Netbook ohne Harddisk, dafür flash speicher- Ratsam oder eher nicht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das ist keine ssd dieser Flashspeicher ist der der auch in USB Sticks und der gleichen vorkommt... Je nach HErsteller ist er vll etwas schneller als eine Festplatte, jedoch in vielen Fällen langsamer. Daher würde ich dir eher ein Netbook mit konventioneller Festplatte raten. Hier hast du meistens etwas bessere und Stabilere Performance, ausserdem hast du hier auch viel mehr Speicherkapazität!

Sorry erazzor, aber da liegst du ziemlich daneben! Neuere SSD sind ungleich schneller, als Festplatten. Denk nur mal schon daran, dass alles elektronisch geht und keine Köpfe ständig positionieren müssen und dann warten müssen, bis die richtigen Sektoren 1x pro Umdrehung vorbeikommen, um das zu lesen/schreiben, was gebraucht wird.

0

Das Problem bei einer HDD ist eben, dass man vorallem Probleme hat, wenn man sie bewegt. Das mögen die ganz und garnicht, und ein Netbook ist eben auch eigentlich dafür gedacht viel bewegt zu werden. Der einzige Nachteil ist meiner Meinung nach, dass evtl der Speicher eben nicht ausreicht. Falls er dir genügt, würde ich zu Flash greifen, ist pflegeleichter finde ich :p

Also wenn du die Wahl zwischen SSD und HDD hast dann ist wohl SSD die besser Wahl. Wenn es vom Preis hat musst du nur noch schauen ob es auch genug ist und nicht nur 16GB oder so, sonst klar SSD

Was möchtest Du wissen?