PC nach Backup-einspielung Langsam - Acronis TI '11

2 Antworten

Im Task Manager ist nichts auffälliges an Diensten, nur die Standarts. Defragmentiert hatte ich es nicht, bin gerade dabei. Nachdem ich das System 2 , 3 mal neu gestartet hatte lief er schon ein bisschen schneller, ich schau mal wie sich dass entwickelt.

Vielen Dank für die Antworten, ich defragmentier weiter meine 2,2 TB an Daten :)

Gruss Keanu

Schon im Taskmanager nachgesehen, ob irgendwelche Prozesse aktiv sind, ob die Windows Virenscanner (Defender) oder die Firewall aktiv sind. Und auch prüfen, ob der windowsinterne automatische Suchprozess läuft, um schneller suchen zu können. All das sind Vorgänge, die die Maschine bremsen. Mehr geht aus der Ferne nicht.

Wie langsamen Dell Latitude E6500 upgraden?

Ich möchte meinem Sohn zu Weihnachten gerne einen ausrangierten Laptop für Lernzwecke schenken und müsste ihn jetzt nur noch ein wenig flotter machen. OS ist Win7 Pro. Reicht es, den Arbeitsspeicher von 2 auf 8 GB zu erhöhen? Oder muss doch noch was anderes gemacht werden?

Intel Core2 Duo, P8700, 2,53 GHz

Danke im Voraus.

...zur Frage

Die Ausnahme unbekannter Softwarefehler (0x00000505) ist in der Anwendung an der Stelle 0x69ab606c aufgetreten - was soll das?

Obige Fehlermeldung tritt auf, wenn ich u.a. bestimmte Programme über Systemsteuerung --> Programme --> Programme und Features deinstallieren möchte. Auch beim Versuch, die Anwendungsregeln der Windows-Firewall zu verändern (Systemsteuerung --> System und Sicherheit --> Windows-Firewall --> Zugelassene Apps) kommt es zu selbiger Fehlermeldung.

Evtl. im Zusammenhang stehend: Gewisse Programme haben Schwierigkeiten mit der Internet-Verbindung (auch bei Deaktiviertem Antivirus-Programm & Firewall). So kann GeForce Experience den aktuellen Game Ready Driver nicht herunterladen, Cloud-Synchronisation bei Origin nicht möglich, etc.

Zum Hintergrund: Laptop ist beim Hersteller eingeliefert worden. Dort u.a. Windows neu aufgesetzt (persönliche Daten größtenteils verloren) --> Backup von externer HDD per Acronis True Image 2016 wiederhergestellt.

McAfee (Testversion) war von Werks her installiert --> Deinstalliert und stattdessen Avira heruntergeladen und installiert.

Eine Deaktivierung des Antivirusprogramms & der Firewall sowie ein mehrfacher Neustart des Rechners führt zu keiner Lösung.

Betriebssystem: Windows 8.1. 64-Bit

Weiß mir jemand weiterzuhelfen?

P.S.: Avira lässt sich aufgrund dessen ebenfalls nicht deinstallieren (siehe oben).

...zur Frage

Mit welchem (kostenlosen) Programm kann ich CD-/DVD prüfen?

Ich wollte mir eine Rettungs-CD bei Acronis True Image 11 Home erstellen. Vier verschiedene CDs hat das Programm als "schadhaft" abgelehnt.

Mit welchem Programm kann ich solche Scheiben überprüfen: auf Fehler, vorhandene belegte Sektoren, Funktionsfähigkeit und ob noch Daten hinzugeschrieben werden können?

...zur Frage

Read-Only- bzw. Read/Write-Rechte zeit-gesteuert anpassen?

Liebe Community,

Vorgeschichte (wer Lesefaul ist kann auch nach unten springen, dort findet ihr die konkreten Fragen):

nachdem ich bisher zweimal einen Totalausfall einer Festplatte hatte und nahezu alle Daten Futsch waren, habe ich nun mein System aufgebohrt. Zunächst hatte ich lediglich eine 1 TB HDD, welche dann abschmierte. Dann habe ich mir eine SSD mit 120 GB gekauft und dort das System installiert. Da 120 GB nicht viel sind, hantierte ich dann aus Geldmangel mit 2 externen 500 GB Festplatten rum. Nachdem die eine wieder auszufallen schien, bzw extrem langsam wurde und ich etwas Geld übrig hatte, habe ich mich dazu entschieden mein Speicherkonzept neu zu ordnen, sowie ein Backup-Tool einzurichten.

Mein bisheriges Setup sieht also wie folgt aus:

C: SSD 120 GB mit Windows 10, sowie einigen häufig genutzten/wichtigen Programmen, wie dem Browser, Office Suite, etc

M: 1 TB HDD für sämtliche Mediendateien, wie Musik, Filme, aber auch Dokumente, prinzipiell habe ich alle Windows-Nutzerbibliotheken (außer dem Desktop) hierhin verschoben.

