PC mit Windows ME stürzt nach ca. 15 Minuten ab, bei jeder Anwendung. Muss ich den Entsorgen?

3 Antworten

Hallo Utewolf,

Naja, ich gehe mal davon aus, dass entweder das Netzteil oder die HDD Festplatte einen Defekt hat. Ich denke es ist eher das Netzteil.

Wenn Du es austauschst, funktioniert der PC eventuell wieder fehlerfrei.

Ob sich der Reparaturversuch bei einem so alten Gerät lohnt, kannst nur Du wissen, ich würde Dir eher empfehlen, eher einen neuen PC, oder einen "neuen" gebrauchten PC zu kaufen.

Das mit dem Netzteil kann ich mir nicht vorstellen, weil ja das letzte Fenster offen bleibt, nur im Stillstand. Es reagiert nichts mehr. Ich muss mit dem Ausschalter den PC abschalten.

0
@utewolfHH

Hallo Utewolf,

Ahh, ja solche Details sind sehr wichtig. 👍 Du hast Recht, wenn das Bild einfriert und stehen bleibt, dann ist das eventuell nicht das Netzteil.

Dann könnte es die Festplatte selbst sein.

Ich hatte aber auch mal einen alten PC mit einem alten noname netzteil, da ist Windows immer wieder abgestürzt / eingefroren und das wurde auch Neuinstallation nicht besser. Auch eine neue Festplatte + SATA kabel haben nicht geholfen. Es war tatsächlich das alte olle Netzteil gewesen, das hatte nicht mehr genug Strom geliefert für das Stromkabel der Festplatte.... ;-)

Welches Netzteil genau hat Dein PC denn?

0
@gandalfawa

Ich weiß leider nicht, wo ich den Namen oder die Bezeichnung vom Netzteil finde. Muss ich für dies den PC öffnen?

0

hast du es schonmal versucht zu updaten?

0

Am einfachste ist erstmal Daten sichern,

Dazu erstellt man sich einen bootfähigen USB Stick mit Linux und bootet den Pc damit

Ich mach das immer mit Linux Mint Mate.

https://www.linuxmint.com/download.php

Unter documentation findet man eine Anleitung bebildert die aufzeigt wie man das macht.

Danach Löscht man alles auf der Fesplatte . Windoof ME neigt immer dazu früher oder später Instabil zu werden. Aufgrund seiner Problematik war es auch nicht lange auf dem Markt gewesen. Als Nächstes Installiert man sich die Linux Distribution Linux Mint Mate ( 32 oder 64 bit je nachdem) auf die Kiste . Wenn man damit fertig ist ,geht man her und fährt den Pc herunter und trennt ihn vom Stromnetz. Danach ÖÖffnet man ihn und schaut wo sich staubablagerungen an Kühlern und Lüftern gebildet haben ,entfernt diese z.B. mit nem Pinsel oder mit Staubsauger ( Kunststoff Stück nicht Metall nehmen) . Man kann auch einen Kompressor nehmen auf druck von 1-2 bar Stellen und alles wichtige aus dem Pc Gehäuse auf einer freien Fläche ( meist Draußen) ausblasen . Danach kann man den Pc wieder Schließen ans Stromnetz anklemmen und dann schauen oballes richtig funktioniert. Es kommt häufig vor das durch Billigeinkäufe die Netzteile seinerzeit etwas schwächeln. Daher auch hier nachsehen wie stark die verstaubt sind und ggf. gegen ein neues Modell austauschen.

Woher ich das weiß:Beruf – Linux Administrator

Was steht in der Ereignisanzeige ?

Lüfter mal vom Staub befreit, ebenso Kühler auch ?

Das MS Windoof OS da drauf ist , einfach Löschen . eine kostenfreie Linux distri drauf Installieren und sich an der Funktionälität erfreuen. Evtl. 32 Bit Emmabuntü Linux ?

Woher ich das weiß:Beruf – Linux Administrator

Was möchtest Du wissen?