Ist das Motherboard tot?

2 Antworten

Hallo VFragen,

na das klingt ja garnicht gut.

Aus deiner Frage geht hervor, dass Du im Prinzip keine Einstellungen im BIOS vorgenommen hast. Somit kann es sich um keinen BIOS-Konfigurationsfehler handeln.

Es gibt mehrere Optionen die Du ausprobieren kannst:

1.) schalte den Computer aus, trenne alle Geräte (Maus, Tastatur, Lautsprecher usw.), sowie die Stromversorgung. In diesem Zustand drückst du einmal den "Einschalter" am PC (um zügig eine Restspannung / Ladung vom MB und Netzteil zu verbrauchen). Anschließend wartest du etwa 2 Stunden, am besten jedoch eine ganze Nacht.

Nachdem mindestens 2 Stunden verstrichen sind kannst du die Stromversorgung und Peripherie wieder anschließen und startest den PC über den Einschalter.

Im besten Fall sollte der PC nun wieder wie gewohnt hochfahren

2.) wenn du dich etwas mit der Hardware auskennst, kannst du zusätzlich die Motherboard-Batterie für oben genannte Zeit entfernen.

3.) Wenn beide Optionen keinen Erfolg mit sich bringen, versuche den PC OHNE eingesteckter Grafikkarte zu starten. In der Regel gibt es einen Grafikkartenanschluss direkt am Motherboard. Prüfe zudem zur Sicherheit alle Steckverbindungen.

Probier´ diese Optionen erstmal aus und berichte deine Beobachtungen =)

Viele Grüße aus Frankfurt,
Dein Tabius-Team

Danke sehr, hat geholfen.
Ich hatte erst Zweifel, da ich die Batterie schon vorher einmal entfernt hatte, jedoch dachte ich dass 2 Minuten reichen.
Aber nach hoffnungslosen "An-Kopf-Fassen" habe ich ihn dann ohne Batterie und ohne jegliche Gerätschaften, ohne Strom die Nacht über stehen lassen. & siehe da, nach dem Einlegen der Batterie am nächstem Morgen klappt alles wieder. 
Das BIOS hat die "Default"-Einstellungen geladen & alles läuft. Sauber!

1
@VFragen

Hallo VFragen,

vielen Dank für deine Rückmeldung =)

Schön das es geklappt hat. Zwar sind die BIOS-Einstellungen nun wieder im Default, wie von dir beschrieben, aber das ist mit Sicherheit das kleinere Übel.

Schönes Wochenende und viel Spaß beim Fußballgucken am Sonntag ;-)

Viele Grüße aus Frankfurt,
Dein Tabius-Team

0

Fahr den Rechner mal Ohne BIOS Batterie hoch, dann sollte zumindest was passieren! ;-)

PS: Wenn nicht ist es tot und begraben! ^^

Mein PC startet aber mit Grafikkarte kommt kein Bild aber ohne kommt ein Bild ?

Hallo ich habe einen neuen Computer zusammengebaut und wen ich die neue Grafikkarte rein tue kommt kein Bild auf dem Monitor und wen ich Grafikkarte wegnehme Kommt ein Bild es steh Please enter Setup to recover Bios Settings und USB devices over curren Status detected und System will shut down after 15 seconds . Und der Computer schaltet sich dann automatisch nach 15 Sekunden aus. Die Lüfter von der Grafikkarte drehen sich wen ich es schliesse aber es kommt kein Bild und ich habe alles angeschlossen bei der Grafikkarte. Wen ich schnell F2 drücke kommt trotzdem nichts nur dieses Bild die ich ihnen geschickt habe. Wen ich mit Grafikkarte Computer einschalte piepst es 1mal schnell am Anfang aber nach 10 Sekunden Schaltet es sich aus und wen ich Grafikkarte weg nehme genau dass gleiche aber wenn ich den 6 Stecker Kabel oben bei der Grafikkarte raus nehme piepst der Computer trotzdem und es kommt immer noch kein Bild aber es schaltet sich nicht aus es drehen sich die Lüfter von der CPU, Computer und der Grafikkarte weiter die ganze Zeit. Könnten sie mir bitte weiter Helfen weil vielleicht ist die Grafikkarte kapput . Ich habe nichts auf dem PC installiert auch keinen Betriebssystem weil wie soll ich einen Betriebssystem runterladen wen kein Bild kommt oder muss ich Betriebssystem runterladen und nacher Grafikkarte einfach rein tun oder wie könnt ihr mir Bitte Helfen.

Meine Teile

EVAG Geforce GTX 950 Grafikkarte, Corsair 650 watt Netzteil, ASUS H81M-A Mainboard, 2* 4GB Arbeitsspeicher, Intel Core I7 4771 CPU 3.5 GHZ,

Danke

...zur Frage

Computer startet nicht mehr, keine Lichter, Lüfter drehen sich nicht. Ab und Zu Strom auf USB ports?

