4 Antworten

Ich finde kaspersky besser, aber gut sind beide. Ich würde die Software aber nur im fachhandel kaufen, sonst besteht ein zu hohes Risiko, dass die Ware ein Fail ist.

Ich finds nicht so dolle, ich vertrau auf Kaspersky und Windows Updates.

wenn du nicht reinfallen willst, dann kaufst du dir am besten garkein antivirus programm.

sie sind alle total unwichtig, ein trojaner fängst du dir nur ein, wenn du auf unseriöse webseiten stoßt, dateien an nimmst die du nicht vertraust oder sachen runterlädst wo du garnicht weist ob du es brauchst oder nicht.

meine empfehlung ist immer, anti virus weg lassen und kopf einschalten.

einfacher ist noch ein windows pc mit Microsoft Security Essentials und windows firewall welches beides kostenlos für windows ist, reicht vollkommen für einen rundumschutz, alles andere ist nur gimmick

dieses anti virus gelabere ist einfach nur ein fressen für leute ohne vorahnung und will ständig darauf aufmerksam machen, das es die leute brauchen da ja ständig ein neuer conficker kursiert. das ist alles nur ein vorwandt um ihre software zu verkaufen und das mit sichtlichem erfolg

um dir noch mehr wissen anzueignen,

die antiviren software unternehmen machen massenwerbung für webseiten, magazine und andere internet firmen um wirklich ständig auf irgendwelchen studien zum beispiel aufmerksam zu machen das wieder mal neue viren die wohl ganz hartnäckig sind ihre runde auf zilliarden von pc's machen und merken immer in einem satz bei das man sich ambesten direkt ihre anti viren software kaufen sollte für maximalen rundumschutz

und guess what, die leute kaufen das

0

Diese Kritik ist zwar ok und richtig, einen Trojaner fängt man sich aber nicht auf unseriösen Seiten ein, das ist Unfug. Wichtig ist jedoch die Kernaussage bezüglich Windows und die ist korrekt! Siehe auch http://www.computerfrage.net/tipp/computerschutz-einzig-durch-

0
@Dingo

meinen ersten virus hatte ich auf der erwachsenenseite "89" und die hat mir so einen virus untergejubelt der mir alles auf dem rechner verweigerte, meinen wallpaper in alarm geändert hat, und ständig eine einzige werbung mit antivirus eingepopt hat, meiner meinung nach gibt es doch unseriöse seiten die sowas machen

der virus ist durch alleiniges video schauen eingeflogen, nungut was du daraus schließt ist warscheinlich das es nicht die seite war sondern der flashplayer aber der flashplayer ist ja nicht der erzeuger meiner meinung nach der zu dem virus führt sondern die seite die mich zum virus über den flash player geführt hat aber das kann man ja jez drehen wie man will

0
@Cuerex

@ Cuerex, Du machst mir echt Spaß :D Was passiert auf sogenannten **Erwachsenenseiten? Ich kanns dir sagen, genau das Gleiche, wie auf der Datenautobahn. Deine Ports ****Türen vom PC rund 65564 an der Zahl, werden angegriffen, abgetastet, abgefragt etc., in 30 Sek. öfter, als Du im Monat telefonierst! Ein ungepatchtes System, mit veralteter Software ist dagegen anfällig und wird in 0,nix infiziert. Du kannst gar nicht wissen, woher eine Malware stammt es sei denn, Du hast extrem aufgepasst, etwas runtergeladen und den PC damit infiziert.

0

in dieser antwort sind nur zwei Worte wichtig und wahr: "kopf einschalten" Und das sollte der Fragesteller auch, wenn er den restlichen Teil, der wahrscheinlich "ohne vorahnung" entstanden ist liest.

3

Hi!

Die Frage, die du dir stellen solltest, ist nicht: "Taugt dieses Norton jetzt was oder nicht?".

Die Frage ist eher: "Was tu ich um mein System zu schützen?"

Und dabei liegt die Betonung auf "tu ich" - kein Programm kann dich schützen, wenn du selbst nur Mist machst, mal so salopp gesagt.

Das ist auch nur eine Einstiegs-Frage, die dir viele weitere Fragen bescheren wird.

Ob das Angebot nun ungerechtfertigte Abzocke ist oder ob dir das Programm die Sicherheit bringt, die du dir erwartest... darauf gibts keine zutreffende Antwort.

Falls es dich interessiert, bei dieser Frage hab ich mal ein bisschen was zu Antiviren-Programmen ganz allgemein geschrieben:

http://www.computerfrage.net/frage/gibt-es-eine-analyse-software-ob-man-pruefen-kann-ob-man-einen-optimales-virenschutz-auf-dem-pc-hat

...vielleicht erklärt dir das ein paar Dinge.


Meine persönliche Meinung: bei mir läuft die Windows-Firewall und das kostenfreie "Microsoft Security Essentials" - und ich kann nichts schlechtes darüber sagen. Es gibt tests, die diesen AV ganz deutlich schlecht bewerten, was für mich aber so nicht ganz nachvollziehbar ist.

Noch ein Tip: Wenn du wirklich vorhast dir etwas derartiges zuzulegen - dann bitte wirklich nur nen Virenschutz. Du willst keine zusätzliche Software-Firewall, du willst kein Internet-Security-Dingens, du willst kein Rundum-Sorglos-Paket - du willst einfach nur nen Virenschutz. ;-)

Grüße!

Was möchtest Du wissen?