Neue Grafikkarte, aber welche rentiert sich?

3 Antworten

Der Prozessor ist sehr leistungsschwach und hat nur 2 Kerne. Der ist nicht die beste Wahl fürs Gaming. Und aufgrund der geringen Leistung wird eine High-End Grafikkarte ihr Potenzial nicht voll ausspielen können. Daher macht nur eine Einsteiger-Grafikkarte Sinn oder du bist bereit auch den Prozessor upzugraden.

Eine gute Karte für das System wäre z.B. die Gigabyte GTX 1050 Ti D5 4G

Danke Faron :), das ist mir bewusst :S, hättest du eine günstigere Alternative für mich? Würde mir in "ferner" Zukunft einen zusammenbasteln, derzeit bräuchte ich nur ein kleines Upgrade.

0
@mitrojol

Oder hättest du eine zusätzliche Alternative fürn Prozessor und einer günstigen Grafikkarte? ^-^ Sorry, falls ich dich in irgendeiner Form dränge, nur wie gesagt, kennen tu ich mich nicht aus XD.

0
@mitrojol

Für so einen Fertig PC lohnt es sich kaum, auch noch den Prozessor aufzurüsten. Wenn Du richtig gute Spiele-Leistung möchtest, sollte es ein neuer Gaming-PC sein, mit Ryzen-Prozessor zum Beispiel (am besten kein Fertig-PC)

0

Ich kann Faron nur zustimmen, die kleinste "neuwertige" Grafikkarte ist die GTX 1050 - die gibt es ohne "Ti" nochmal ein paar EUR billiger.

Oder kaufe eine gebrauchte Grafikkarte bei Ebay, z.B. eine GTX 750 Ti (75 EUR)

Es gibt zwar noch billigere GT Grafikkarten neu zu kaufen, die sind dann aber so langsam wie Onboard.

Die Frage ist auch was du damit anfangen möchtest^^

Probleme mit Nvidia -.-

Hallo.. Ich bin echt am verzweifeln, ich habe einen neuen Laptop bekommen an meinem Geburtstag (Lenovo Ideapad Z710 mit Win8.1) mit der Grafikkarte: Nvidia Geforce 745M. So, mein Problem ist dass ich, erstens, keine neuen Treiber installieren kann weil dort immer nach dem starten der Installation "Das Nvidia Installationsprogramm kann nicht fortgesetzt werden. (Der Grafiktreiber konnte keine kompatible Grafikhardware finden.)" steht. Obwohl ich ueberall genau nachgelesen habe was ich fuer eine Grafikkarte habe usw. frueher ging das aber bis zum Installieren und dann wollte der Gruene Balken einfach nicht mehr laden. Komischer weise kann ich spiele spielen aber ich denke nicht dass meine Grafikkarte so schlecht ist dass ich nichtmal mit hocher aufloesung spielen kann. Ich habe auch versucht in die Systemeinstellungen zu gehen aber als ich die Einstellungen gestartet habe stuerzte es sofort ab und endete meist mit einem Bluescreen. Jetzt habe ich wenig bis fast keine Bluescreens mehr aber letztens haengte sich merkwuerdigerweise ein Spiel einfach so auf und ich MUSSTE meinen PC ausschalten. Ich habe ueberhaupt Glueck dass irgendein Spiel laeuft da frueher UEBERHAUPT nichts lief nur dadurch dass ich in Bios menue gegangen bin und dort eine Sache umgestellt habe mit der Grafikkarte laeuft jetzt alles (ich weiss nicht mher genau was aber es war irgendwas mit Grafik.. lol) Ich habe echt keine Ahnung was mit meinem PC schief laeuft deshalb wuerde ich mich um eine gute Antwort freuen. Danke schonmal im vorraus.

...zur Frage

PC geht aber kein Bild weder Tastatur oder Maus?

Hallo liebe Community!

Ich habe folgendes Problem:

Seid ein paar Tagen ist mein Pc defekt. Er ging davor nicht mehr an daher habe ich das Netzteil und das Mainboard gewechselt.

Habe jetzt ein Asus B450 Mainboard und meine alte Ryzen 5 2600x Cpu eingebaut.
Die Grafikkarte ist eine Rx 580 Nitro.

Jetzt habe ich die ganzen neuen Sachen verbaut und der Pc startet wieder.
Ich habe aber kein Bild! Der Monitor ist zu 100% richtig angesteckt -> DP Kabel auf DP Port Grafikkarte. Die Grafikkarte ist richtig angeschlossen und steck gut im Slot.
DIe Grafikkarte ist okay da ich eine andere zum testen verwendet habe -> gleiches Ergebnis -> Kein Bild, Pc läuft aber.

Ich habe dann alle Stecker vom Netzteil gelöst da es modular ist und habe nur die wichtigsten 3 Stecker in das Netzteil gesteckt -> 24 Pin Stecker ans Mainboard -> 8Pin ans Mainboard und einmal 6Pin und 4 Pin für die Grafikkarte..

Mein Ramspeicher scheint evtl. auch in Ordnung zu sein. Ich habe 2 x DDR 4 8 GB Vegance Speicher eingebaut. Folgender Test durchgeführt: Ein Slot belegt (A1) -> Rausgezogen und B1 belegt -> Dann Dual Slot in A2 und B2 gesteckt und immer das selbe Ergebnis.

