Mögliche Ursachen für Internet-Verbindungsprobleme ?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Abbrüche können mehrere Gründe haben. Oft ist es das WLAN eines Nachbarn, der den selben Kanal eingestellt hat. Da entstehen Störungen und solche Abbrüche.

Das kannst Du prüfen. Installiere Dir den kostenlosen "Xirrus Wi-Fi Inspector". Der sucht wie ein Radar alle Netze der Nachbarschaft ab und zeigt Dir u.a. an, welche Kanäle jeweils verwendet werden. Dann ändere ggf. Deinen Kanal im Router, so dass er so weit möglich von den Kanälen der Nachbarn entfernt ist.

Du kannst damit auch andere Fehler finden und beseitigen. Nur Wunder kann der Xirrus Wi-Fi Inspector natürlich auch nicht vollbringen. Aber so ist eigentlich die Ursachenforschung zu beginnen.

http://www.chip.de/downloads/Xirrus-Wi-Fi-Inspector_42205377.html

Besteht das Problem danach weiter, einfach neue Frage stellen und darauf hinweisen, dass es sicher nicht an Kanalüberschneidungen liegt. Dann geht die Suche nach dem Grund weiter.

Danke, mach ich :-)

0
@Ricky2011

Ich habe es runtergeladen, ausgeführt und nachgeschaut, und da stand ich bin auf Channel 5,1. Die anderen die er gefunden hat waren auf 13,7 ; 9 ; 6 & 5. Soll ich auf Channel 1 gehen (ist ja weit weg von den anderen)? :-D Meine Schnelligkeit und Connection ist auch ganz ok, aber eigentlich nicht so, wie versprochen ... LG

0
@Ricky2011

Am besten ist der Kanal, der vom nächsten am weitesten weg ist. Also 1 oder 2 sind gut. Mit 5.1 warst/bist Du ja an 6&5 sehr dicht dran. Wohlgemerkt: Wenn es danach noch immer Abbrüche gibt, bitte die angeregte neue Frage stellen. Aber vielleicht war es das. Viel Glück!

Ach ja, stimmt. Danke für die runde 1.700. ;-)

0
@Avita

Ist jetzt auf Kanal 1,5 (War pure Glückssache mit dem umstellen :D) in 1 Woche kommentier ich vielleicht nochmal, kommt mir aber jetzt schon so vor, als ob alles viel schneller lädt ^^

0

Wlan ist garant für Internetprobleme. WLan ist eigentlich nicht für Dauerstream ausgelegt und kann bei längerer Internetnutzung auch mal Probleme bereiten. Um das Problem zu Umgehen kannst dein Laptop über Kabel mit dem Alice Router Verbinden. Da hast weniger Probleme als mit Wlan

Ein Wlan Repeater würde auch hier nichts bringen wäre nur rausgeworfenes Geld. Im schnitt kann ohne Repeater ein Lan Kabel bis zu 40 Meter Lang sein . Mit repeater ( je nach Modell) sind Kabellängen von bis zu 2Km möglich und die Geräte sind in sich Kaskadierbar. So sind Strecken von bis zu 10 Km Länge und mehr möglich.Und ich glaube kaum das du in einer wohnung wohnst wo dein Router 10 Km von dir weg ist :-) vorteil beim Kalbe ist ausserdem das es abhörsicherer ist als WLan selbst. Google mal nach Kismet und Aircrack. Du wirst erstaunt sein was man alles damit machen kann !

Ok, danke, aber ich glaube nicht, das meine Eltern damit einverstanden sind, wenn das Kabel quer durch die Wohnung geht. :-D

0

Ich habe etwas ähnliches mal gehabt. Einfach mal den Kanal des WLans ändern. Meist ist dies sinnvoll, wenn viele Nachbarn auch WLan aktiv haben!

Was möchtest Du wissen?