Möglichkeit 3GB traffikgrenze zu umgehen oder verschleiern?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein. Der Grund ist einfach: Jeglicher Datenverkehr (jedes Bit das du sendest oder empfängst) läuft über die Server deines Mobilfunkanbieters, weil eben diese Server ja die Verbindung zum Internet bereitstellen (genau wie das bei DSL auch ist). Und da alles über deren Server läuft, über die du keinerlei Kontrolle hast, kannst du nichts tun um zu verhindern, dass die alles protokollieren. Mal ehrlich, wir können froh sein wenn die nur die Datenmenge mitschreiben. Also, keine Chance.

Dir bleibt also nur auf DSL auszuweichen wenns mal wieder mehr wird oder wenn dir ein Freund seine mobile Internetverbindung bereitstellt (via Tethering).

Ich glaube nicht das es da eine Methode gibt um dies zu umgehen, kannst vergessen.

Gibt es eine moglich keit diese sperre zu umgehen oder seinen traffikverbrauch zu verschleiern?

Der Laie wird Sie nicht kennen aber es gibt eine Möglichkeit das zu umgehen. Dies aber verrate ich nicht ,das muss jeder für sich selbst entscheiden. Entsprechende Infos findet man auf diversen Seiten ( google hilft) . Ebenso unterstütze ich illgale Aktivitäten nicht.

Hab in dem monat glaube ca 80GB unter umts hsdpa gerbraucht. Frage mich natürlich, was da los war u wie ich das wieder hin bekomme.

Dann kriegst ne Saftige Rechnung vom Anbieter, freu dich schonmal drauf. anhand der Abrechnung kannst dann sehen wie das zustande kam.

0

Umgehen?, klar geht das, bezahl einfach mehr!

Auch die können Fehler machen, hatte kurzzeitig mal 450 mbit/s bei einer Messung.

Was möchtest Du wissen?