PC geht an und wieder aus - warum?

2 Antworten

Der 3.0 Ghz Prozessor ist kompatibel, der 3.5 Ghz Prozessor ist nicht kompatibel mit dem Mainboard.

15

Des Stimmt jetzt aber mal nicht, es unterstürzt die ganze Intel i Serie auch das Bios.


0

Was hast du eigentlich für ein Netzteil damit der Stromversorgung beginnen?

Neuanschaffung eines Gaming Pc´s?

Hllo alle zusammen

Ich muss meinen Pc neu zusammenstellen da meiner veraltet ist nun wollte ich fragen Ob das so passt oder ob ihr optimierungsvorschläge habt es sollte allerdings im Preisleistungs rahmen bleiben

Mainboard : MSI X470 Gaming Plus, AM4

CPU : RYZEN 5 2600

GPU : Asus Dual RX580 O8G Gaming Grafikkarte

Ram : Corsair Vengeance LPX 16GB (2x8GB) DDR4 3000MHz

Netzteil ist noch ungewiss da ich vielleicht mein altes verwende(400W) allerdings ich mir nicht mit der Wattstärke sicher bin ,Festplatten kommen ssd für Windows und sata für Speicher ,Gehäuse ebenfalls altes mit neuen Fan ,Cpu lüfter muss ich noch schauen

...zur Frage

Gute Sockel 1155 CPU gesucht?

Guten Morgen zusammen.

Also hatte bis vor kurzem noch eine 4790k CPU in meinem Rechner. Diese ist jetzt defekt. Den Rest des Rechners bestehend aus:

Mainboard Gigabyte z97p-d3, 12gb DDR3 RAM, 600watt bequiet Netzteil, 1tb hhd, DVD Brenner, keine GPU Karte

Möchte ich wieder lauffähig machen. Hab mit dem alten 4790k und Radeon 480 viel gezockt.

Nun würde mir Internet, Filme sehen und vor allem auch etwas leichtes spielen wie üblich emulierte C64 Games sowie ältere Games ausreichen.

Was für eine CPU sollte ich für diese Zwecke einbauen, die auch auf meinen 1155er Sockel passt? Da ich keine GPU drin hab wäre eine mit integrierter Grafik sicher ratsam?!

Danke für info

...zur Frage

PC startet andauernd nach dem Hochfahren wieder neu?

Werde hier mal alles angeben was ich vor dem Problem mit meinem Rechner getan habe.

Also habe mir einen PC selber zusammengestellt. Habe einen Intel i7 6700K CPU mit einem Cooler Master Cooler Hyper 612 Version 2. Dazu kommt das Mainboard Gigabyte Z170X Gaming 7 und 32Gb DDR4 2133Mhz Ram. Auch eine GPU ist dabei und zwar die Gigabyte GeForce GTX 980 Ti Xtreme mit 6Gb Speicher. Habe eine SSD mit 250Gb von Sandisk und 2 mal 1TB HD von WD. Mein Netzteil kommt vom Hause EVGA und hat 850W 80+ Gold. Habe dazu noch einen Laufwerk von LG welcher BD lesen und brennen kann und habe noch 4 Gehäuse Ventilatoren eingebaut.

Hatte mein System eigentlich mit einem anderen Mainboard und RAM ursprünglich ins leben gerufen. Mein alter Ram betrug die gleiche GB nur die Mhz war 3200 Mhz. Die war nicht kompatibel mit meinem CPU und führte dazu das nichts mehr ging. So habe ich alles zurück geschickt und mir dann neuen Ram und Motherboard geholt. Heute bekommen alles eingebaut und es funktionierte alles Wunderbar.