P: 1 TB HDD mit selten(er) genutzten Anwendungen, sowie Spielen

B: 2 TB HDD für das Vollbackup (Das Tool, welches ich verwende nennt sich Personal Backup 5), welches Datei-basiert täglich um 19:30 alle geänderten, sowie neuen Dateien und Verzeichnisse (aus P:\ und M:) sichert (Also nur den vorhanden Stand aktualisiert, inkrementell/differentiell ist aus Platzgründen für mich unpraktikabel).

Zudem sichere ich manuell mit dem Tool wimlib monatlich meine komplette Windows Installation als *.wim Datei, aber das hat nix mit meiner Frage zutun.

Soweit zum Setup, läuft auch wunderbar und ich kann Nachts besser schlafen, ABER dann habe ich mir kurz vor Weihnachten über eine Werbung, die sich im neuen Tab öffnete einen Crypto-Virus eingefangen. Da er (zum Glück) ein schlecht programmierter Locky-Klon war, konnte ich relativ zeitnah den Prozess killen, was weiteren Schaden verhinderte. Trotz alledem hatte der Virus innerhalb dieser ca. 20 Sekunden das gesamte Backup Laufwerk B:, sowie Teile des P: Laufwerks verschlüsselt und unbrauchbar gemacht. Zum Glück kam er nicht soweit das Medien/Dokumente Laufwerk M: zu verschlüsseln, und zum Glück hatte ich noch einen 1 Monat alten Backup Stand auf einer externen Platte.

Für die Lesefaulen hier die eigentlichen Fragen:

Jetzt habe ich zwei Ideenansätze, um das Backup-Volume vor solchen Ransomware-Crypto-Viren zu schützen:

1.: Volume komplett Read-Only konfigurieren und zeit gesteuert vor dem Backup (also so 19:15 wieder auf read/write umstellen. Doch wie kann man soetwas realisieren?

2.: Das Volume kurz vorher mounten und danach wieder dismounten - Eine Hürde hierbei dürfte sein, das alle meine Laufwerke vollständig mit VeraCrypt verschlüsselt sind...Habt ihr hier Lösungsansätze?

Liebe Grüße und Danke für jede Idee!

...zur Frage

Wieviel Speicherplatz sollte der Acronis Secure Zone zugewiesen werden?

Guten Morgen,

ich weiß nicht genau, wieviel Speicherplatz ich der Acronis Secure Zone zuweisen soll. Welchen Wert nimmt man denn da am besten?

...zur Frage

NEXUS 5 Brick, Wie kann ich mein Handy wieder zum Laufen bekommen?

Hallo liebe gf.net Community,

mein Nexus 5: (gerootet, CWM Recovery, aktuellste Cyanogen Mod 11 nightly (10.08.2014))

Kurzbeschreibung: Mein Handy ist gebrickt (glaube ich), jeden Falls startet es nicht mehr.. Wie bekomm ich das wieder an?

Komplette Beschreibung: da ich mich in letzter Zeit mit governors und i/o schedulern beschäftigt habe, habe ich mir aus dem Play Store den Hellscore Kernel Manager heruntergeladen, geöffnet und die Datei heruntergeladen, dann habe ich das Telefon in die Recovery gestartet und die heruntergeladene zip geflasht. Als das fertig war habe ich das Telefon neugestartet. Doofer Weise war ich dann kurz abwesend und als ich dann wieder kam war mein Bildschirm aus und ich konnte ihn nicht wieder hochfahren. Ich habe schon sehr lange die Powertaste gedrückt und auch in Kombination mit der leiser taste, hat allerdings auch nichts gebracht. Während ich die Dateien geflasht habe , wurde das Handy geladen. Wenn ich es an den Laptop (Windows 7) anschließe kommt der Ton der ansagt das ein Gerät erkannt wurde. Unter "Computer" im Windows Explorer wird es allerdings nicht angezeigt. Grund dafür sind fehlende Treiber (LG Android USB Device Teriber), welche Windows nicht finden konnte... Es wird also erkannt, ich kann es allerdings nicht bedienen. Also ist es gebricked, oder? Deswegen bin ich auf diese Seite gegangen: http://www.android.gs/how-to-unbrick-google-nexus-5/

Dort war folgender Absatz: If your device isn’t bricked, then you should backup all important files before starting the unbrick process. However, if your device refuses to boot, load recovery or it becomes unresponsive to booting attempts, then there is nothing that can be done and all data will be lost.

Was soviel heißt das wenn ich mein Handy nicht hochfahren kann oder wenigstens in die Recovery starten kann ist es für immer Schrott, oder? Bin mir nämlich nicht so ganz sich!

Also: kann ich troztdem irgendwie das Gerät wieder zum laufen bringen, gibt es irgendjemand der mir sowas richten kann?

Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?