Nach Windows 10 Update hoherCPU Datenträger Wert?

1 Antwort

Win10 updated normalerweise direkt über Windows Update, da muss man nichts extra herunterladen. Wo hast du es denn heruntergeladen? Wenn das nicht von MS direkt war besteht die Möglichkeit, dass du dir da was eingefangen hast.

Wenn das Problem während/nach dem Update aufgetreten ist liegt es warscheinlich am Update. Hast du den Rechner während des Updates ausgeschaltet? Läuft das Update vielleicht noch?

Du kannst es mal mit der Systemwiederherstellung versuchen: Windowstaste+R drücken "rstrui.exe" eingeben und dem Assistenten folgen

Ist es möglich dass ein BIOS Update gefährlich sein kann oder Probleme macht?

Dass danach nichts mehr läuft oder sowas? Ich wollte mal updaten, hab aber gelesen dass manche danach Probleme haben!

Und das kann man ja nicht rückgängig machen oder

...zur Frage

Ubuntu mit Windows 10 im Dual Boot - funktioniert nicht richtig - warum?

Ich habe 2 ssd in meinem pc, da ich ubuntu und windows nutze. zuerst habe ich ich ubuntu auf der ssd installiert, da ich ein beriebssystem wollte um zu testen ob der neu gebaute rechner funktioniert oder nicht. bei der installation habe ich das partitionieren ubuntu überlassen, ich habe lediglich den zu verwendenden datenträger angegeben.

danach habe ich windows 10 auf der anderen ssd istalliert, was anstandslos klappte. allerdings wurde fortan direkt windows gebootet, was mich irritierte, da ich nichts entsprechendes im UEFI BIOS festgelegt hatte. Ein bekannter sagte mir WIndows würde den Bootsektor überschreiben, daher muss man im Dual Boot immer zuerst Windows installieren-

OK - nach dem Ubuntu ständig nörgelte dass irgendwelche datenträger scheinbar unterschiedliche größen hätten und sich auch seltsamer weise nichts, einfach nichts herunterladen lies, obwohl internetverbindung ganz normal bestand - sprich das system nicht richtig funktionierte beschloss ich das nochmal neu zu machen, ich formatierte die linux ssd also unter windows 10 mittels datenträgerverwaltung.

nach dem neustart bekam ich auf einmal anstelle des windows bootscreens den grub screen, schwarzer schirm, weise schrift wo grub stand. da der schirm wie ein terminal zu funktionieren schien tippte ich >>reboot<< ein und wechselte danach ins BIOS und sah mit das boot-menu an. Aus irgendeinem Grund stand dort als 1. Priorität Ubuntu dran...

wie war das aber möglich, wenn ich die ubuntu platte doch formatiert habe?? davon ausgehend, dass sich ubuntu irgendwie auf die C Partition, sprich die andere, die WIndows ssd geschrieben oder kopiert haben muss beschloss ich Windows 10 noch einmal neu zu installieren und dabei auch gleich alle datenträger bereinigen zu lassen.

nach der erfolgreichen neuinstallation von windws 10 bekam ich direkt die meldung "es konnten nicht alle daten entfernt werden"... warum auch?

ins BIOS gewechselt, Ubuntu ist nach wie vor vorhanden...

Im erweiterten start von windows 10 gibt es die mögliochkeit "Ubuntu" anzuwählen, sprich in ein anderes system zu wechseln. ob das nun ein indiz dafür ist, dass ubuntu auf der windows platte ist oder sich einfach nach wie vor auf seiner eigenen ssd befindet weiß ich nicht.

Ich frage mich nur, warum zur hölle ubuntu noch da ist?!

...zur Frage

Lohnt sich ein Wechsel von Windows 10 Home zu Linux Ubuntu?

Ich las gerade von Linux Ubuntu. Es soll im Vergleich zu Windows 10 stabiler und sicherer sein. Nachdem gelesenen (http://info.linux-kurs.com/index.php?id=5984&code=koop_taboola-linux-content-lp&utm_source=taboola&utm_medium=referral) brauche dort zum Beispiel kein zusätzliches Antivirenprogramm. Wie würde sich dieses Betriebssystem zu meinen jetzigen Dateien verhalten. Als Office Programm nutze ich Open Office 4.1.5. Ergänzend möchte ich anfügen, dass ich mit Windows 10 Home derzeit keine Probleme habe. Mit dem letzten umfangreichen Update hat auch alles geklappt. Es dauerte nur recht llange bis zum Abschluss.

...zur Frage

Hab Kein Windows Auf Laptop. und Es kommt immer diese Meldung: BOOTMGR Fehlt. Was soll ich tun?