Jetzt bleibt nicht mehr viel über.. Der Monitor funktioniert, ist ein AOC 24,5" 144Hz Monitor. Das Netzteil ist neu und funktioniert sicher! 700W be quite

Das Mainboard ist auch glanz neu, habe trotzdem Bios refreshed -> Batterie rausgezogen und wieder rein. Brachte auch kein Ergebnis.

Jetzt bleibt eigentlich nicht mehr viel übrig als das die Cpu kaputt ist was jedoch echt unrealistisch ist da sie ca. 1 Monat alt ist und eine relativ gute Leistung immer geleistet hat.

Irgendwie scheint der Fehler echt kniffelig zu sein. Entweder bin ich komplett tepatt oder irgendwas ist defekt was ich nicht erwarte..

Beim Mainboard leuchtet eine LED die orange ist. Ich habe recherchiert und entdeckt dass das ganz normal sei bei dem Mainboard und nur als Optik dient.

Ich habe leider keinen Speaker was echt schade ist.. Auch habe ich alle Festplatten abgemacht. Irgendwie verstehe ich den Fehler nicht..

Was meint ihr? Sollte ich die CPU wechseln und wirklich 300€ für eine Neue ausgeben nur weil es evtl. sein könnte?

Oder übersehe ich etwas?

Ist es der Ram? Ich glaube weniger hm.. bitte um Aushilfe wenn möglich.

Danke im Voraus!

LG

...zur Frage

CPU Grafikkarte Freezes BITTE UM HILFE!

Ich leide an starken Rucklern und pc Abstürzen beim spielen von Sc2. Vor 1 1/2 jahren lief das spiel ein jahr lang einbahnfrei!

Ich hab windows 7 neu aufgesetzt, hatte ich davor auch schon. Mein Cd laufwerk is leider defekt deswegen kann ich die Treiber cd nicht einlegen.

Ich hab die Treiber über die herstellerseiten aktuallisiert, aber vllt liegt es auch daran. ich hab ein paar tests gemacht und informationen gesammelt:

DxDiag:

System Information

Time of this report: 2/28/2012, 21:31:17 Machine name: HEXOR-PC Operating System: Windows 7 Home Premium 64-bit (6.1, Build 7600) (7600.win7_gdr.110408-1633) Language: German (Regional Setting: German) System Manufacturer: Dell Inc. System Model: Studio 1745 BIOS: Ver 1.00 A02 Processor: Pentium(R) Dual-Core CPU T4300 @ 2.10GHz (2 CPUs), ~2.1GHz Memory: 4096MB RAM Available OS Memory: 4090MB RAM Page File: 2962MB used, 5217MB available Windows Dir: C:\Windows DirectX Version: DirectX 11 DX Setup Parameters: Not found User DPI Setting: Using System DPI System DPI Setting: 96 DPI (100 percent) DWM DPI Scaling: Disabled DxDiag Version: 6.01.7600.16385 32bit Unicode


DxDiag Notes

  Display Tab 1: No problems found.
    Sound Tab 1: No problems found.
      Input Tab: No problems found.

DirectX Debug Levels

Direct3D: 0/4 (retail) DirectDraw: 0/4 (retail) DirectInput: 0/5 (retail) DirectMusic: 0/5 (retail) DirectPlay: 0/9 (retail) DirectSound: 0/5 (retail) DirectShow: 0/6 (retail)


Display Devices

      Card name: ATI Mobility Radeon HD 4500/5100 Series
   Manufacturer: Advanced Micro Devices, Inc.
      Chip type: ATI display adapter (0x9553)
       DAC type: Internal DAC(400MHz)
     Device Key: Enum\PCI\VEN_1002&DEV_9553&SUBSYS_02EA1028&REV_00
 Display Memory: 2294 MB

Dedicated Memory: 504 MB Shared Memory: 1789 MB Current Mode: 1600 x 900 (32 bit) (60Hz) Monitor Name: PnP-Monitor (Standard) Monitor Model: unknown Monitor Id: LGD021D Native Mode: 1600 x 900(p) (60.085Hz) Output Type: Internal Driver Name: aticfx64.dll,aticfx64.dll,aticfx32,aticfx32,atiumd64.dll,atidxx64.dll,atiumdag,atidxx32,atiumdva,atiumd6a.cap,atitmm64.dll Driver File Version: 8.17.0010.1114 (English) Driver Version: 8.930.0.0 DDI Version: 10.1 Driver Model: WDDM 1.1 Driver Attributes: Final Retail Driver Date/Size: 12/6/2011 04:16:00, 933888 bytes WHQL Logo'd: Yes WHQL Date Stamp: Device Identifier: {D7B71EE2-D613-11CF-C277-E022BEC2C535} Vendor ID: 0x1002 Device ID: 0x9553 SubSys ID: 0x02EA1028 Revision ID: 0x0000 Driver Strong Name: oem15.inf:ATI.Mfg.NTamd64.6.1:ati2mtagM9x:8.930.0.0:pci\ven1002&dev_9553

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?