Mindest PC-Anforderungen für HD/Bluray-Filme?

2 Antworten

Ich nehme an, du meinst Hardware Anforderungen, wenn du von "ruckelfrei" redest. Ich sags mal so: "Jeder einigermassen neue PC kann solche Filme ruckelfrei abspielen". Darum meine Gegenfrage: was hast du denn so für Hardware, dass du daran Zweifel hegest, was Blu-Ray Filme angeht? PS: Dass du dazu einen Full-HD Monitor brauchst (also eine Bildschirmauflösung von 1920x1080), sowie eine entsprechende Grafikkarte, welche dies liefern kann, ist ja wohl eh klar.

Und natürlich ein dickes DH für compu60 für seinen Link, denn die Software dazu ist tatsächlich sehr wichtig! Ebenso zu beachten ist das Problem des laufenden Updates, weil sonst ev. der eine oder andere Film eben doch nicht abgespielt werden kann...

Neues Notebook extrem langsam

Ich habe mir kürzlich einen Acer Aspire V5-573G-54208G50akk zugelegt. Ich brauche ein Notebook eigentlich hauptsächlich für Internet, Officeprogramme und Filme. Nur selten für wirklich nicht aufwändige Spiele. Nach allem was ich als Laie rausfinden konnte, müsste ein i5-Prozessor und 8GB Arbeitspeicher doch locker ausreichen... Beim ersten Benutzen ergaben sich aber schon die ersten Probleme. Es läuft alles ziemlich langsam. Das Herunterladen von Firefox und Chrome nahm jeweils so 15-20 Minuten in Anspruch, Youtube-Videos laden wesentlich langsamer als bei meinem alten Laptop (Sony Vaio VGN-FW11E), den ich schon seit 5,5 Jahren benutze. Weiß jemand ob das an diesem Notebook ansich liegt oder ob nur mit meinem speziell irgendetwas nicht stimmt?

...zur Frage

Wo / wie kann man Youtube Videos in derselben Qualität runterladen oder in HD

Gibt ja viele dieser Seiten wo man nicht nur Youtube Vidz sondern auch von anderen Portalen Medien runterladen kann. An der Stelle mal paar Tipps:

Medien jeder Art (Audio, Video, Flash Games, Bilder usw.) kann man runterladen auf

file2hd.com

Videos jeder Art auch wenn kein Download verfügbar ist oder die Seite nicht unterstützt wird mit dem Addon Download Helper

downloadhelper.net

Ansonsten gibt es wie gesagt viele Seiten wo man Clips runterladen kann ich habe auch schon viele probiert aber war nicht wirklich mit den Ergebnisse zufrieden. Mir geht es darum die Clips in genau derselben Qualität runterzuladen wie im Videoportal angezeigt. Dann soll es eben riesig sein von der Megabyte Anzahl aber Qualität VOR Quantität IMMER und ÜBERALL. Falls ihr also solche Seiten kennt wo die Quali genau so ist bitte hier posten. (P.S. ich hatte auch .avi oder .mp4 Format ausgewählt und eingestellt dass die Qualität bei Bild und Ton so bleiben soll dennoch verschlechterte sich diese nach dem Download)

Ich möchte z. B. dieses Video in derselben Quali haben. Format ist eigentlich Wurst aber ich glaube .avi oder .mp4 wäre schon am besten.

http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2012/04/interview-auf-schweiz-5.html

...zur Frage

Minimalanforderungen YouTube Thin Client Rechner?

Moinsen!

Kurz und knackig: Hab mir nen Fujitsu Futro S550 geholt. 1Ghz AMD Sempron 2100+ 1GB DDR2 Ram (wird noch auf 2gb aufgerüstet!) Radeon X1250 Jap es ist ein Thin Client und ist gedacht dafür, Windows 7 x86 von einer USB HDD mit 60GB laufen zu lassen. Alternativ vielleicht auch Ubuntu (bessere Performance auf alten Rechner) Jedenfalls wollte ich mal wissen, ob diese CPU vielleicht es grade so schafft ein YouTube Video abzuspielen. Muss natürlich nicht HD können, aber dieser Mini Pc soll mein Mediaplayer am Fernseher werden. Das heißt: 64GB USB Stick + 60GB HDD mit Musik usw. und per WLAN Stick Internetzugang. Windows 7 als OS. Mit Musik lokal abspielen da mach ich mir keine Sorgen, doch wie ist es nun mit Videos oder gar YouTube? Prinzipiell mit etwas Geduld möglich?

