Netzteil zu schwach für die Grafikkarte?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sicher, eine GTS250 "verbraucht" schon mehr Leistung als eine 9500 GS, im Zweifel sogar annähernd 100 Watt mehr und ein NoName-Netzteil (hoffe jetzt mal, dass ich "Raptoxx" nicht allzusehr Unrecht tue, glaube aber nicht, dass die das Teil selbst gebaut haben), das mit 350 Watt deklariert ist, s verkörpert nun wirklich nicht gerade die Ausgeburt an Leistung.

Aber andererseits schreibst du, dass die Abstürze schon im Leerlauf ... wodurch die Sache kristallkugelmäßig wird. Also ein paar lose Gedanken, unsortierte Ideen:

  • Dreht der Lüfter?

  • Sitzt die Karte hundertprozentig im Slot (beträgt der Winkel zwischen Mainboard und Gehäuserückwand nicht exakt 90°, wird die Grafikkarte evtl. beim Festschrauben (teilweise) aus dem Slot gehebelt - sauschlecht zu erkennen, böse Falle!)?

  • Zusatzstromversorgung einwandfrei? Teste evtl. mal einen anderen Strang.

  • Wurde der Slot zuvor benutzt (unbenutzte Slots sind manchmal regelrechte Staubfänger. Dieser Staub sollte vor dem Einstecken einer GraKa rausgesaugt werden, Staub kann elektrischen Kontakt be- und verhindern.

  • Treiber neu und richtig? Sicher? Ganz sicher?

48

... wenn jemand ein kleines "s" braucht, kann er sich bedienen, ich brauch's doch nicht ...

0

Danke für die Antworten erstmal. Die Grafikkarte lief auf meinem anderen PC ohne Probleme und mit dem konnte ich auch z.B. neuere Spiele zocken. Wie gesagt stürzt mein jetziger PC schon ab wenn ich nur auf dem Desktop bin.

2

aah also hast du die neue Grafikkarte schon auf einem anderen PC getestet?

0
2
@DoDoTec

Ja, die lief dort zuerst

0

Ich glaube kaum, dass eine Grafikkarte überhitzen wird, wenn sie zu wenig Strom bekommt.

Guck mal nach, ob du den Lüfter von der Grafikkarte auch angeschlossen hast, bzw. ob er sich dreht

2

Ich hab 2 "2x 4pin Molex auf 6pol Stromstecker" gekauft und angeschlossen. Der Lüfter dreht sich aber gleich schnell, egal ob ich nur eines anschließe oder alle beide

0
2
@Div64

Hast du die Grafikkarte bereits gebraucht gekauft?

0
2
@DoDoTec

War noch neu, ist aber schon. 2-3 Jahre her

0

Grafikkarte taktet unnötig runter !

Hallo erstmal seit tagen habe ich das problem das mein pc schlecht läuft (in games nicht genügend frames)

jetzt weiß ich woran es liegt : es ist die grafikkarte gtx770 die dauerhaft auf 135MHz taktet obwohl sie normalerweise auf 1084Mhz und im boost auf 1137Mhz laufen sollte

jetzt ist meine frage woran es liegen könnte ich habe nichts an meinem pc verändert und vorher lief alles perfekt die temperaturen sind fast schon perfekt im moment 6C° über raumtemperatur (bei 135 mhz normal) deswegen sollte sie nicht runter takten und standart kann sie bis zu 98°C aushalten was sie aber auch nie erreicht hat sondern höchstens 80°C

verstaubt ist sie auch kein bischen

netzteil liefert genügend strom

habe sie auch nicht auf einer übertaktung laufen ausser standart boost

die karte ist auch erst fast ein jahr alt also sollte sie noch perfekt laufen

an was liegt es ?

...zur Frage

Grafikkartenlüfter läuft nur teilweise oder gar nicht

Hallo,

ich war letztens 2 Wochen nicht zu Hause, als ich nach den zwei Wochen wieder etwas Spielen wollte, schalteten sich nach kurzer Zeit meine Bildschirme aus. Der Grund war der Lüfter der Grafikkarte. Unzwar war dieser nicht an und nach kurzer Zeit stieg die Temperatur der Grafikkarte so hoch, dass sie sich ausschaltete. Ich beobachtete den Lüfter eine Weile und stellte fest, dass er manchmal nur zuckt. Teilweise geht der Lüfter wieder an und alles funktioniert problemlos, auch das Zocken. Wenn ich das Spiel aber wieder beende schaltet sich der Lüfter nach kurzer Zeit wieder ab und startet auch nicht, wenn ich ein Spiel starte. Der Lüfter läuft meist 10min, dann geht er für 30 min wieder aus. Auch wenn ich den Lüfter manuell steuere bleibt er aus. Wenn der Lüfter an ist, hört sich das ein bisschen so an, als würde er mal stärker und mal schwächer werden. Ich habe schon alles gesäubert und neu eingesteckt, hat aber nichts gebracht. Bei Msi Afterburner ist mir aufgefallen, dass der Powerbalken kurz nach oben geht, wenn der Lüfter ausgeht

Mein System:

Grafikkarte: Geforce Gtx 660 2gb Prozessor: Intel Core I5 3570k 3.4 GHz Mainboard: Asus P8H77-M LE Netzteil: Be Quiet BQ-Su7-700W 8 Gb Ram

...zur Frage

PC läuft mit neuer Grafikkarte extrem langsam - warum ist das so?

Moin!

Ich hab gestern in meinen PC eine "vom Hersteller generalüberholte" GTX Nvidia 970 eingebaut.

Dabei musste ich auch eine Festplatte in einen anderen Slot umsetzen. Nach dem Start habe ich die neuen Treiber für die 970 installiert und schon bemerkt, dass der PC unnormal langsam läuft. Nochmal neu gestartet, Graka wurde erkannt, Auflösung passte - lief.

Einen Ordner zu öffnen dauerte allerdings plötzlich ~20 sek. Taskmanager öffnet nicht, Systemsteuerung öffnet sich erst beim 3. Versuch - es ist unerträglich.

Woran liegt es evtl? Festplatte beim umsetzen geschrottet? Graka defekt?

Hab schon gelesen dass die Laufwerke beim Manager nicht auf 'PIO' sonder 'DMA' laufen sollen. Ein Laufwerk (zeigt leider nicht an welches - ich habe 2 hdd's und ein cd laufwerk) läuft auf pio, lässt sich allerdings auch nicht umstellen.

Meine Daten: Cpu: amd fx 4300 quad-core prozessor Gpu alt : nvidia geforce 7800gt Gpu neu: nvidia geforce 970gtx Ram: 8gb ddr3 Netzteil: 420w (kann aber doch nicht am netzteil liegen oder? Schließlich würde der pc bei zu kleinem netzteil doch eher gar nicht starten..?)

So. Habt ihr Ideen? Windows neu draufziehen? Altebgraka einsetzen und auf fehlersuche gehen? Kabel neu ab und anstöpseln?

Bin leider gerade in der Berufsschule und kann nichts tun außer überlegen, Ideen und Lösungen sammeln und recherchieren.

Bin überfragt, danke schonmal im Vorraus!

MfG VastoZone

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?