PC für Video/Bildbearbeitung CPU oder GPU?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Braucht man fürs Rendern eine stärkere cpu oder gpu?

Unterscheidet sich die nötige Hardware bei Video- und Bildbearbeitung?

Unterschied zu was? Zum Gaming? Ja, unterscheidet sich. Bei Videobearbeitung willst du:

  • einen besonders leistungsstarken Prozessor mit möglichst vielen Kernen. i7 oder Xeon ist hier anzuraten. Beim Gaming würde bereits ein mittlerer i5 reichen, hier muss man schon größere Geschütze auffahren. Videobearbeitung ist eines der Einsatzgebiete für den die High-End CPUs überhaupt notwendig sind. Sehr viele setzen auf Sockel 2011-3 mit einem i7 oder Xeon E5. Das ist die ideale Plattform für sowas.
  • RAM ohne Ende. Rendering/Videoschnitt-Software braucht einiges
  • Die "Arbeitsplatte" sollte idealerweise große Datenmengen schnell bewegen können. Eine SSD oder mehrere SSDs in RAID 0 auf der du schneidest, cachest, renderst ist von Vorteil. Aber wage es nicht deine Daten darauf zu speichern, die gehören auf ein RAID1 Verbund oder noch viel besser auf ein NAS mit einem ordentlich eingerichteten ZFS RAID-Z2
  • Du willst auf jeden Fall einen hochwertigen Monitor mit einem guten IPS Panel wegen der Farbkorrektheit und den guten Betrachtungswinkeln. Für Videoschnitt eignet sich ein Ultra-Wide Monitor (21:9) ziemlich gut, da man mehr Panels unterbringen kann und die Timeline größer dargestellt werden kann
  • Wenn deine Rendering/Konvertierungs/Schnitt-Software eine Unterstützung für Grafikkarten und/oder OpenCL hat  ist auch eine sehr leistungsstarke Grafikkarte von Vorteil. Eine Quadro/FireGL ist zwar eine Workstation-Karte die speziell für solche Einsatzzwecke vermarktet werden, aber die sind schweineteuer. Das ist rausgeworfenes Geld, da der Mehrwert (z.B. double precision floating point operations) den Mehrpreis keinesfalls rechtfertigt. Das sind Karten für Firmen, die zertifizierte Hardware für ihre Software wollen. Eine normale High-End Grafikkarte ist ideal. Vor allem die AMD-Grafikkarten sind hier Spitzenklasse. Die OpenCL-Performance z.B. von AMD-Karten ist im Vergleich zu nVidia um Welten besser (knapp doppelt so gut wenn ich mich recht erinnere). Hat deine Software keine Unterstützung für Grafikkartenhardware und/oder OpenCL spielt die Grafikkarte kaum eine Rolle.

Gibt es bestimmte Funktionen die man braucht? z.B. CUDA oder Hardwarebeschleunigung und befinden diese sich auf CPU oder GPU?

OpenCL ist eine Technologie die Computing-Ressourcen der GPU und CPU zusammenfasst. Programme die auf die Verwendung von OpenCL ausgelegt sind können sich daran bedienen. Dabei können dann auch mehrere CPUs und (verschiedene) GPUs genutzt werden. Das hat aber nichts mit Crossfire und SLI zu tun, das ist nochmal was anderes. OpenCL kann eigentlich jede moderne Grafikkarte in irgendeiner Version, wobei wie gesagt die AMD Karten deutlich besser sind. CPUs können es sowiso. Der Knackpunkt hier ist dass es das Programm auch nutzen muss. Theoretisch müsste es möglich sein (wenn es die Software implementiert hat) festlegen zu können welche Hardware für die OpenCL verwendet werden soll. Man könnte mehrere Grafikkarten ins System stopfen und dem Programm sagen er soll nur die Grafikkarten nutzen mit denen man nicht zocken will. Und mit einer geeigneten CPU (i7 5xxx auf Sockel 2011-3) sollte es dann überhaupt kein Problem darstellen gleichzeitig rendern zu lassen und parallel zocken zu können. Aber nagel mich nicht drauf fest, so tief steck ich in der Materie nicht drin.

CUDA ist sowas ähnliches (auch Nutzung der Grafikkarten-Hardware für beliebige Berechnungen), aber können nur nVidia-Karten und ist limitierter.

Also, heutige Hardware (normale Gaming-Grafikkarten) haben die entsprechenden Features onboard, nur die Software muss es auch nutzen wollen

7

Tolle Antwort vielen Dank :)

0

Zu allen 3 Fragen kann man kurz und knapp sagen, das kommt darauf an, wie das verwendete Programm arbeitet. Also, unterstützt das Programm das Rendern auf der Grafikkarte, ist es besser eine schnellere Grafikkarte zu benutzen, rechnet es dagegen nur auf der CPU ist die Grafikkarte egal.

Cuda ist eine spezielle Technologie von NVIDIA, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/CUDA

Natürlich sind alle Komponenten wichtig und unterdimensioniert eher kontraproduktiv. Es ergubt sich durch die wichtigste Hardware den RAM eh die weitere Zusammensetzung. Ein 2 Kerner unterstützt keinen 2400er RAM Riegel und das dafür vorgesehene Mainboard/dessen Chipsatz wohl auch nicht. Es stellt sich also nur die Frage,: welche Mindesthardware schaff ich mir an?!

Wenn du schnellen RAM kaufst stimme die andere Hardware drauf ab. Geh zum Händler um die Ecke und lass dich dort spezifisch beraten!

Render PC für ~300€?