...zur Frage

Medion P5220D / Kaufempfehlung als Multimedia PC ?

Hallo, besitze im Moment einen Intel Pentium 4 Rechner mit 3 Giga. und einer Nvidia GeForce 7300 SE und wollte mir langsam einen neuen Pc holen da er schon recht langsam ist und keine HD-Videos auf Youtube spielen kann. Da kam mir das Angebot von Aldi gut entgegen, da es preislich in einer guten Liga spielt für mich. Bin ein Schüler und besuche zur Zeit die 12 Klasse und werde voraussichtlich nächstes Jahr meine Ausbildung antreten. Da ich eigentlich öfters Office Aufgaben, im Internet surfen und auch ab und zu Filme (voraussichtlich dann in HD) schaue :D, denke ich mir, dass der Medion Rechner mir ausreicht. Ab und zu spiele ich auch online Games, also die Free to Play Spiele bzw. gezockt wird mit der PS3. Dazu würde ich mir auch den Monitor für 139 Euro holen, der 23 Zoll groß ist.(Meiner ist nur 17 Zoll groß). Somit müsste ich nur 740 Euro ausgeben und meine Interessen würden erfüllt sein. Was haltet ihr von der Idee ? Ich wollte mir eigentlich einen Imac holen, der aber für 1400 Euro zu teuer für mich ist.

Was halltet ihr von der Idee ? Der Text ist etwas verwirrend geschrieben, tut mir leid :) Danke im Voraus

Daten: Intel Core i5 3350P mit 3,1 giga. Nvidia Geforce GTX 650 mit 1Gigabyte Speicher und 4 Gigabyte Arbeitsspeicher. Preis: 599 Euro und mit einer Garantie von 3 Jahren. Auch ein Pluspunkt für mich, da Elektrogeräte schnell kaputt gehen.

...zur Frage

Wie behebe ich den blue screen 'video_tdr_failure: atikmdag.sys' unter Win10?

Hey,

in einem anderen Post habe ich gedacht, ich könnte meinen blue screen durch eine neue Festplatte (SSD) oder die Reinigung der Heatpipes und der CPU etc. Nach Reinigung etc. kam der blue screen wieder. SSD habe ich noch nicht ausprobiert.

Beim blue screen wurde ich dieses Mal aber auf etwas aufmerksam, auf video_tdr-failure: atikmpag.sys. Nach kurzer Recherche kam ich auf Probleme im Grafiktreiber der ATI Radeon Grakas. Demsentsprechend habe ich Folgendes gemacht:

  1. Im abgesicherten Modus habe ich beides deinstalliert (habe switchable graphics: ati mobility radeon hd 5470 und intel hd o.ä.)

  2. Im gesicherten Modus geladen, funktionierte. Dann habe ich die derzeit empfohlene AMD Treiber Radeon Software Crimson ReLive Edition für Windows 10 (64 Bit) installiert.

  3. Daraufhin schließt sich diese Installation und es öffnet sich ein Fenster von AMD Catalyst Software Version 08.00.0916. Es wird mein System analysiert, was auch erfolgreich abgeschlossen wird. Danach werden die Komponenten installiert, davon die erste: AMD Catalyst-Installationsmanager, bei der alles abbricht, 3 Töne erklingen, Bildschirm schwarz wird, Laptop neustartet und zum blauen Bildschirm mit der gleichen Fehlermeldung zurückkehrt.

Das Ganze habe ich dreimal gemacht - mit jeweils gleichem Effekt.

Da ich nicht wusste, ob die Installation fehlerhaft ist oder ob Windows zwischenzeitlich automatische Driverupdates für die Graka durchführt (die dann scheitern), was dann zeitlich evtl. in die genannte Installation gefallen sein könnte, habe ich es ein dritte Mal gemacht und automatische Driverupdates durch Windows ausgeschlossen. Es liegt also irgendwie an der Treiber-Software MD Treiber Radeon Software Crimson ReLive Edition für Windows 10 (64 Bit).

PS: Im abgesicherten Modus lässt sich diese Software leider nicht wirklich starten. Es kommt die Meldung: Fehler 99: Das AMD Installationsprogramm kann nicht fortgesetzt werden, weil der Treiber nicht digital signiert worden ist. Internetzugang habe ich. (CPU-Z erkennt in diesem Zustand die Graka auch nicht.)

Hat jemand eine Idee?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?