Passen folgende Komponenten in diesen Tower?

2 Antworten

Wenn man etwas im Internet sucht und findet, kann man auch die Informationen dazu lesen, die Artikelbeschreibung sagt alles aus was wichtig ist. Der Formfaktor wurde von dir als ATX abgegeben, eine Norm für Computergehäuse, warum sollten also die Komponenten nicht in ein für sie genormtes Gehäuse passen?

Die GTX ist ein ziemliches Monster und es kann gut sein, dass sie etwas gekrümmt werden muss und sehr beengt sein wird, was aber der Leistung keinen Abbruch tun wird.

Das J-Power International G2 ist ein hoch effizientes Midi Tower-Gehäuse für Gaming Enthusiasten. Leicht herausnehmbare 5,25"-Blenden, werkzeugfreie 5,25"-Einbauschächte, drei Module für den Einbau von 3,5"-Festplatten in freie 5,25"-Einbauschächte und Kabelmanangement erleichtern den Zusammenbau des Systems. Zwei USB-3.0-Anschlüsse bieten schnelle Datenübertragungen. Der vorinstallierte 120-mm-Lüfter an der Gehäuserückseite kann durch bis zu fünf weitere Gehäuselüfter ergänzt werden für eine optimale Belüftung. Des weiteren bieten drei Schlauchöffnungen die Möglichkeit des Einbaus einer Wasserkühlung.

Der vorinstallierte 120-mm-Lüfter an der Gehäuserückseite kann durch bis zu fünf weitere Gehäuselüfter ergänzt werden für eine optimale Belüftung.

Dann kannst die Kiste in einen sepraten Raum sperren den Krach hälst du nicht auf Dauer aus wenn die Kiste in deiner nähe steht. Selbst leiste Lüfter deren Geräuschkulisse addieren sich von kaum hörbar über Flüstern bis hin zum Rauschen. Nächste Stufe wäre Brüllen und die letzte Düsenjet. Wenn dann nur Lüfter von Netzteil ,Grafikkarte, CPU/APU und das wars. Dies ist wesentlich erträglicher als jeden zusätzlichen Lüfter mit Gummipuffer betreiben zu müssen. Der Resonanzkörper des PC Gehäuses ist nicht zu Ignorieren vor allem wenn es dünnes Blech ist. Gute PC Gehäuse fangen ab 100 Euro an und das sind dann auch welche wo bei den meisten das P/L stimmt. selbst mein fast 15 Jahres altes ATC Pc Gehäuse hab ich heute noch das aus Vollaluminium ist .Damals hat es mal 300 DM gekostet (1999) ,heute nicht mehr neu zu bekommen. vielleicht noch Restbestände im Ausland aber das wars auch schon.

http://www.atcscases.co.uk/ATC200c_CX1/index.html

Man konnte da locker ein paar Lüfter unterbringen ohne gleich den gesamten Pc in ein separaten Raum sperren zu müssen. Qualität hat seinen Preis

0

Also laut "Taschenrechner" kostet Mainboard + CPU ca. 317 Euro ( Intel).

Ergo viel zu teuer.

AMD/ATI A10-7850K Boxed kostet gerademal ca 145 Euro und als Tray ca 147 Euro . Passendes Mainboard ASRock FM2A88M Extreme4+ AMD A88X So.FM2+ kostet ca 50 Euro . Zusammen wäre das ca 195 euro nur Boxed APU und Board zusammen . Ich könnte auch ein Gamer Baordnehmen das Gigaybyte G1,Sniper A88X für ca 88 Euro .Wäre dann immer noch unter den 317 Euro die man für die Intel Komponenten bezahlen würde. also Ersparnis von ca. ( 145+88=233) also bei 233 Euro . Ergo (317-233= 84) 84 Euro gespart. Kommt noch ein guter Kühler dazu der bei ca. 25 Euro liegt würde man immer noch 59 Euro sparen ,genug Knete um sich ein besseres PC Gehäuse zu leisten. Das Netzteil ist ein graus. Billig No Name Ware. Dafür würde eher ein Corsair CN oder RX Serie Bronze oder Gold passen ( je nach Buget) mit 650 Watt. Die Grafikkarte ist ein Lacher ,damit Gamen ? sorry das ist Pillepalle. Da sollte schon eine R9 280X oder eine R9 290 rein. Mit diesen Grafikkarten sieht die GTX 760 nur die Rücklichter von den AMD/ATI Grafikkarten. Der Speicher ist mit 16 GB ideal gewählt aber falsche Bandbreite. Es sollte schon PC 2133 mit CL9 sein ,so kann die Integrierte Grafik auf der AMD APU mit der Gesteckten Grafikkarte zusammenarbeiten ( je nach Treiber) und leistet auch hier noch etwas mehr als nur die gesteckte Grafik selbst !

Im gesamten der erwähnten Komponenten würde man so um die 100-150 Euro sparen Ohne Leistungsverlust( je nach Kombiantion) . Wirklich genug Knete um sich ein besseres wenn nicht sogar Gaming Gehäuse leisten zu können. Berücksichtigt man den Speicher wird zwar der Preisunterschied etwas geringer aber dafür hat man ein PC System das auch PCI-E 3.0 beherrscht.

Was möchtest Du wissen?