort 'Programm entfernt', ich schaute in meinen Downloadsordner in Googlechrome und da war es 'gelöscht'. Kann mir bitte jemand helfen, ich kenne mich nicht sonderlich gut aus mit Systemen wie Windows 10. Eine Theorie hatte ich da. Windows defender.. Jedoch kann es nicht sein da ich bereits Comodo Security Center heruntergeladen habe und Windowsdefener sich ausgeschaltet hat. Wenn ich in die Einstellungen von Windows Defener gehe, werden mir alle Balken wo ich bestimmte Einstellungen an und aus stellen kann, grau angezeigt und ich kann da nicht verändern. Außerdem gehte ich in die Dienste und schaute nochmal dort nach, allerdings bestätigte mir die Anzeige dass das Programm beendet worden ist und ich es wegen einem Fehler 577 nicht starten kann. Nachdem ich mein Laptop bekam hatte ich das selbe Problem, weshalb ich McAffe deinstalliert habe. Da war das Problem jedoch, dass ein Setup aus meinem DEsktop gelöscht wurde, nachdem ich es aus Winrar entpackte. Bitte hilft mir, ich will nicht mein Pc neu aufsetzen müssen. Ich will bloß alles einrichten und dann ein Laptop haben mitdem ich alles machen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?