Mein Drucker Epson Stylus DX 4400 geht nicht

3 Antworten

Das ist jetzt aus der Ferne schwer zu beantworten...
Wenn die hier http://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=730&t=druckerreinigung_epson_druckkoepfe_reinigen genannten Tipps nicht helfen bzw. geholfen haben, so wird wohl ein neuer Drucker fällig.
Bei einem Neukauf solltest Du dann überlegen, wofür genau der Drucker genutzt werden soll.
Ist von vornherein klar, das nur selten und wenn dann haupstsächlich nur Text gedruckt wird, würde ich zu einem Laserdrucker greifen.
Der Hauptvorteil dabei, die können nicht eintrocknen. Auch sind die Unterhaltskosten meist billiger, auch wenn der dort anstelle von Tinte verwendete Toner erst einmal recht teuer erscheint. Pro gedruckter Seite gerechnet ist es unter dem Strich meist billiger als Tinte.
Wie bei einem Tintenstrahldrucker sollte man aber auch auf separate Tonerpatronen für die einzelnen Farben achten, so man sich für einen Farblaser entscheidet.
Zu beachtem bei einem Laserdrucker ist, man darf keine Spezialpapiere wie Hochglanzpapier für Fotodrucke benutzen, da diese den Drucker irreparabel beschädigen können. Gedruckte Bilder sehen aber meist auch auf Normalpapier recht gut aus, außerdem bekommt man die Bilder im Laden um die Ecke wesentlich billiger als den Selbstdruck zuhause..

Wenn der Drucker noch nicht benutzt wurde, kann eigemtlich nichts verkleben, die Düsen werden ja wenn sie verkleben (also die Farbe trocknet)-einzig nach Gebrauch zugesetzt!

Weitergehend bietet ein Drucker zum Erstgebrauch grundsätzlich einen Probedruck. Mein Tipp lautet außerdem, zur Reinigung der Düsen ein fusselfreies Tuck mit Flüssiggas zu benutzen!

Der Drucker wurde angeschlossen, wurde er auch installiert? Wenn es keine Software auf ddem PC gibt, kann der Drucker nicht mit dem PC kommunizieren und es finden keine Aktionen statt.

Welche LEDs leuchten am Drucker?

Typisch Frau! "Ich fand meinen ja soweit Gut aber kann Ihn jetzt erst bedienen er stand ewig nur da (rum)" - wie wahr, wie im richtigen Leben. Soweit gut: Kann jemanden, der Ahnung hat sich den Drucker mal ansehen und wieder in Schwung bringen, denn aus der Ferne kann man das vergessen, wenn sonst bei Dir so wenig Ahnung vorhanden ist. Selbst wenn die Patronen eingetrocknet sein sollten, mit neuen Patronen oder welche, die in einem anderen Drucker liefen/funktionierten, muss es möglich sein etwas zu drucken. Nun kann es aber auch sein, dass der Drucker überhaut nicht angesteuert wird - also gar nicht richtig installiert ist - , das muss man abklären.

Was möchtest Du wissen?