Dann habe ich versucht die alten Dateien vom vorherigen Mainboard zu löschen, diese konnte ich aber nicht unter Programme Deinstallieren auf Windows finden somit musste ich dies Manuell mach und zwar Ordner Suchen Finden und löschen. Habe danach die Treiber CD vom neuen Mainboard ins Laufwerk gelegt und angefangen die Treiber zu installieren welches auch klappte soweit alle Intel Treiber waren installiert als nächstes installierte ich den On Board Sound Karte , installation erfolgte und der PC bat mich zum Neustart. Also startete alles neu und das Bild zeigt mir ein Bild aufdem Gigabyte steht und darunter steht Updates werden installiert. Nach einigen Sekunden startete der PC neu. Dann kam das gleiche Bild und wieder stand dort Updates werden installiert. Dannach Startete der PC neu und nichts passierte mehr. Im Single Bios Modus startet alle 2 Sekunden wieder neu bei Black Screen im Dual Bios starete er hoch und das wars alle Lüfter lichter und so weiter funktionieren aber immer noch Black Screen. Die Debug Anzeige im Laptop zeigt nichts an und auch beim drücken des Eco oder OC Buttons am Board tut sich nichts. Die Beleuchtung des Mainboards funktioniert auch nicht mehr wie zuvor sie bleibt permanent OFF. Habe es versucht mit dem CMOS reset Knopf und mit dem Rausholen der Batterie und des Wartens aber klappt nicht. Habe auch rumexperimentiert mit dem aus Bau einzelnder Ram module und das Hochfahren ohne Ram und GPU aber auch kein Erfolg. Habe den TOLLEN Kundendienst von Gigabyte angerufen welcher mir aber nur sagen konnte das mein Mobo tod sei was ich nicht verstehen kann weil dieser gerade mal 20 Minuten in Betrieb war und der somit mein 2ter defekter Mobo am Stück währe nach dem Vorgänger von MSI

Also bitte um Hilfe denn eine Menge Geld ist Flöten gegangen für dieses System und mit den anhaltenden Problem wir die Summe immer größer -.- Also bei Fragen schreibt mich an wenn es geht auch Privat. DANKE DANKE

...zur Frage

Pc friert sporadisch ein?

Guten Tag.

Mein PC hängt sich seit einiger Zeit sporadisch ein. Vorab kurz zur Hardware:

CPU: AMD FX-8350

GPU: NVIDEA GTX 970

MB: Asus M5A99X Evo 2 R

SSD für Betriebssystem und kleinere Programme. HDD für restliches. 8 GB RAM zur Zeit, normalerweise ab 12 GB.

Ich habe schon einiges ausprobiert. Habe Win10 Neu aufgesetzt. Alles Treiber überprüft. Sicheren Modus gestartet etc. Woran kann das un liegen?

Bräuchte dringend Hilfe.

Gruß, Jerome.

...zur Frage

AMD Athlon X2 6000+ Problem mit AsRock ALiveXFire-eSATA2 Motherboard

Hy Leute,

hab folgendes Problem.Mein System besteht aus einem AMD Athlon X2 6000+ CPU,ASRock ALiveXFire-eSATA2 Mainboard & 3 GB RAM 3*1 GB PC-5300 333MHZ.Der CPU Kühler ist ein Pro Freezer 64,also ein relativ guter.Die CPU kann ich leider nicht im Originaltakt von 3100MHZ laufen lassen da der PC kurz angeht,BIOS lädt und dann geht er wieder aus.Hab Ihn untertaktet mit einem FSB von 168.Multiplikator 15,5 und Spannung mit 1,125 Volt.Er läuft jetzt mit 2600MHZ bei einer Temperatur von durchschnittlich 40 Grad und ist stabil mit Prime95 (getestet mit 12 Stunden Dauer).Der Prozessor ist laut Mainboard Herstellerseite kompatibel aber warum kann ich ihn nicht im original Takt von 3,1GHZ laufen lassen.Zu heiss dürfte er doch garnicht werden bei diesem Kühler,sobald ich den FSB & die Volt etwas anhebe fährt der PC nicht mehr vollständig hoch und ich muß eine Weile warten bis ich schnell wieder im BIOS die CPU untertakten kann damit der Rechner wieder hochfahren kann. Liegt das evtl an irgendwelchen Einstellungen im BIOS?Das neuste BIOS von ASRock ist installiert.Würd mich freuen wenn Ihr mir helfen könntet.Vielen Dank im vorraus.

...zur Frage

Laggs bzw. FPS Drops bei Games trotz guter Hardware?

Hallo Liebe Community,

ich habe seit einiger Zeit in Spielen wie GTA5, Assasins Creed Origins oder League of Legends extreme konstante Laggs. In LoL schwanken die FPS zwischen 300 und 200 und weder VSync, noch ein FPS Cap von 60/90 oder ähnliches hilft nicht. Außerdem bringt es nichts die Grafikeinstellungen runterzuschrauben. Meine Freunde können mir nicht weiterhelfen und manche meinen es wäre ein Virus was für mich absolut keinen Sinn ergibt. Ein Treiberupdate der Graka hilft leider auch nicht.

Mein PC:

Mainboard: GIGABYTE B150M-D3H

CPU: Intel I5-6500 3.20 GHz

GPU: Gainward GTX 1060 6GB

RAM: 16GB HyperX Fury DDR4

Betriebssystem: Win10 64bit

hoffe ihr könnt mir helfen weiß echt nicht weiter und überlege meinen PC neu aufzusetzen :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?