PC-Maus selber gestalten!?

1 Antwort

ich habe mal in einem magazin gelesen, von einer Maus zum selbergestalten, ich glaube sogar von Microsoft... ich weiß es nicht mehr, google doch mal oder geb auf amazon (computer)maus zum selbergestalten :D

2-Port PS/2 KVM Switch KVM-0212 erkennt Tastatur und Maus nicht

Wollte Daten vom alten, selten benutzten PC der Vorgängerversion mit Win ME, (233 MHz Takt und 256 MB ROM) auf den neueren PC mit Win XP SP3 übertragen per PC-Direktverbindung über gekreuztes Netzwerkkabel. Dazu sollten ja im einfachsten Falle zwei Monitore, zwei Tastaturen und 2 Mauszeigergeräte vonnöten sein. Im PC-Shop konnte ich erfahren, daß es eine wesentlich preiswerte Lösung gäbe, nämlich mit sogenanntem Switch. Dieser schaltet auf einen (den normalerweise benutzten) Monitor wahlweise den einen oder anderen PC. Diese Funktion würde schon ausreichen, da ich ja zwei Tastaturen und zwei Mäuse habe. Der Switch schaltet nun auch noch beide PCs über eine Tastatur und eine Maus. Und nun das Problem: Der Win XP-Rechner läßt keine Paßworteingabe beim Hochfahren zu, weil der Mauszeiger sich nicht bewegt und weil die Tastatur nicht funktioniert. Es ist ja so, daß der Switch seine Spannungsversorgung über die PS/2-Anschlüsse für Tastatur und Maus bezieht, sonst hätte ich ja die Tastatur und die Maus ja am Win-XP-Rechner belassen können. Wird nun der WinME-Rechner mit dem Switch noch verbunden, kann nur der Tastaturanschluß bedient werden, nicht aber die Maus, diese ist eine serielle Maus mit Anschluß an COM1. Jetzt habe ich herausgefunden, daß zumindest beide Tastaturanschlüsse des Switches mit je einem Rechner verbunden sein müssen, damit er funktioniert, also die Maus direkt an den WinXP-Rechner, die serielle Maus direkt an den WinME-Rechner. Also muß zwischen den Mäusen herumjonglieren. Funktioniert aber. Frage: Ist der Treiber für die Tastaturemulationserkennung beim WinXP schuld oder "nur" die Spannungsversorgungsanforderung des Switches.

...zur Frage

Skype verbraucht extrem viel CPU?

Hallo Leute,

ich war gezwungenermaßen für kurze Zeit auf einen PC mit AMD Sempron angewiesen, und hatte mich an dem schon gewundert: Skype hatte (nur beim schreiben, nicht beim telefonieren!) bis zu 90% der CPU verbraucht. Gut, ich dachte mir das liegt wohl an der Leistung, weil das Ding nur 1,8GHz Single-Core ist. Jedoch sieht es auf meinem neuen Netbook auch nicht anders aus. Dieses hat eine AMD E-450 APU mit 2x 1,65GHz, auch hier saugt Skype sich schwankend zwischen 10 und 70% (!) der CPU, meistens über 50%, unter 50% nur selten. Dies kam mir ziemlich komisch vor, also hab ich das auch mal auf unserem Laptop getestet. Dieser hat einen i7 verbaut mit 4x 2,2GHz und 8 Threads. Sogar da zieht Skype sich noch 10% der CPU. Woran liegt denn das? Das drosselt die Leistung meines Netbooks echt extrem. Click-to-Call hab ich nicht installiert und alle Sachen die CPU fressen könnten hab ich in den Einstellungen abgestellt (Werbung, Anzahl der Online-Nutzer, etc.) Auf allen wurde dies mit Skype 5.10 getestet, da heute Skype 6 rausgekommen ist hab ich dies auch gleich runtergeladen, und es ist immernoch das gleiche Problem. Weiß jemand weiter? Ich würd ungern auf Skype verzichten, da ich dies auch mit Facebook verbunden habe (liegts vielleicht daran?) damit ich nicht immer auf Facebook selber gehen muss.

Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Plötzlich "No Signal" mitten im Spiel!

Ich weiß nich ob ich hier im richtigen Forum bin, aber da ich mit gutefrage.net gute Erfahrung gemacht habe dachte ich das ich mein Problem als erstes hier Schilder..

Naja kommen wir zum eigentlichen Problem: Wie ihr dem Titel schon entnehmen könnt sagt mit der Bildschirm plötzlich er hätte kein Signal, was er jedoch beim Start des Computers und die ersten 5 Min. im Spiel noch hatte!. Probleme hatte ich mit der Grafikkarte erst, seit ich sie aus meinem alten PC in den neuen hier eingebaut habe (GeForce 9500 GS) die Karte ist ziemlich im Durchschnitt, wenn nicht sogar schlechter, also wird sie ja wohl keine zu hohen Anforderungen für meinen neuen PC haben? :S Die Probleme waren bisher: Die Grafikkarte wurde bei kleinsten bewegungen das Gehäuses extrem laut (so eine art knattern) Lösung: Lüfter auseinander gebaut, wieder zusammen gebaut. Dann war sie jedoch grundsätzlich laut. Hat sich angehört als würden die Blättchen entweder an eine Schraube oder ans Gehäuse des Lüfters kommen. Schrauben tief reingeschraubt das nichts mehr drankommt und Gehäuse weggelassen. Dann war sie wieder etwas leiser, ich hab ein Spiel gestartet, das ich vorher ohne Probleme gespielt habe, es hat gestartet, ich hab 5 Minuten gespielt, plötzlich wird der Bildschrim schwarz und sagt er hätte kein Signal. Mir blieb dann nichts übrig als ihn am Power-Button abzuschalten, da der PC ja weiter lief, aber der Bildschrim nicht. Vorher ist sowas nie passiert!!

Wenns hilft: Meine Systemauslastung liegt (ohne Spiel) bei im Durchschnitt ca. 5% (?) (CPU 4 ist dabei meistens im Minus bis 0-Bereich) RAM werden ca. 3995 von 6100MB benutzt, habe Windows 7 Home Premium, eine Intel Core i3-2120, einen 3.30GHz x64 Prozessor, wenn ihr noch mehr Daten wollt sagt mir was ich euch geben soll.. Und am besten auch wie ich sie herausfinde ;)

...zur Frage

Maus leuchtet aber reagiert nicht & wird auch nicht angezeigt?

Hallo erstmal!

Also ich könnte grad echt Hilfe gebrauchen, da meine Maus plötzlich nicht mehr reagiert! Ich muss hier grad mein Wacom Intuos als ersatz benutzen damit ich hier überhaupt noch klar komme!

also jetzt zum Problem; Ich habe vor 2 tagen mein Computer ausgeschaltet & habe meine Maus vom PC abgeschlossen (es ist eine USB Maus) & am nächsten Tag hab ich die wieder angeschlossen & die hat normal geleuchtet. & was fiel mir auf? Sie reagiert nicht! Meine Maus wird auch nicht mehr angezeigt. Ich habs auch schon mit einer Systemwiederherstellung ausprobiert aber die hat leider nichts gebracht. Und ich hab auch auf der offiziellen Seite nachgeschaut und da steht dass man keinen Treiber downloaden muss bzw dass der sich von selbst installiert.

Maus; Nacon GM-105 Ich hab diese Maus erst knappe 2 Monate!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?