Ordner "Eigene Dateien" verschwunden und doch da?

2 Antworten

Kopier doch den Pfad der Verknüpfung auf dem Desktop in die Pfadzeile des Ordners mit dem Papierkorbsymbol! ;-)

Ergänzug: auch Programme finden meine Dateien

20

Was sagt Microsoft interne Suche?

0

Wie krieg ich diese Batch-Datei hin?

Ich möchte mir grade eine einfache Batch-Datei erstellen, die alle .exe Dateien die sich im SELBEN Ordner wie die .bat befinden, nach C:\Dokumente und Einstellungen\%USERPROFILE%\Eigene Dateien\OrdnerNeu kopiert werden. Gebe ich allerdings die exakten Namen der .exe-Dateien an, sagt er mir nur, dass die Datei nicht gefunden wurde, wenn man sie kopieren will. Ersetzt man die Dateinamen durch *.exe, sagt er mir "Zyklische Kopie nicht möglich. Manchmal kommt auch die Meldung "Unzulässige Parameteranzahl, aber egal wie ich die Batch verändere, " setze oder entferne,
er kopiert einfach nichts. Es ist schon einige Monate her, seit ich meine letzte Batch-Datei gemacht habe. Was mache ich also falsch? Muss man die Leerzeichen mit %20 ersetzen oder so ähnlich, ich weis einfach nicht mehr wie xcopy funktioniert?

...zur Frage

Welche Software kann Ordner auf Aktualisierungen abgleichen, verschlüsseln und synchronisieren?

Hallo zusammen,

ich habe zwei Laptops Lap_A und Lap_B, die beide einen Desktop-Ordner "Archiv" mit Unterordnern und Dateien beliebigen Typs besitzen.

Dieser Ordner "Archiv" soll bei Änderungen auf Lap_A oder Lap_B automatisch synchronisiert werden. Als Online-Schnittstelle verwende ich Microsoft OneDrive (Windows 10 Home x64).

Was ich nun suche, ist eine Software, die: 1. den OneDrive-Ordner mit dem Ordner "Archiv" detailgenau vergleicht und erkennt, in welchem Ordner Neuerungen (neue Dateien/Unterordner, Datei-/Unterordner-Aktualisierungen) vorhanden sind 2. evtl. gefundene Änderungen übernimmt (also entweder von "Archiv" zu OneDrive oder umgekehrt)

An sich ist das ja keine große Sache, ein gutes Synchronisierungsprogramm sollte genau diese Zwecke erfüllen. Allerdings möchte ich das Ganze mit Verschlüsselung im OneDrive-Ordner. Folglich muss die Software zusätzlich: 1. eine effektive (min. 256bit) Verschlüsselung/Entschlüsselung bieten können 2. beim Ordner-Vergleich den Zustand der Verschlüsselung im OneDrive- sowie den Zustand der Entschlüsselung im "Archiv"-Ordner berücksichtigen, ohne jede Datei als "unterschiedlich" zu erkennen, nur weil sie ver- oder entschlüsselt ist. 3. Beim Synchronisierungsvorgang logischerweise beim Aktualisieren des OneDrive-Ordners verschlüsseln und beim Aktualisieren des "Archiv"-Ordners entschlüsseln.

Kurzum: Ein Programm, dass m.E. für sichere und aufwandsarme Verwendung einer Cloud unerlässlich ist.

Kennt jemand von Euch ein Programm, das diese Zwecke ausnahmslos erfüllt? Es muss auch nicht unbedingt kostenlos sein, allerdings wäre ich über Erfahrungsberichte sehr froh.

Beste Grüße K.B.

...zur Frage

Partitionen mit Passwort schützen oder Zugriffsrechte an einzelne Benutzer vergeben

Da ich als Systemfestplatte nur eine kleine SSD besitze wollte ich auf meinem PC auf einer zusätzlichen Festplatte für jeden Benutzer einen passwortgeschützten Ordner erstellen, in dem er seine Dateien ablegen kann... Da man allerdings bei Windows 7 nicht so ohne weiteres passwortgeschützte Ordner erstellen kann, ich aber gelesen habe, dass so etwas mit Partitionen möglich ist, habe ich mir überlegt, das Problem auf diese Art und Weise zu lösen.

Meine Frage nun also:

Wie lassen sich Partitionen an einzelne Benutzer "verteilen", so dass nur sie Zugriffsrechte darauf haben, oder wie lässt sich eine Partition mit einem individuellen Passwort schützen?

Vielen Dank schon einmal im Voraus,
Arno

P.S.: Ich würde Lösungen ohne Zusatzprogramme bevorzugen...

...zur Frage

DATEI lässt sich NICHT LÖSCHEN? Blau-Gelbes-Schild Symbol - Schreibschutz?

Ich habe heute auf meiner Externen Festplatte einen Ordner erstellt und (Party-Bilder)Dateien von einer Internetseite darin gespeichert. Nun hab ich ein Bild kopiert und diese Datei lässt sich jetzt nicht mehr bearbeiten noch wird sie angezeigt wenn ich sie suche, nur wenn ich den ganzen Dateipfad öffne. Mein Problem ist aber, dass ich es jetzt auch nicht mehr löschen kann weil ich ADMINISTRATOR RECHTE bräuchte, ich bin aber der einzige User und sollte somit auch die Admin-Rechte haben. Die Datei wird aber auch nichtmal als Schreibgeschützt angezeigt sondern es ist nur so ein Blau-Gelbes-Schild Symbol vor Löschen und Umbennen.

Gibt es eine Möglichkeit das ganze aufzuheben damit ich diese Datei endlich bearbeiten bzw. löschen kann?

PS: Ich benutze Windows 7.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?