Ist das Motherboard tot?

2 Antworten

Hallo VFragen,

na das klingt ja garnicht gut.

Aus deiner Frage geht hervor, dass Du im Prinzip keine Einstellungen im BIOS vorgenommen hast. Somit kann es sich um keinen BIOS-Konfigurationsfehler handeln.

Es gibt mehrere Optionen die Du ausprobieren kannst:

1.) schalte den Computer aus, trenne alle Geräte (Maus, Tastatur, Lautsprecher usw.), sowie die Stromversorgung. In diesem Zustand drückst du einmal den "Einschalter" am PC (um zügig eine Restspannung / Ladung vom MB und Netzteil zu verbrauchen). Anschließend wartest du etwa 2 Stunden, am besten jedoch eine ganze Nacht.

Nachdem mindestens 2 Stunden verstrichen sind kannst du die Stromversorgung und Peripherie wieder anschließen und startest den PC über den Einschalter.

Im besten Fall sollte der PC nun wieder wie gewohnt hochfahren

2.) wenn du dich etwas mit der Hardware auskennst, kannst du zusätzlich die Motherboard-Batterie für oben genannte Zeit entfernen.

3.) Wenn beide Optionen keinen Erfolg mit sich bringen, versuche den PC OHNE eingesteckter Grafikkarte zu starten. In der Regel gibt es einen Grafikkartenanschluss direkt am Motherboard. Prüfe zudem zur Sicherheit alle Steckverbindungen.

Probier´ diese Optionen erstmal aus und berichte deine Beobachtungen =)

Viele Grüße aus Frankfurt,
Dein Tabius-Team

Danke sehr, hat geholfen.
Ich hatte erst Zweifel, da ich die Batterie schon vorher einmal entfernt hatte, jedoch dachte ich dass 2 Minuten reichen.
Aber nach hoffnungslosen "An-Kopf-Fassen" habe ich ihn dann ohne Batterie und ohne jegliche Gerätschaften, ohne Strom die Nacht über stehen lassen. & siehe da, nach dem Einlegen der Batterie am nächstem Morgen klappt alles wieder. 
Das BIOS hat die "Default"-Einstellungen geladen & alles läuft. Sauber!

1
@VFragen

Hallo VFragen,

vielen Dank für deine Rückmeldung =)

Schön das es geklappt hat. Zwar sind die BIOS-Einstellungen nun wieder im Default, wie von dir beschrieben, aber das ist mit Sicherheit das kleinere Übel.

Schönes Wochenende und viel Spaß beim Fußballgucken am Sonntag ;-)

Viele Grüße aus Frankfurt,
Dein Tabius-Team

0

Fahr den Rechner mal Ohne BIOS Batterie hoch, dann sollte zumindest was passieren! ;-)

PS: Wenn nicht ist es tot und begraben! ^^

Asus Z87-Pro 1504 - USB Stromversorgung im Standby ausschalten

Hallo Leute,

ich habe mir eine neue Maus gekauft. Nun habe ich allerdings das Problem das wenn ich den PC ausschalte und eine Taste der Maus drücke, leuchtet die Maus auf. Ist also im Betrieb und lässt sich sonst nicht mehr ausschalten.

Das ist bestimmt ein Mainboard lade deine unnötigen Geräte auf während dein PC aus ist... Episches Feature dies das.

Ich fahre Windows immer komplett herunter, also kein schnellstart Modus oder so.

Ich habe jetzt mein ganzes BIOS durchsucht und sogar die Bedienungsanleitung durchsucht, allerdings habe ich keine Option gefunden um das auszuschalten, nur die Steckplätze komplett auszuschalten soweit ich weiß.

Weiß jemand vielleicht wie ich diese Funktion ausschalten kann? Ich muss natürlich die Taste drücken, aber ist ja trotzdem dumm. Das heißt auch, das der USB Port durchgehend mit Strom versorgt ist. Und nein ich werde meinen PC nicht vom Stecker ziehen, das ist wie ich finde eine dumme Methode.

