Neues Mainboard=Produktschlüssel beim Windows Reset benötigt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du meinst sicherlich den Produkt Key Deines Betriebssystems Windows 8, 8.1 oder 10. Der wurde bei der Erstinstallation dauerhaft im UEFI gespeichert.

Wenn Du mit "Windows-Reset" das "Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen" meinst, ist ein erneutes Freischalten nicht erforderlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AnnaRisma 11.10.2015, 00:36

... ja gut, aber warum beginnt der/die Fragesteller/in seine/ihre Frage mit "Neues Mainboard"?

0
DrErika 12.10.2015, 08:40
@AnnaRisma

Nun, weil er vermutlich ein neues Mainboard einbauen will UND einen Windows-Reset plant? Aber ganz ehrlich: Warum sollten wir hier raten, was er meint. Soller doch mit seiner Frage präziser sein...

0
hans39 12.10.2015, 12:51

Nach AnnaRismas Einwand folgende Ergänzung: 

Ab Windows 8 ist der Product Key an das Mainboard (-UEFI/BIOS) gebunden. Bei einem neuen Mainboard wirst Du nach dem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen (sofern das Betriebssystem trotz falscher Mainboard-Treiber laufen sollte) meiner Einschätzung nach aufgefordert, zum Freischalten den Product Key* einzugeben.

Bei der darauf erfolgenden Überprüfung dürfte Microsoft feststellen, dass die Freigabe bereits für einen anderen PC bzw. anderes Mainboard erfolgt ist und wird die Freischaltung wegen vermuteter Mehrfachinstallation des Betriebssystems verweigern. 

Wenn Du Microsoft telefonisch Deine Situation mit Angabe Deines Product Keys* glaubhaft erklärst, hast Du eine Chance für Dein neues Mainboard die Freischaltung zu erhalten. 

*) Wenn der Product Key nicht bekannt sein sollte, kannst Du Ihn vor dem Mainboard-Wechsel mit einem geeigneten Programm, wie den "Windows Product Key Viewer" auslesen.

1

Was möchtest Du wissen?