Neuer PC reichen 600 watt?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mein neuer Pc verfügt über den FX 8150 von AMD sowie über die HD 7970 Grafikkarte, dazu kommt noch eine SSD und 2 normale Platten die im Rraid 1 meine Daten sichern , ein Multinorm BR Brenner von Plextor, MSI Mainbaord und 4 riegel DDR 3 rundet das ganze ab. Da kommt man mit einem 600 Watt NT nicht hin. Meine Wahl fiel dort auf das Platimax NT mit 850 Watt von Enermax. Man sollte auch hier berücksichtigen das die Grafikkarte unter Vollast ca. 225 Watt alleine schon ziehen kann.

Ja aber mein prozessor verbraucht nicht al zuviel da reichen auch 700 watt oder?

0
@bjede

Am besten man recherchiert die Technischen Daten einzeln zu den jeweilligen Komponenten . Danach rechnet man bei Maximallast alles zusammen und Schlägt 20-30% auf die Leistung drauf. Das Endergebnis ist die Leitung die man für den Pc benötigt. Ein Netzteil ( NT) das diese Leistung am nächsten kommt (Knapp überschreitet) , ist dann das NT was man benutzen kann.

0

Rechner friert ein, lautes Brummen

Also, ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt, hier das Problem:

Mein PC stürzt ab (Kein BlueScreen) und oft brummen dann noch meine Boxen, die ich an den PC angeschlossen habe. Manchmal gibt auch das Mainboard einen Dauerton von sich, aber nicht immer. Hier meine PC Daten:

Intel Core i3 550 @ 3,20 Ghz 8 GB DDR3 RAM (4 GB von Kingston und 4GB von Naynya (oder so).) Sapphire HD 6870 Ultron 550 Watt Netzteil Asus P7P55D Mainboard Win7 Home Premium 64Bit

Der PC friert nicht bei bestimmten Sachen ein, manchmal bei Battlefield, manchmal schon wenn ich nur Firefox an hab. Manchmal (Wenn ich dann den Resetknopf drücke) friert er direkt beim Anmeldebildschirm von Win7 ein. Ganz komisch, Netzteil hatte ich vor längerer Zeit getauscht (von bequiet 350 W auf Ultron 550W).

Danke schonmal jetzt (:

...zur Frage

Selbstbau-Pc. Bios-Konfiguration nötig?

Ich möchte mir Ende diesen Jahres einen eigenen PC zusammenstellen:

Gehäuse: Zalman Z9 Plus Midi Tower (ohne Netzteil)

Mainboard: ASRock Z87 Pro3 Intel Z87 So.1150 Dual Channel DDR3 ATX Retail

Prozessor: Intel Core i5 4670K 4x 3.40GHz So.1150 BOX

CPU -Kühler: Thermalright HR-02 Macho 120 Tower Kühler

RAM: 8GB G.Skill NT Series DDR3-1333 DIMM CL9 Dual Kit

Festplatte: 1000GB Seagate Desktop HDD ST1000DM003 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s

Grafikkarte: 3072MB PowerColor Radeon R9 280X Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)

Netzteil: 400 Watt be quiet! Straight Power E9 Non-Modular 80+ Gold

Auflistung(außer Kühler): https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/fdddf3220981a9d2ee894469b8920afaaeef8c215dba8154fcb

Preis: ~ 800€

Boxed Kühler bleibt übrig.

Erst einmal würde mich interessieren, ob ich irgendwelche Fehler (Sockel, Leistung) gemacht habe, bzw. ob ihr Verbesserungsvorschläge habt.

Weiterhin habe ich keine Ahnung was BIOS angeht, worauf sich meine eigentliche Frage bezieht und hoffe darüber aufgeklärt zu werden.

Hoffentlich könnt ihr mir helfen, bis dahin Danke im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?