...zur Frage

PC fährt nicht mehr hoch (bleibt stehn)

Hi,

ich bzw. ein Kumpel von mir hat ein "kleines" problem mit seinem Rechner. Wenn er den Rechner ca. 30 min bis 1 std. (teilweise auch länger) stehn lässt, dann fährt der PC wie gewohnt normal hoch. Der PC bleibt aber nur für ca. max. 10 min. an und schaltet sich dann wieder ohne vorwahnung aus, das heist er fährt nicht herunter o.ä. die Bildschirme werden schwarz und der lüfter dreht auf minimum runter.

Das selbe Prinzip ist es auch wenn man den PC dann versucht wieder neu zu starten. Wenn man auf den Power on Knopf drückt gehn alle Leds und Lüfter an blos der CPU Lüfter müsste normalerweise viel höher drehen, was er in dem Fall nicht tut. Er bleibt immer ganz leise auf ein und der selben "Frequenz".

Das ganze hat damit angefangen, dass Maus und Tastatur kurzzeitig immer komplett ausvielen und auf einmal gingen die Bildschirme aus. Wir hatten den PC auch schon beim Mediamarkt .... (falsche Entscheidung) die meinten nur wir hätten das Netzteil falsch angeschlossen und hätten es behoben, daheim angekommen war genau das selbe Problem wieder. Wir hatten zuvor natürlich einiges ausprobiert aber falsch angeschlossen war da nichts ...! (und das hat 39€ gekostet. ...)

Wir meinten es könne vielleicht an dem Netzteil liegen was in etwa 450W hat. Daraufhin haben wir meins mit in etwa 550W (bequiet) angeschlossen, was aber den gleichen effekt beim booten hatte.

weitere Infos: - Das Bios Piepst nicht wenn er bootet. - Nach ca. 1 std. warten geht es für 10 Minuten max. wobei sich hier der Lüfter aber auch normal dreht. - Der PC lief davor ca. 2 Monate ganz normal. - Windows 7 wurde erst vor ca. 2 Wochen erneut installiert. - Es wurde mit anderem Netzteil und anderer Grafikkarte probiert.

Kann das vll. doch an einem Virus liegen? Oder an dem Motherboard? Hatte schonmal einer das Problem bzw. ein ähnliches?

MfG

MCSell

...zur Frage

Nach Bios Reset kein Bild mehr - wieso?

Hallo,

Ich habe hier einen alten PC (10 Jahre) der nach dem Wechsel der BIOS-Batterie (alte war leer) kein Bild mehr zeigt. Bildschirm zeigt immer "kein Signal" an. Vorher lief der PC ohne Probleme. Nach dem Wechsel gab es beim Hochfahren 2-3 Bluescreens dessen Codes ich leider nicht habe. Habe schon Bildschirm an anderen PC angeschlossen -- Bildschirm und VGA Kabel i.o alte Batterie wieder rein - kein Erfolg Elkos geprüft-- alle i.o keiner aufgewölbt oder so Lüfter drehen, Festplatte und CD-Rom läuft, LED leuchten, kein Piepton (kein Speaker angeschlossen). Null-Methode - kein Erfolg, kein Piepen RAM-Riegel nacheinander raus, wieder rein - kein Erfolg CMOS bzw. BIOS Reset ( mit Jumper, auch mit Batterie raus, warten, rein) kein Erfolg. Grafikkarte gewechselt - kein Erfolg. Hat sonst noch wer ne Idee?

Mein System:

FX 5200 AMD Athlon 2500+ ca 700-800 MB RAM MSI MS 6570 ca. 180 GB Festplatte genauere Angaben kann ich leider nicht machen.

Freue mich über jede Antwort.

EDIT: Hab ne neue CPU eingebaut und jetzt hab ich ein Bild. 