Hey Leute, Ich habe mir vor fast 2 Jahren meinen PC selbst zusammengebaut. Nun ist das erste mal, dass ich ein richtiges Problem habe. Mein Computer ging heute einfach so nicht an. Ich habe ihn weder transportiert, noch sonst irgendetwas mit ihm gemacht. Ich probierte sofort eine andere Steckdose aus, hatte aber immer noch das Problem. Ich habe einen USB-Ventilator, der auch dann noch funktioniert, wenn der PC aus ist. Auf den USB Ports ist immer Strom, wenn der PC ebenfalls am Strom ist. Zumindest normalerweise. Bei mir, scheint es merkwürdigerweise nur manchmal Strom auf den USB Ports zu geben (jeden einzelnen geprüft). Immer in regelmäßigen Abständen dreht sich mein Ventilator, dann hört er wieder auf usw. Dasselbe auch mit einer USB-Festplatte, die LED leuchtet, dann nicht mehr, dann fängt sie wieder an usw. Mein Power Knopf am Mainboard leuchtet nicht, deshalb habe ich das Netzteil als Ursache vermutet. Ich habe aus einem anderen Computer das Netzteil ausgebaut, und dann die Hauptstromversorgung zum Mainboard durch das neue ersetzt, während das andere aus war. Leider besteht das Problem auch, wenn nur das Mainboard angeschlossen ist. Nachdem sich das Mainboard als unschuldig herausstellte, probierte ich es mit nur einem RAM Riegel, mit gar keinem, ohne Grafikkarte, ohne Netzwerkkarte, ohne Strom auf den Festplatte oder dem Laufwerk, und das Problem besteht weiterhin. Jetzt können es eigentlich nur noch CPU und Mainboard sein, was beides extrem ärgerlich für mich wäre. Gibt es vielleicht eine einfachere Lösung, oder hat jemand Tipps für mich? Wie kann ich herausfinden ob es an dem CPU oder an dem Mainboard liegt? Muss ich den CPU-Kühler abnehmen, und wenn ja, wie mache ich das an besten mit der Wärmeleitpaste?

Specs: Intel Core i7 4770K, ASRock Z87 Extreme 4, Corsair RM650, Alpenföhn K2, Samsung 840 Evo 120GB, Seagate Barracuda 1TB HDD, Toshiba 4TB HDD, 2x4GB Crucial Ballistix Sports, Samsung CD-Brenner, TP-Link Netzwerkkarte TL-WN951N, 4096MB Gigabyte Radeon R9 290X Windforce 3X OC, Sharkoon T28, Windows 10 64Bit

Danke für eure Hilfe :)

LG Paul

...zur Frage

PC startet nicht mehr - Netzteil kaputt?

Hallo alle zusammen!

Heute musste ich feststellen, dass mein PC nicht mehr startet. Wenn ich den Powerbutton drücke leuchtet dieser kurz auf und der CPU-Lüfter dreht sich für den Bruchteil einer Sekunde. Dann kann man einen kurzen Fiepton hören, der allerdings definitiv nicht zu hören sein sollte. Jedenfalls geht sofort wieder alles aus. Wenn ich jetzt versuche wieder den Powerbutton zu drücken passiert gar nichts mehr. Die Komponenten leuchten alle ganz normal, sowohl davor als auch danach. Erst wenn ich das Stromkabel vom Netzteil abziehe und nach ein paar Sekunden wieder anschließe kann ich den Prozess wiederholen: geht kurz an, Fiepton, sofort wieder aus. Gestern hat noch alles funktioniert. Der PC besteht in dieser Konfiguration schon eine Weile, also gehe ich nicht von falsch angeschlossenen Kabeln aus.

Mein Verdacht geht jetzt gegen das Netzteil aus folgenden Gründen:

  • Wäre die logische Erklärung, dass nach ein paar Millisekunden alles wieder ausgeht; liefert vllt zu wenig Strom?

  • Kein qualitativ hochwertiges Teil, schon über 2 Jahre alt

  • Hat schon einige Male laute Geräusche von sich gegeben

  • Kippschalter hinten funktioniert nicht mehr

  • Gestern ist im Flur nebenan die Birne der Deckenlampe kaputt gegangen, weshalb die Sicherung u.a. für die Steckdose von meinem PC rausgefolgen ist. Der PC war zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht mehr an, hatte aber Strom!

Bei dem Netzteil handelt es sich um ein Inter-Tech Combat Power CP-650W plus.

Bevor ich mir also ein neues zulege würde ich gerne sicherstellen, ob es wirklich daran liegt oder ob es auch an anderen Ursachen liegen könnte.

LG ElecEdit

  • CPU: AMD FX 8350

  • Grafik: ASUS (AMD) Radeon R9 380 (4GB)

  • RAM: 1x 8Gb

  • Mainboard: ASUS M5A97 R2.0

  • Netzteil: s.o.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?