Neuer Laptop - Einschätzung der CPU und GPU

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hol dir für deinen Anwendungsbereich auf keinen Fall ein Gerät mit Grafikkarte. Die integrierte Grafik einer aktuellen CPU reicht selbst für 1080p und 2 Bildschirme aus. Eine zusätzliche Grafikkarte reduziert lediglich die Akkulaufzeit, erhöht das Gewicht, du musst möglicherweise Treiber installieren und das wichtigste bei einem Budget von 300€: du verschwendest unnötig Geld ;) 

ein großer RAM min. 4 GB solltest du haben. In dem Leppi kann ja dann eine nicht so leistungsfähige Grfikkarte oder eine Integraded Graphics drin sein. Aero solltest du dann abschalten.

Auf dem Gerät soll später Windows 7 laufen.

Ist zwar falscher Gedankengang aber was solls. Die meisten aktuellen Notebooks oder Laptops bekommt man nur mit Windoof 8 drauf. Man müsste also dann das BS Löschen und durch Windoof 7 ersetzten. 

Ich kann aber schlecht einschätzen welche Anforderungen da an die CPU/GPU gestellt werden, gerade was FlashPlayer und Co angeht.

ein Gebrauchter Laptop z.B: aus Leasing Rückläufern ,wäre auch Interessant ,wäre in der Preisklasse und durchaus überlegenswert . dort kann man auch Welche Modelle noch bekommen auf denen bereits Windoof 7 Vorinstalliert werden. 

Wenn das Gerät für Private und berufliche Interessen genutzt werden soll würde sich auch eine Linux Distribution eignen  sie verbraucht weniger Ressourcen und kann so auch auf schwächeren Pc Systemen /Laptops oder Notebooks eingesetzt werden. 

98% aller Linux Distributionen sind Kostnelos !

Office muss nicht zwangsweise genutzt werden da in vielen Linux Distributionen z.B. Libre Office Installiert ist und das arbeitet zu 100% Identisch mit MS Office. Man kann also Dokumente von MS Office auch genauso bearbeiten und muss nicht sich eine Kostenpflichtige Vollversion oder "365" Version kaufen. 

Bin ich da in einer ordentlichen Leistungsklasse für diesen Anwendungsfall mit genug Luft nach oben?

Luft nach Oben wirst du nur haben wenn man mit den Ressourcen des Gerätes sinnvoll umgeht. Es nutzt nichts irgendwas draufzu-klatschen und zu Hoffen das es schon wird. Denn Nacher hat man immer das Problem wie man Problem XYZ beheben kann . dann lieber zu Anfang an mit den Ressourcen am  Gerät sinnvoll umgehen ,so kann dann für die Zukunft dann die Fehlenden Ressourcen später anderen Projekten zugeteilt werden. 

Was Linux angeht so kann es all deine vorgaben zu 100% ersetzten. Flash Player ,Videos gutggen ,Office und Surfen im Internet und vieles andere noch dazu

Bei deR Leistung kommt es nicht auf die Pure Power der CPU an . vielmehr sollte man stets auf die Grafikkarte achten die verwendet wird.Man kann z.B. einen I3 mit einer HD 5XXX von AMD/ATI  besser verwenden als ein I5 oder I7 mit integrierter Intel HD Grafik. Mein kleiner Grüner "Giftzwerg" ( Sony Vaio VPCCA)  kann auch mühelos Blu Ray wiedergeben . So manch aktueller Laptop hat selbst heute Probleme damit und mein "Giftzwerg" ist schon über 4 Jahre alt !

Hey Hans91,

für flüssige Office Anwendungen, YouTube Videos und kein Gaming brauchst Du tatsächlich nicht viel Geld ausgeben. Eine solider i3 Prozessor mit 2 Cores und 4 Threads mit 4GB RAM reichen vollkommen aus. Klar, eine dedizierte Grafikkarte ist bei Dem Preis nicht drin, aber auch garnicht notwendig.

Habe ein bisschen rumgeschaut und ein brauchbares System für 319,00 Euro gefunden...

http://www.one.de/shop/product_info.php?cPath=213_215&products_id=11756

Lieben Gruß,

NerdyByNature

Nimm dann doch ein Laptop ohne Betriebssystem.  

 Beispiel  

  http://geizhals.de/fujitsu-lifebook-a512-a5120m32b5de-a1187023.html?hloc=at&hloc=de

Was möchtest Du wissen?