Habe aber beim Hochfahren ein Bluescreen 

UNMOUTABLE_BOOT_VOLUME

...zur Frage

eingefroren.. geht nicht mehr an.. mainboard defekt?

Hay Leute...

Ich bin am verzweifeln.. vor knapp einer Woche ist es passiert, das mein PC während einer Runde LoL plötzlich eingefroren ist! Das Bild ist also komplett stehengeblieben.. Er reagierte auf keinerlei Tastenkombinationen und lies sich auch nicht durch den Reset-Knopf neustarten.. Mir blieb also nichts anderes übrig als Kaltschalten.. Als ich ihn wieder starten wollte fing es an.. Es ging nicht!! Man hörte ihn zwar starten, aber wesentlich leiser als zuvor... Darauf hab ich ihn geöffnet mit der Hoffnung, einer der Ram-Riegel könnte nen Defekt haben. Leider Fehlanzeige.. Hab alle Möglichen Kombinationen ausprobiert, aber keine Änderung.. auch komplett ohne Ram gibt er keinen Laut von sich. Hab auch versucht ohne GraKa, Festplatte und Ram zu starten.. ebenfalls NICHTS. BIOS-Reset via Jumper hab ich auch bereits mehrmals ausprobiert. Hat leider auch nicht geholfen :( Das Laufwerk lässt sich ganz normal öffnen und schließen. Lüfter dreht sich (aber wesentlich leiser als vorher) und Strom kriegt er ja i.wie auch.... Was sich ebenfalls geändert hat, ist das der Powerknopf nicht mehr leuchtet wenn ich ihn betätige. Die Tastatur leuchtet beim drücken nur für einen kurzen Augenblick... Auf dem Monitor ist auch nur "Kein Eingangssignal" zu sehen.... die genaueren Hardware Daten werd ich später Nachposten.. jedenfalls hab ich ein Ms 7501 Mainboard und ne ATI Radeon HD 3450 GraKa.. war ein Fertig Life PC E630 von Medion.. hoffe jemand kann mir helfen... Hab nicht soviel Ahnung davon.. bin am verzweifeln T-T

...zur Frage

Msi B350 Pc mate „VGA“ Fehler?

Hallo, ich habe heute den Computer für meinen kleinen Bruder zusammmen gebaut.

  • Ryzen 5 1600
  • Msi b350 pc mate
  • MSI 1050ti 4gb Gaming X
  • Cruxial Ballistix 8gb (2x4gb) 2400mhz
  • Bequiet System Power 7 (450 Watt)
  • Samung Evo 850 250gb

Beim Anschalten gehen alle Lüfter an, also CPU Kühler und Grafikkarten Kühler und ein Bild bekomme ich auch.

Jedoch leuchtet während des ganzen Prozess die EZ Debug „VGA“ LED, die laut Handbuch anzeigt, dass etwas mit der Grafikkarten nicht stimmt. Um das zu testen habe ich meine MSI RX 580 8gb Gaming X eingebaut, jedoch ohne Erfolg - der „VGA“ Fehler bleibt bestehen“

Das einzige was am Mainboard angesteckt ist, ist ein Ram Modul, die Tastatur und der Boot USB Stick (beides usb 2.0). Beim start Zeigt der Bildschirm für ca. 10 Sekunden dieses Bild an

Wenn ich dem Folge und „CTRL+R“ drücke gelange ich ins AMD RAID Menü wo dann nur meine SSD und nicht der Stick angezeigt wird

Einen neuen Array kann ich auch nicht erstellen, wie es im AMD RAID guide steht, weil meine SSD „nicht genug Speicher hat“.

Nun habe ich nochmal alles aus dem Gehäuse genommen, um sicher zu gehen, dass nicht ein Kontakt mit dem Gehäuse schuld ist. Leider auch ohne Erfolg.

BIOS und CSMOS reset habe ich auch beides schon, vergeblich, gemacht.

Ich wäre sehr dankbar, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?