Mein Pc ist zu langsam trotz ausreichender Hardware!

1 Antwort

"Ich habe vor ein paar Wochen meinen PC aufgerüstet." Da stellt sich mir natürlich sofort die Frage: Hast du danach auch Windows neu installiert?

Während man das DVD-Laufwerk problemlos ohne Betriebssystemneuinstallation gegen ein Blu-ray-LW tauschen kann, sieht das bei Komponenten, die unmittelbar mit dem Bussystem und den Chipsätzen zu tun haben, grob anders aus. Da versucht Windows zwar, sich neu zu konfigurieren, in der Praxis gelingt das aber oft mehr schlecht als recht. Denn Windows hält sich für den Chef auf deinem Rechner und ein Chef passt sich nur höchst ungern anderen an. Vielmehr ist er gewohnt, dass man sich nach ihm richtet!

Natürlich kannst du - mit oder ohne Unterstützung durch ein Wundertool (Tunepowercleanerturbohastdunichtgesehen 2015) auch mal analysieren und verändern. Vielleicht bist du ja ein Glückskind, ich konnte während meiner vieljährigen Hochstaplerkarriere als "Computerfachmann" leider noch nie erleben, dass ein Wundertool aus einem vermurksten und lahmenden PC eine Rakete zauberte und selbst Hand anlegen ... oh weh ... da müsste man zuerst das Bootverhalten "tracen" (Microsoft bietet hierzu das kostenlose Kommandozeilentool "xbootmgr" an: http://www.computerfrage.net/frage/computer-friert-nach-jedem-start-kurz-ein-was-tun), dann mithilfe des Taskmanagers und des Ressourcenmonitors im laufenden Betrieb die Aktionen analysieren und stocherte trotzdem immer noch im Nebel. Seien wir mal ehrlich: Wenn der PC so richtig schön vermurkst ist, geht eine Neuinstallation des BS doch deutlich schneller als jede Analyse (was aber um Himmelswillen nicht bedeuten soll, dass ich von gründlichen Analysen abrate! Ganz im Gegenteil, ich rate nur von sinnloser Kaffeesatzleserei ab! Und zwar entschieden!).

Computerleistung (Gaming) plötzlich erheblich schwächer!

Hey Leute!

Ich habe einen relativ alten Computer ( ca. 4,5Jahre), den ich hin und wieder auch heute noch für Gaming (z.B. für Freund) nutzen möchte. Aktuell geht es dabei v.a. um das Computerspiel League of Legends. Nun mein Problem:

Seit 2 Tagen ist das Spiel wegen Framerates von ca. 4 FPS nicht mehr spielbar. Natürlich auf höchsten Einstellungen, wenn ich wirklich ALLES auf das niedrigste stelle und die Auflösung heruntersetze, komme ich auch ca. 30 FPS ABER: mit starken Einbrüchen. Bis vor 4 Tagen konnte ich das Spiel bei dauerhaften 60 FPS spielen! Zwischendurch ist zwar ein Update erschienen, aber ich habe nichts im Spiel verstellt und auch bei anderen Spielen, die schon vorher flüssig liefen, habe ich das selbe Problem: extrem niedrige FPS. Allerdings hatte ich vor 2 Tagen die glorreiche (nicht) Idee, mein System zu übertakten. (Specs kommen noch). Ich habe alles extrem vorsichtig gemacht, und nur Prozessor (via BIOS, ohne Spannungsveränderung) und GraKa (via msi Afterburner) übertaktet. Alle Tests mit msi Afterburner/Kombustor, GPU-Z, Prime95, CPU-Z und Core Temp liefen UND LAUFEN IMMER NOCH normal/gut!! Die Temperaturen sind bei längerer 100%iger Vollast bei ca. 80°C. Als ich die niedrigen FPS festgestellt habe (leider weiß ich noch nicht mal ob das mit dem Overclocken zusammenhängt!!), habe ich alles wieder rückgängig gemacht, sogar das BIOS neu aufgespielt und alle OC Programme deinstalliert, sowie die LoL-Installation repariert --> KEINE Veränderung. Allerding hatte ich irgendwie die Vermutung, dass es am RAM liegen könnte, weil die GraKa beim Spielen voll ausgelastet wird und Speicher und Core arbeiten anscheinend normal, und auch Prozessorleistung ist bei ca. 60%. Inzwischen habe ich überhaupt keine Ahnung mehr. Bitte helft mir!

Meine PC Specs: Mainbord: ASUS P5Q Pro

Prozessor: Intel Core Duo E8400 @3,00 Ghz (bzw. 3,6 @ OC)

GPU: nVidia Geforce GTX 9800+

RAM: 4x2GB DDR2 800mHz

Danke schon mal im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?