Mit welchen Tools lässt sich der GPU-Lüfter leiser machen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einer Graffikarte kann man nicht auf die Lüftersteurung zugreifen. Der regelt es selbst mit einem Thermostat. Du kannst allso nur einen anderen Lüfter raufbauen. Oder du kaufts dir die GTX 560 Ti gainboard phantom die hat überhaupt keinen Lüfter.

kann ich nur zustimmen!

0

Einfach runterschrauben ist nicht zu empfehlen. Die Software der Graka würde das schon tun wenn es auch okay ist, aber sie muss ja gekühlt werden. also zu empfehlen ist das nicht. Zudem installiere mal den neuesten Treiber und schaue nochmal ob sich nicht was geändert hat wenn nicht solltest du auch über den Treiber die Drehzahl einstellen können.

Netzteil dreht sehr Hoch

Hallo,

Ich habe ein großes problem mit meinem Netzeil (LEPA Maxbron B1000m)

dieses ist wenn ich denn Pc starte garnicht zu hören da ist sogar mein Atmen lauter jedoch sobald er an ist nach ca 5-10 sec dreht es extrem hoch und wird recht unangenehm Laut

welches man bei YouTube videos sehr hört würde ich es nicht rausfiltern

hätte einer eine Idee warum es so laut wird und/oder wie ichs runter regle

ich kann mir nicht vorstellen das der Lüfter schleift weil man gut merkt das es nur schneller schaltet

könnte es aber vill daran liegen das es zu warm wird weil z.b zu viel strom benötigt wird?

Vielen dank und hoffe auf eine Antwort

...zur Frage

Spiele minimieren sich unterm Spielen und dann geht nichts mehr.

Halla, ich hab ein riessen Problem. Wenn ich Coh oder Anno Spiele dann passiert folgendes nach 10 bis 90 Minuten. Bild hängt kurz Bildschirm wird dann schwarz und Spiel minimiert sich dann. Das Spiel sieht man dann noch in der Taskleiste und ist noch hörbar man kann aber nichts mehr machen. Danach hilf dann oft nur noch der Reset. Hab beide Spiele bereits neu installiert. Der PC ist gerade mal 30 Tage alt und auf der Grafikkarte ist der neueste Treiber installiert. Crysis 2 funktioniert einwandfrei obwohl ich vorher das Problem auch zweimal bei diesem Spiel hatte aber dann nie wieder. ich hab eine GTX 560 ti gainboard Phantom und einen i7 Prozessor. Hat jemand eine Lösung für das Problem?

...zur Frage

Lüfter läuft immer? aspire 7736zg

hallo also ich hab das notebook acer aspire 7736zg mit win 7 (32bit) der lüfter ist laut und läuft eigentlich immer das notebook ist aber erst ein jahr alt und hat das schon am anfang gemacht gibt es da irgendein tool oder sowas das den lüfter kontrolliert und nur einschaltet wann es notwendig ist? oder woran liegt das das der lüfter immer läuft?

...zur Frage

GTX 560 Ti gegen - GTX 1050 Ti tauschen?

Hallo ich habe eine frage ob ich meine jetzige Grafikkarte gegen die Gigabyte GeForce GTX 1050 Ti Problemlos tauschen kann?

CPU: Intel Core i7-2600 Prozessor 3,40 GHz

GPU: GTX 560 Ti

RAM: 8GB

Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit

Mainbord: ASRock H61M-DG3

Netzteil:Delta CAA-500AT A 500W

Mein PC: Asus Essentio CG 8250 Desktop-PC

...zur Frage

Nur ein Grafikkartenlüfter dreht sich. Was tun?

Bei meiner älteren Grafikkarte dreht sich nur noch ein Lüfter, evtl habe ich dadurch Artefakte und Aufhänger in meinem sonst funktionierendem Win7 System.

Es handelt sich um diese Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 560 TI.

Ein Lüfter läuft ganz normal und lässt sich ohne Strom wunderbar durch anpusten drehen, der andere lässt sich sehr schwer nur durch anstupsen drehen. Ich denke, dass dadurch die Grafikkarte überhitzt - wie könnte ich den Lüfter zum Drehen bekommen?

Danke im Vorraus.

...zur Frage

PC stürzt ständig ab, Lüfter evt. kaputt?

Hallo miteinander

In letzter Zeit stürzt mein PC sehr oft ab. Dabei spielt es keine Rolle ob ich nur im Internet am surfen bin oder am Zocken bin. Jedoch beim zocken muss ich manchmal nur 5min zocken und schon ist er wieder abgestürzt.

Der PC stürzt dabei immer unterschiedlich ab. Manchmal mit Bluescreen (0x000000...001E.. etc.) oder einfach ein schwarzer Bildschirm. Manchmal startet er sogar auch neu und hängt sich dann beim Aufstarten wieder auf. Wenn ich versuch den PC neu zu starten kann nicht immer eine Verbindung zum Bildschirm herstellen (Kein Pipston). Und wenn ich den PC mehrmals hintereinander neustarten muss, weil er eben nicht zum Bildschirm verbinden kann, startet er ganz komisch. Erst geht er kurz an, dann wieder aus. Nach ungefähr 3 Sekunden geht er wieder von selbst an und verbindet eventuell mit dem Bildschirm, oder eben auch nicht. Meistens nützt da einfach eine Zeit lang den PC auszuschalten und dann später wieder anzumachen, keine Ahnung wieso.

Ich hatte dieses Problem früher schonmal gehabt. Dort habe ich aber einfach den PC waagrecht gelegt und schon hat sich das Problem gelöst, bis jetzt. Warscheinlich war damals irgendetwas locker, aber ich hab den PC immer noch waagrecht und jetzt treten die Abstürze wieder auf.

In Zimmer ist letztens auch mal die Sicherung raus gefallen. Vielleicht hat das was damit zu tun. Entstaubt habe ich den PC auch schon, hat leider nichts genützt. Ich habe vor einem Jahr ungefähr auch mal noch die neue Grafikkarte gekauft ( GTX 560 Ti). Aber die sollte eigentlich gut funktionieren. Ich habe vorher noch einen Temperatur-Test mit der Grafikkarte durchgeführt (3D). Dabei ist der PC bei 74°C abgestürzt. Ich habe beim PC zusätzlich das Gehäuse noch offen für eine noch bessere Lüftung. Den PC habe ich jetzt seit 2 Jahren.

Hier noch meine PC-Daten:

Acer Aspire M5811

CPU: Intel Core i3 CPU 540 @ 3.07Ghz RAM: 6GB DDR3 SDRAM PC3-10600 Grafikkarte: Geforce GTX 560 Ti 1023MB

Vielleicht noch das Modell des Motherboards: H57M01

Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen. Ich habe die Vermutung, dass ein Lüfter irgendwie nicht 100% funktioniert.

Mit freundlichen Grüssen

Archilar

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?