Hallo,

ich suche einen Rechner um ca. 300€, der ausschließlich zum Rendern von YouTube-Videos und erstellen der Thumbnails ist. Zum aufnehmen benutzte ich inzwischen meinen Rechner, doch wenn er dann nebenbei noch rendert, kann ich mit dem fast nichts anfangen. Dieser Rechner besteht aus einem Intel Core i7 4790, eine ZOTAC GTX 980Ti AMP! EXREME, 16 GB RAM und alles läuft über eine 1TB HDD von Toshiba (die SSDs in meinem Rechner reichen nicht für die Rohaufnahmen von FRAPS).

Doch nun zum eigentlichen Problem. Der Rechner sollte Videos in FullHD rendern können. Zeit spielt keine so große rolle, weil er dass gerne den ganzen Tag machen kann und er dann nur noch zum hochladen von Videos genutzt wird. Also braucht er jetzt nicht so die tolle Leistung. Gerendert wird mit SONY Movie Studio und die Bilder werden mit GIMP bearbeitet.

Nun habe ich 2 PC's einmal zusammengestellt und wollte fragen, welcher sich eher eignet oder, ob ihr einen ganz anderen vorschlagen würdet. (benötige ich überhaupt eine eigen Grafikkarte? Reichen 8GB RAM oder doch lieber 16?)

Rechner 1:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/df8bf622189ddb9b7177d8a1bd561313d9cf75b16fe39ee30a0

Rechner 2:

Im 1. Kommentar!

...zur Frage

Mein Rechner friert beim Rendern immer ein, ist das normal?

Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem Rechner (XP).

Immer wenn ich Videos rendern will (mit Premiere) dann stürzt er ab bzw. friert ein.

Die Temperatur kommt an die 65° und dann geht nichts mehr.

Ich habe einen AMD Athlon 64X2 Dual Core Prozessor 6000+, 3,2 GB RAM, ATI Radeon HD 4600 Series, das System ist Windows XP 32-Bit.

Woran könnte das liegen?

Was kann ich da machen?

An welcher Hardwarekomponente könnte das liegen?

...zur Frage

Reicht eine Intel HD Graphics 520 für Videobearbeitung (Premiere) aus?

Hallo :)

Ich habe vor folgendes Notebook zu kaufen: https://www.digitec.ch/de/s1/product/asus-x756ua-t4025t-1730-full-hd-intel-core-i7-6500u-8gb-ssd-hdd-win-10-notebook-5665782

Dies besitzt einen Intel Core i7 6500U (2.3 GHz, Dual Core) und eine Intel HD Graphics 520 Grafikkarte.

Reichen diese Teile aus, um mit Premiere Pro CC 2015 zu schneiden?

Der Prozessor reicht aus. Das habe ich auf der Adobe-Seite gefunden. Doch dort steht nichts von der Grafikkarte.

MfG valistyle7

...zur Frage

PC stürzt seit neustem ab und zeigt vertikale, gleichmäßig aufgebaute Streifen - was ist der Grund?

GPU: AMD HD 7970 CPU: AMD Fx 6100 RAM: 16GB (Firma ??)

Hallo, Mein PC stürzt seit neustem einfach spontan ab, Sei es beim Spielen oder nur beim Surfen auf Youtube. Wenn er abstürzt läuft der Ton und das Teamspeak Gespräch weiter, Jedoch zeigt der Bildschirm ein Bild mit Vertikalen, gleichmäßig aufgebauten Balken in der gleichen Farbe (Farbe ist je nach Anwendung unterschiedlich,)

Danach bin ich gezwungen den Pc neu zu starten.

Ich hab mal meine Graka per MSI Afterburner etwas runtergetaktet und ich hoffe mal auf eine Reaktion.

Der Bluescreen hatte etwas mit einer Datei Im System32 Ordner zu tun. Kann grad keine genauere Angabe leisten, weil ich eine Systemwiederherstellung getätigt habe. Die Systemwiederherstellung war keine Lösung...

Ich Bedanke mich an alle Antworten

LG: Leroy Patzer :)

...zur Frage

Win schlimm ist ein hoher GPU-Wert?

HI,

Ich habe letztens ein Gaming Notebook besorgt. Als ich dann mal mein erstes Spiel startete und im Taskmanager mal auf den GPU-Wert geachtet habe, fiel mir ins Auge, dass es bei 90-100% Auslastung rumhakte. Ich habe jetzt mehrere Fragen, da ich schon viele gefragt habe und alle mir eine andere Antwort lieferten. 1.) wie hoch darf der GPU sein? Wenn er bei 100% liegt, dann zeigt es doch nur, dass die Grafikkarte voll ausgenutzt wird, oder nicht? 2.) Ist es schädlich für den Laptop bzw. für die Grafikkarte ständig auf 100% zu spielen? 3.) Ich habe bei dem Spiel die Einstellungen auf "hoch" gestellt und der Wert lag bei 100% (keine Lags, alles flüssig). Würde es noch schlimmer werden, wenn ich die Einstellungen auf die aller höchstens setze? Habe ich mal ausprobiert und es lief alles glatt mit 60fps, aber wäre das schädlich?

Noh ein paar Infos: CPU liegt meist bei 30

Temperatur ungefähr bei 60 Grad Celsius

Fps liegen bei hohen bis ultra Einstellungen bei 60fps

Das Spiel ist in diesem Fall Overwatch.

Treiber sind alle aktualisiert.

Mein Laptop:

I7-7700HQ

Nvidia gtx 1050 2gb

Modell: an515-51-765d

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, da ich in diesem Bereich keine Ahnung habe

...zur Frage

Bios richtig einstellen.

Hallo,

ich habe mir ein Asrock Pro Usb3 geholt. Nun würde ich gerne wissen wie ich das gesamte Bios einstelen muss.

Mein System:

i5-750 HD 6850 2x 4Gb Xms3 von Corsair Ocz 600 Watt Western Digital 10 Ears Green Cavier LG Dvd Brenner (Sata)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?