Netzteil defekt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich gehöre noch zu einer Elektronikergeneration, die einfach zur Herstellervertretung in der nächstgrößeren Stadt gegangen ist und sich dort das Schaltbild des Geräts geholt hat (wenn es nicht ohnehin dem Fernseher, dem Stereoverstärker usw. beilag). Später dann - kann ich mich erinnern - mussten wir immer zu Schaltungsdienst Lange laufen (oder dorthin schreiben) und für schon recht viel Geld (10, 15 bis 20 DM) die Schaltungsunterlagen kaufen.

Heute nun - seit ca. 15 Jahren befasse ich mich mit Homecomputern, davor nannten wir das Datenverarbeitung, EDV oder sonst wie - darf ich an solch goldene Zeiten gar nicht mehr denken oder ich könnte weißglühen - man bekommt einfach keine Unterlagen!

Braucht man wirklich ein Laserskalpell, um eine Salami zu schneiden? Die Technik, die in Computernetzteilen verbaut wird, ist ein stinkalter Hut! Das ist ein Schaltnetzteil einfachster Ausführung, diese Technik ist 35 Jahre alt!

Ich persönlich habe es aufgegeben, ein paar asiatische Seiten, die teilweise Schaltdetails offenbaren, habe ich noch gefunden, aber leider muss ich dir sagen, dass das ganze ein ziemlich aussichtsloses Unterfangen sein dürfte.

Du kannst mal die Elkos und die Leistungstransistoren durchmessen, da bist du meist auf der richtigen Spur (bei mehr als der Hälfte der von mir reparierten war es eine Kombination davon - Elko verliert seine Kapazität (teilweise gut am ausgelaufenen Elektrolyt zu sehen oder an den aufgeblähten Deckeln) und Transistor brennt in der Folge durch.

Natürlich haben all diejenigen Recht, die sagen: "Warum, neu Kaufen kostet doch wenig". Mir ist so eine Mentalität aber immer leicht fremd.

Brokoli1 21.02.2010, 19:36

mhm,ich bin erst 15 Jahre alt,aber ich glaube früher(wie mein vater immer sagt) war alles besser,nun zeiten ändern sich,technologien ändern sich,das wird leider immer so weiter gehen!

Ich glaube aber es lohnt sich nicht ein neues zu kaufen,da ich warscheinlich vin meinem Physikleher eins bekomme! Alle durchzu messen wäre sehr aufwendig,aber ich könte es mal probieren...trotzdem vielen dank!

0
smatbohn 21.02.2010, 20:02
@Brokoli1

Ich bin eigentlich nicht der Meinung, dass früher alles besser war, schon gar nicht in der Technik. Und ich wollte auch nicht den Eindruck vermitteln, dass die Menschen heute dümmer wären. Nein, ich finde, die Gegenwart hat ihre guten und eben auch schlechten Seiten.

Falls du noch wenig Erfahrung mit dem "Elektronikbasteln" hast, würde ich dir dringend abraten, mit einem Schaltnetzteil zu beginnen!!!

Da werden nämlich Elektrolytkondensatoren mit rund 400 Volt aufgeladen und behalten diese Ladung lange Zeit!!! Moderne Konzepte sorgen zwar oft für eine Entladung im ausgeschalteten Zustand, aber man muss stets davon ausgehen, dass diese Elkos noch geladen sind (insbesondere bei älteren Modellen).

0
Brokoli1 22.02.2010, 20:20
@smatbohn

ja,ich weiß auch das heute alles fortgeschritten ist,aber ich würd egerne wissen wie es früher war,ja die elkos,wenn ich daran was machen würde,würde ich die natürlich entladen,aber ist jetzt egal,trotzdem danke!

0

Hallo Brokoli, es kann alles mögliche kaputt sein... Wenn du dir ohnehin schon sicher bist, dass es kaputt ist, dann bleibt dir ohnehin nichts anderes übrig als dir ein neues Netzteil zu kaufen. Selbstständig daran etwas zu reparieren kann man wirklich nur absoluten Elektrotechnik-experten raten.

Hier ist noch eine Anleitung mit der man überprüfen kann, ob das Netzteil wirklich defekt ist. http://www.libe.net/themen/PC-Netzteil-testen.php

Aber auch hier: Größte Vorsicht!

Brokoli1 21.02.2010, 19:37

ja,danke,da es schon 9 Jahre alt ist,wird es mir egal sein es zu reparieren oder ein neues zu kaufen,da ich einen alten pc ausgeschlachtet habe und das daraus war..aber trotzdem danke!

0

Was möchtest Du wissen?