Partitionen erstellen - Problem mit Volumen verkleinern

2 Antworten

Klicke mal bitte im Datei-Explorer mit rechts auf Laufwerk c: und wähle im sich öffnenden Menü "Eigenschaften" und schau da mal, welcher Wert bei belegter bzw. freier Speicher steht.
Ist der belegte Speicher kleiner 150 GB sollte die Verkleinerung eigentlich klappen.
"Eigentlich", da sich Windows öfter mal etwas quer stellt bei der Verkleinerung der Systempartition. In diesem Fall sollte ein Tool wie http://www.chip.de/downloads/GParted-Live-32-Bit-ISO-Image_26460627.html Abhilfe schaffen.
Sind dagegen ca 470 GB belegt, so kannst Du die Partition auch nur auf diesen Wert verkleinern und Du müsstest Daten von C: löschen um die Partition kleiner als 470GB anlegen zu können.
Bei der Verkleinerung solltest Du beachten, das bei der Größe zusätzlich zum belegten Speicher noch mindesten 10% als freier Speicher eingerechnet werden sollte. Sprich, sind ca 470 GB belegt, sollte man nochmals mindestens ca 50 GB einplanen, so das man letztendlich auf eine Mindestgröße von 520 GB kommt...

bei freier Speicher steht 884 GB - also daran sollte es nicht scheitern. Ich möchte dass nur noch ca. 100 - 150 GB frei sind - also genug Reserve eingeplant - aber Win will nicht :-(

Dein Tool geht so wie ich das sehe nicht für 64 bit oder?

lieber wäre es mir aber mit Win Hausmitteln das ganze zu machen... nur dass ich auf der sicheren Seite bin...

0
@aluny

Datensicherung ist kein Problem, ist ja noch nichts installiert außer Win7. - Danke für den Link - ich probier es :-)

0
@allocigar78

ach Du liebe Zeit, das ist ja alles nur auf Englisch! und dann muss man erst ein Image auf CD erstellen - keine Ahnung, ich glaub da lass ich lieber die Partitionierung... - es gibt ja auch die Option "virtuelle Festplatte anlegen" - wo ist der Unterschied? - ich kann vermutlich nicht separat formatieren oder? - aber bzgl. der Suchgeschwindigkeit auf C: müsste sich das ja mit regelmäßigem Defragmentieren beheben lassen oder?

0
@aluny

ich hab mich da jetzt mal näher informiert. Es scheint ja so zu sein, dass Virtuelle Festplatten nur bei Ultimate und Enterprise überhaut dahingehend unterstützt werden, dass sie nach einem Neustart noch vorhanden sind. Also nutzt mir das schon mal gar nichts. Desweiteren scheint es so, dass diese virtuelle HDD alles in einer einzigen VHD Datei zu speichern schein. Ist diese eine Datei beschädigt, sind ALLE Daten weg. - Ne, das ist also überhaupt keine Alternative. Trotzdem Danke.

0

mit einem fernünftigen partitionsprogramm zb. EASEUS partitionsmanager wird in win gestartet macht dann einen neustart und partitioniert dann im dos oder linux-modus, dauert bei einer vollen platte sehr lange

Acer Aspire x1700 friert ein

Hallo, ich habe schon seit längere Zeit ein Problem...Der Computer friert in unregelmäßigen Abständen ein.Ich habe schon ein paar Sachen ausprobiert und getestet: -OS (Windows 7) neu aufgesetzt -RAM und CPU getestet -Computerinnenraum gereinigt etc. -Malware entfernt -Festplatte defragmentiert Ich konnte einmal die Temperaturen mit Core Temp auslesen ,als der pc einfrierte... Core 0: 41°C Core 1: 37°C Langsam verzweifle ich...Egal ob ich spiele,Videos gucke oder surfe der Computer bleibt immer mal wieder stehen.Hier noch Informationen des Computers: Computer:

  Betriebssystem                                    Windows 7 Home Premium Home Edition

  DirectX                                           4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)
  OS Service Pack                                   -

Motherboard:
  Anschlüsse (COM und LPT)                          Kommunikationsanschluss (COM1)
  Arbeitsspeicher                                   4096 MB
  BIOS Typ                                          Unbekannt
  CPU Typ                                           Intel Pentium III Xeon, 2500 MHz
  Motherboard Chipsatz                              Unbekannt
  Motherboard Name                                  Unbekannt

Anzeige:
  Grafikkarte                                       NVIDIA GeForce GT 220
  Grafikkarte                                       NVIDIA GeForce GT 220
  Monitor                                           PnP-Monitor (Standard) [NoDB]  (1908535010)
  Monitor                                           PnP-Monitor (Standard) [NoDB]

Multimedia:
  Soundkarte                                        Lautsprecher (USB Sound Device 
  Soundkarte                                        Realtek Digital Output (Realtek
  Soundkarte                                        Realtek Digital Output(Optical)
  Soundkarte                                        SAMSUNG-1 (NVIDIA High Definiti

Datenträger:
  Festplatte                                        Generic- SM/xD/SD/MMC/MS USB Device
  Festplatte                                        WDC WD10 EAVS-00D7B1 SCSI Disk Device  (931 GB)
  Festplatte                                        Generic- Compact Flash USB Device
  IDE Controller                                    NVIDIA nForce Serial ATA Controller
  IDE Controller                                    Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller
  Optisches Laufwerk                                HL-DT-ST DVDRAM GH40F SCSI CdRom Device
  S.M.A.R.T. Festplatten-Status                     Unbekannt

Partitionen:
  C: (NTFS)                                         466359 MB (253900 MB frei)
  E: (NTFS)                                         468562 MB (325465 MB frei)
  Speicherkapazität                 

Habt ihr eine Idee wie ich das Problem lösen kann?Falls ihr noch Informationen braucht sagt einfach bescheid ;) mfg PasBert

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?