Neues ASUS Notebook: kann ich mich von all den Zusatzprogrammen von ASUS trennen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast du je eines davon wirklich verwendet?

Normal kann man die alle guten Gewissens deinstallieren. Google einfach vorher nach, was die Programme genau machen, das findet man relativ einfach.

Meistens sind all diese Tools nichts sehr besonderes, und es gibt meistens Freeware Alternativen die das gleiche tun. Und im Gegensatz zu den Hersteller-Programmen schleichen sich die nicht so oft z.B. in den Autostart.

Manche allerdings sind durchaus nützlich, aber wenn du sie eh nie verwendest, warum dann drauf lassen.

Wenn du dann wirklich eins vermisst, kann man es sich meistens von den Herstellerseiten auch wieder holen.

Also einfach nachschauen was sie machen, überlegen ob du das verwenden willst, wenn nicht dann weg damit.

8

Danke für deine Antwort :)

Ich werde später mal im Netz schauen, was die so "drauf haben", aber bisher habe ich noch keines benutzt, bei diesem "Data Security Manager" war ich mir nicht so ganz sicher, ob ich wirklich ein General-Passwort für meinen Rechner anlegen will, um das Tool dann nutzen zu können.

0

Ich bin der Meinung dass man alle vorinstallierten Programme usw. bei ALLEN Herstellern vergessen und getrost deinstallieren kann. Ich sehe die so an als wenn ich online was bestelle und dann immer diese Flyer und Prospekte von anderen Firmen dabei habe, also reine Reklame. Diese ganzen Trial und Testversionen findest du auch allesamt im Internet, wenn du denn daran wirklich interessiert bist. Meine erste Handlung beim Notebookneukauf, komplette formatierung und neue Installation, dann weiss ich was drauf ist und es bremsen nicht 100 Tools mein System aus.

Welche CPU passt max. in das Notebook ASUS F5SL AP177D?

Hallo zusammen,

ich habe ein etwas älteres Notebook geschenkt bekommen und möchte es nun maximal aufrüsten. Es ist ein Asus F5SL-AP177D. Hier ein paar Daten des Notebooks:

CPU: Intel Pentium T2390 @1.86Ghz FSB 533Mhz Sockel: 478 Chipsatz: SiS M671DX Grafikkarte: ATI Radeon HD 3470 (non-shared memory 256MB)

Was ich bisher gelesen habe, ist, dass der Chipsatz angeblich einen maximalen FSB von 667Mhz ausgeben soll. Leider kann man im Ami Bios nicht viel (bis garnix) am FSB oder dergleichen einstellen. Somit scheint die (bisher) maximal zu verbauende CPU für diesen Chipsatz ein Intel Core2Duo T5750 @2Ghz 667Mhz FSB zu sein.

Aber: Ich habe beim googlen auch gesehen, dass in anderen Notebooks wie z.B. einem 17" Asus Notebook der gleiche Chipsatz, aber mit einer höher getakteten CPU (Intel Core2Duo P8600) auf 1066Mhz FSB verbaut wurde.

Nun rätsel ich schon seit einiger Zeit, ob dies nur bedeutet, dass die 1066Mhz FSB = 2x533Mhz sind?! Ist das technisch überhaupt möglich? Und wenn ja, was könnte ich dann als maximale CPU in meine schönes Notebook einbauen?

Vielleicht weiß jemand weiter und kann mir helfen.

Besten Gruß

...zur Frage

Hilfe! Mein Notebook bleibt ständig hängen ...

Hallo ihr Lieben! Ich besitze seit knapp 2 Jahren ein ASUS Notebook mit Win7. Seit kurzer Zeit bleibt mein komplettes System aber ständig hängen, d.h. beim normalen Surfen auf Youtube, Facebook u.ä kann ich plötzlich nichts mehr tun! Die Maus lässt sich nicht mehr bewegen, alles bleibt stehen. Wenn ich dazu noch über iTunes o.ä Musik laufen ließ, bleibt auch diese hängen und meine Lautsprechen geben extrem unangenehme Geräusche von sich! Oft kann ich das System dann nur noch per On/Off-Knopf herunterfahren. Ich habe schon den Großteil meiner Daten auf einer ext. Festplatte, so dass mein Notebook eigentlich relativ leer sein müsste .. Des Weiteren versucht ca. 3 Minuten nach jedem Start das Programm "jucheck.exe" von "Oracle America Inc." Änderungen an meinem Computer vornimmt - ein Freund sagte mir, dass das Java sei, und ich es jedesmal ablehnen solle. Das tue ich auch - aber kann ich es auch "für immer" abstellen? Hängt es vielleicht mit der o.g Problematik zusammen? Ich hoffe, jemand von euch kann mir helfen! Dankeschön im Vorraus! Gruß, Yvonne

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?