PC einschalten nur selten bis gar nicht mehr möglich?


22.05.2021, 20:16

Folgende Informationen habe ich:

Betriebssystem: Windows 10 64-bit

Prozessor: Intel I5 2500k mit 3.30 Ghz, 4 Kerne, 4 threads

Mainboard: ASRock Z77 Pro3

Ram: 8 Gb ddr3 mit 667 mzh Taktrate

Diese 8 GB werden von 2 mal 4 Gb Corsair im Dual-Channel Gegeben.

Sind also auch noch 2 Slots unbesetzt.

Grafikkarte: NVIDIA Geforce GTX 970 mit 4GB Speicher gddr 5, im Core mit 135 MHz und im Speicher mit 324 MHz Taktrate.

1 Thunderbolt, 1 HDMI, 1 DVI-I, 1 DVI-D Anschlüsse

Festplatte: 1 TB HDD

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Kiyops,

Es könnte auch sein dass der Schalter an Gehäuse einen Wackelkontakt hat.... ;-)

Ich glaube auch, dass es am ehsten am Netzteil liegt. Welche CPU und Grafikkarte hat denn Dein PC?

Wenn Du keine besondere Gaming-Grafikkarte hast, empfehle ich Dir ein BeQuiet 300

Du kannst das Netzteil ja ganz vorsichtig auspacken, und falls es nicht hilft, wieder zurück senden.

Hallo gandalfawa,

danke für den Vorschlag!

Folgende Informationen habe ich:

Betriebssystem: Windows 10 64-bit

Prozessor: Intel I5 2500k mit 3.30 Ghz, 4 Kerne, 4 threads

Mainboard: ASRock Z77 Pro3

Ram: 8 Gb ddr3 mit 667 mzh Taktrate

Diese 8 GB werden von 2 mal 4 Gb Corsair im Dual-Channel Gegeben.

Sind also auch noch 2 Slots unbesetzt.

Grafikkarte: NVIDIA Geforce GTX 970 mit 4GB Speicher gddr 5, im Core mit 135 MHz und im Speicher mit 324 MHz Taktrate.

1 Thunderbolt, 1 HDMI, 1 DVI-I, 1 DVI-D Anschlüsse

Festplatte: 1 TB HDD

Meinst du, dass sich da der Ersatz des Netzteils lohnt?

2
@kiyops

Ja, ich denke da wie @gandalfawa, ein neues Netzteil könnte dein Problem lösen.

2
@kiyops

Hallo kiyops, Aus meiner Sicht lohnt sich das, ja. Bist Du denn mit Deinem PC noch zufrieden?

Du kannst natürlich das Problem als Vorwand nehmen einen neuen Gaming PC zu kaufen.

Wegen des Netzteil: Weil Du eine Gaming Grafikkarte hast, brauchst Du ein stärkeres Netzteil, ich empfehle Dir mind. ein beQuiet 500 Watt.

Das Netzteil kannst Du dann in 3 Jahren z.B. auch weiter nutzen wenn Du einen neuen PC kaufen willst.

1
@kiyops

Ja, das ist sehr gut und ziemlich Zukunftssicher. 😊

1

Hallo nochmal @gandalfawa!

Mit dem neuen Netzteil konnte ich meinen PC zwar nach mehreren Einschaltversuchen einschalten, die Inkonsistenz besteht jedoch weiterhin. Demnach würde ich einen Defekt des Netzteils ausschließen.

Du hast auch von einem Wackelkontakt des Gehäuseschalters gesprochen. Dieser erscheint mir wahrscheinlich. Was gibt es da für Möglichkeiten?

Liebe Grüße und vielen Dank soweit!

1
@kiyops

Hallo Kiyops,

Okay, tut mir leid, dass es nicht geholfen hat, Du hattest ja schon zweifel ob es am Netzteil liegt. Ich hoffe Du kannst das Netzteil gut zurück schicken. 💖

Wegen des Tasters am Gehäuse: Wenn du technisch fit bist, kannst Du ja mal schauen, ob Du selber eine Fehlerursache finden kannst. Vom Taster selbst geht irgendwo ein Kabel ans Mainboard, eventuell hat auch dieses Kabel einen Wackelkontakt.

Oder Du bringst den PC in ein PC-Geschäft, dass die den PC untersuchen sollen ....

Oder Du bestellst ein neues Gehäuse und baust alles in das neue Gehäuse...

Wenn Du selber basteln willst, hier im Chipforum hatte auch mal jemand so ein Problem... 😉

0

Was möchtest Du wissen?