Netzteil und Grafikkarte

2 Antworten

530W zu schwach., Um auf der sicheren Seite zu sein reicht ein 650 Watt. Sind irgendwelche Komponenten mal sehr aktiv und verbrauchen m Mehr Strom so kann das 650W NT diese Leistung besser zu Verfügung stellen als wenn ein NT mit 530W am Limit permanent arbeiten muss. Die meiste Hitzeentwicklung im Pc kommt von Netzteilen die zu schwach dimensioniert sind da sie dadurch oft sich zu stark erwärmen und deren Lebenssdauer sich verkürzt. Würde auch nicht ein Be Quiet nehmen sondern eher ein Corsair.

2

glaub nicht das das zu schwach ist

0

Ne die Komponenten vertragen sich nicht. Die Grafikkarte verweigert den Strom aus dem Be Quiet Netzteil, sie sagt sie nimmt nur strom von Corsair Netzteilen! XD

Die frage nach der Kompatiblität hat zwischen einem Netzteil und einer Grafikkarte nix zu suchen. Das einzige was man sich fragen sollte ist, wie viel Geld hab ich und reicht die NT Power für meinen gesamten Rechner, denn Strom ist neutral! ;-)

PS: Selbst verständlich ist auch auf den Stromversorgungsanschluss der Grafikkarte zu achten, wie viele 6 und 8 Pin stecker brauche ich am NT um meine Grafikkarte zu betreiben! ^^

2

also mein netzteil hat 2x 6+2 pin anschlüsse

jedoch steht auf einem PCIe 1 und am anderen PCIe 3

kann ich da beide nehmen und auf die grafikkarte

die karte braucht 8 und 6 pin anschluss

0

Passt die Hardware und welche Grafikkarte sollte ich nehmen?

Hallo baue gerade meinen ersten Pc selber zusammen und wollte fragen ob die Hardware Abstimmung so passt und welche Grafikkarte ihr mir empfehlen könntet.

Mainboard: MSI B350 GAMING PLUS AMD B350 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail

CPU: AMD Ryzen 5 1600X 6x 3.60GHz So.AM4 WOF

RAM: 16GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3000 DIMM CL15 Dual Kit

Grafikkarte 1: 8GB PowerColor Radeon RX 580 Red Devil Golden Sample Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)

Grafikkarte 2: 6GB MSI GeForce GTX 1060 Gaming X 6G Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)

Grafikkarte 3: 6GB Gigabyte GeForce GTX 1060 AORUS Xtreme Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)

SSD: 250GB Samsung 960 Evo M.2 2280 NVMe PCIe 3.0 x4 32Gb/s 3D-NAND TLC Toggle (MZ-V6E250BW)

HDD: 3000GB Seagate Barracuda Compute ST3000DM007 256MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s

Laufwerk: Asus DVW DRW-24D5MT SATA Black Silent incl.Software intern retai

CPU Kühler: be quiet! Shadow Rock 2 Tower Kühler

Netzteil: 500 Watt be quiet! Pure Power 10 CM Modular 80+ Silver

Gehäuse: Sharkoon TG5 PC-Gehäuse (mit Seitenfenster und Frontblende aus gehärtetem Glas, 2x USB 3.0, 2x USB 2.0, 4x 120 mm LED-Lüfter) rot (Alle Namen sind direkt so von Mindfactory und sollten auch direkt so Gefunden werden)

...zur Frage

PC startet nicht mehr, was soll ich als nächstes machen?

Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem Computer, der nicht mehr angeht (bis auf eine einzige Ausnahme, dazu weiter unten mehr). Ich hatte den Pc vorsichtig entstaubt, mit einem Tuch und vorsichtig den Staub weggeblasen. Davor hatte ich ihn natürlich vom Stromnetz getrennt. Ich war wirklich sehr vorsichtig und hatte ihn auf diese Art schon ein paarmal entstaubt.

Nach dem Entstauben hat der Pc allerdings nicht mehr reagiert, als ich ihn wieder angeschlossen habe. Es drehen sich keine Ventilatoren, kein Prozessorkühler. Rein gar nichts passiert, wenn ich den Startknopf drücke.

Folgendes habe ich bisher versucht, um den Fehler zu finden und den Pc wieder zum laufen zu bringen:

Ich habe zuerst das Netzteil komplett getrennt und habe versucht es zu überbrücken um zu schauen, ob sich der Ventilator dreht. Was er auch getan hat. Also bin ich davon ausgegangen, dass es nicht das Netzteil sein kann was defekt ist.

Dann habe ich Ram und Grafikkarte vom Pc entfernt und das Netzteil wieder eingebaut und angeschlossen. Mein Pc Gehäuse hat ein kleines blaues led licht vorne, das anfängt zu leuchten, wenn ich das Netzteil einschalte. Also ist auch das ein Indiz, dass das Netzteil funktioniert...schätze ich mal.

Dann ist etwas unerwartetes passiert: ein einziges mal, als ich die beiden Stecker von der Gehäuse led dem Stecker um den pc zu starten, vertauscht habe: der Pc ist angegangen. (Ich habe das mit dem umstecken umstecken probiert, weil ja auch die led geleuchtet hatte). Es hat sich dann der cpu Kühler gedreht.

Ich habe den Pc nochmal aus gemacht und probiert, ob er sich auf diese art erneut starten lässt. Vielleicht ist ja ein Stecker kaputt auf dem Mainboard, dachte ich. Aber seitdem ist der Pc nicht mehr angegangen und es kam wieder keine Reaktion, wenn ich ihn starten wollte.

Jetzt meine Frage in der Hoffnung, dass jemand sich besser auskennt und dieses Problem vielleicht auch schon hatte. Was kann ich jetzt noch unternehmen um den Pc wieder zum laufen zu bringen ?

Ich tippe darauf, dass das Mainboard irgendwie einen defekt hat oder es vielleicht nur an der Bios Batterie liegt. Könnte es noch irgendwas anderes sein ? Das Netzteil scheint ja zu funktionieren.

Hier noch meine Hardwarekomponenten falls das weiterhilft:

Netzteil: 500 Watt be quiet pure power

cpu: Intel Core i5 7400

ram 8 GB DDR4

Mainboard ASRock H110M

Grafikkarte: 4GB MSI Radeon RX 470

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?