...zur Frage

Arbeitsspeicher extrem schnell ausgelastet

Hallo,

ich hab das Problem, dass mein Arbeitsspeicher laut Task-Manager immer sehr stark ausgelastet ist und der PC bei mehreren laufenden Programmen auch schnell ruckelig wird.

System: Windows 8 ASUS-Laptop laut Systemsteuerung\System und Sicherheit\System "Installierter Arbeitsspeicher (RAM): 4,00GB (3,89GB verwendbar) "

Jetzt gerade hab ich z. B. nur Firefox am Laufen, der laut Task-Manager 200MB bzw. 23% Arbeitsspeicher braucht, dann noch paar Hintergrundprozesse, von denen nur zehn zwischen 10 und 50 MB ziehen, der Rest also nichts ausmachen dürfte, und der Arbeitsspeicher ist zu 57% ausgelastet. Wenn die 200MB vom Firefox 23% entsprechen, müsste der Arbeitsspeicher kleiner als 1GB sein.

Daher meine Frage: Kann es sein, dass der Arbeitsspeicher kleiner ist, als angegeben? Oder hab ich iwelche Viren auf dem PC, die RAM fressen, aber nicht in der Prozessliste angezeigt werden (und deren RAM-Ausnutzung auch nicht in die Berechnung der Prozent-Auslastung des RAM z. B. durch Firefox eingeht)? Und in beiden Fällen, gibt es Programme, mit denen ich das untersuchen kann?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Extrem langsamer Laptop --> Problem beheben?

Sehr geehrte Ratgeber-Community,

das Internet ist voll von diesen Topic's, langsame Laptops usw.

Ich bin seit Tagen am surfen, was unter anderem keinen Spaß macht mit diesem Laptop und finde keine entgültige Lösung des Problems.

Kurz: Der Laptop soll zum surfen, Videos anschauen und schreiben dienen, nichts weiter! Der Laptop gehört meiner Freundin, sie hat momentan meinen PC, da ich wegen eines Dualen Studiums sehr viel unterwegs bin, habe ich den Laptop außerhalb unserer Wohnung.

Leider ist das Arbeiten an diesem Ding eine Qual. Laut Aussage meiner Freundin hat sie den PC ihrem Vater abgekauft und ein Backup durchgeführt. (mehr weiß ich leider nicht)

Angaben zum Problem und versuchte Lösungen:

Kurze Beschreibung allgemein: Programme brauchen 60-180 Sekunden zum Laden, hängen sich bei Mausklicken sehr schnell auf, Browser läuft extrem langsam oder hängt sich auf. Das Problem liegt meiner Meinung nach an dem physikalischen Speicher, der im Ruhestand mit quasi nur laufendem Desktop eine Auslastung von 60-70% hat! Prozesse am Laufen sind: um die 60.

Vor ein paar Tagen waren es 100-120!!!!! Ich habe hier also schon versucht krass zu reduzieren, habe den CCleaner laufen lassen, Registry Cleaner laufen lassen, Defragmentiert.

Zusätzlich ist bei dem Laptop ein Toshiba Repair Tool vorhanden, dass alle wichtigen Daten zu dem Laptop beinhaltet und mir keinerlei Hardware Fehler anzeigt:

CPU: Intel(R) Core(TM) i3 CPU M 370 @ 2.40GHz

Arbeitsspeicher: 2048MB RAM

Festplattenkapazität: 239,330,123,776 [Byte] 222.894 [GB]

Kapazität des freien Festplattenspeichers: 121,366,020,096 [Byte] 113.031 [GB]

Video: Intel(R) Graphics Media Accelerator HD Version=8.15.10.2082

Bildschirmauflösung: 1366 x 768 Pixel

Farbqualität: True Color (32 Bit)

Sound: Realtek High Definition Audio (With EC) Version=6.0.1.5971 Intel(R) Display-Audio Version=6.12.0.3041

Netzwerk: Intel(R) 82577LC Gigabit Network Connection Version=11.5.10.1011 MAC-Adresse=00:23:18:FA:AE:91 Atheros AR9280 Wireless Network Adapter Version=8.0.0.258 MAC-Adresse=00:26:B6:F4:E6:A5 Modem: Ohne

Internet Explorer: 8.0.7600.16385

IDE-Gerät: Hitachi HTS545025B9A300 MATSHITA DVD-RAM UJ890AS FW-Version=1.00

Alle Test wurden "erfolgreich" durchgeführt.

Was kann ich tun, um den PC eventuell etwas schneller zu bekommen (etwas langt mir schon!) insbesondere in Hinsicht auf den Arbeitsspeicher (ich weiß 2Gb RAM sind lächerlich, aber sollte doch reichen zum surfen und schreiben schnief)

Welche Informationen bräuchtet Ihr noch, um mir zu helfen?

Vielen Dank für's Lesen und eventuelles Helfen, GRUß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?