Mac OS X El Capitan auf Macbook Pro early 2007?

1 Antwort

Die App Mactracker sagt, dein MacBook pro (A1212) sei "Obsolete", wird also nicht mehr unterstützt. Trotzdem könntest du es versuchen, aber mit dem relativ schwachen Prozessor und 3GB RAM würde ich mir an deiner Stelle ein Linux oder ein BSD installieren.

1

Ich muss dich korrigieren.. Ich hab nur 2 GB RAM.. Daher wird das, denke ich, nichts werden, oder?

0
9
@TheMax98

Egal welches, Linux kommt auch mit viel weniger RAM aus, aber viel hilft viel. Starte mal mit Linux Mint, Ubuntu oder AntergOS, je nachdem, ob du regelmäßige neue Versionen oder ein Rolling Release bevorzugst. Ubuntu erscheint jeweils im April und im Oktober neu, Linux Mint seltener (basiert auf Ubuntu) und AntergOS musst du nie wieder neu installieren, es wird mit ständigen Updates immer auf dem neuesten Stand gehalten (Rolling Release).

0

wie installiere ich dedizierte Grafikkarte und deaktive onboard Grafik?

Hallo Leute,

ich habe hier einen Pc von Medion, Modell "Life E5018 E"

  • OS Win8.1
  • cpu: Intel Celeron j1900
  • Mainboard: btdd-lt (vermutlich wurde das von lenovo gebaut)

Ich versuche eine Radeon HD 5450 zum laufen zu bringen. Vorgehensweise: 1. interne Grafik deinstalliert 2. Rechner neu starten und Bios/efi aufrufen 3. primary Display auf PCI gestellt -> save+exit 4.Computer ausgeschaltet 5. Radeon eingebaut 6. Bildschirm angeschlossen (AGP und DVi hab ich ausprobiert) 7. neu starten

Problem: Windows scheint ordnungsgemäß zu starten, gibt jedochkeinerlei Bild aus, weder aus der internen Grafik noch aus der Radeon. Das bleibt auch so, selbst wenn ich im Bios wieder das primary display auf IGD umstelle. erst wenn ich die GraKa ausbaue bekomme ich wieder ein Signal aus der internen Grafik, dabei ist egal, ob IGD oder PCI als primary display im bios eingestellt ist. Problem besteht auch wenn ich den Radeon Grafiktreiber vor dem einbau installiere. Das Problem ist reproduzierbar und die grafikkarte funktioniert in einem anderen Pc ohne Murren.

Weiß jemand wo das Problem liegen könnte? Vielen Dank schonmal für eure Mühe.

...zur Frage

Kann jemand das erklären wie man den RAM im richtigen Verhältnis taktet?

Hi,ich hätte mal ne frage wie man den Rahm im richtigen Verhältnis taktet.Nämlich bis jetzt habe ich einfach nur die OC Taste am Mainboard betätigt und er hat mein i5 4690K von 3.9 Boost auf Standard 4.2Ghz Getaktet soweit so gut.

Ich wollte mich jetzt mehr damit beschäftigen nur leider bin ich sozusagen mit der Pentium 4 (478) Ära aufgewachsen so habe ich sozusagen auch übertakten angefangen, und kenn mich da her nur damit aus.Im Laufe der Zeit hat sich aber einiges Verändert und ich wollte mein Wissensstand wieder auf Vordermann bringen

Also früher war es so das man mit der versucht hat den Arbeitspeicher (DDR SD-RAM) mit den Bus Takt ein verhältnis von 1:1 hinzubekommen da es die meiste Performance hatte als zb 5:4

Also sprich das die Northbridge mit den Arbeitspeicher im selben Takt liefen zb.Bus=200Mhz-Speicher takt=200 Mhz

Aus diesen 200mhz hat die Northridge immer 4 Datenpakete pro Taktsignal übertragen so endstand der Frontsidebus von der Northridge zu Cpu. 200mhz x4 =800Mhz

Und durch den Multiplikator zb.17 entsteht ja der Cpu Takt 800Mhz x 17 =3400Mhz

Nun ist das ja heute so das die Northridge in der Cpu steckt. Bei Cpu Z wirt mir nur der Bus Takt angezeigt und so nehme ich an das die "Nordbridge" mit einen Bus von 100Mhz bei meinen i5 arbeitet und mit den Multi von 42 logischerweise 4200Mhz entsteht

Da früher ja die Northridge die Speicherverwaltung geregelt hat nehme ich stark an das ein anderer Abschnitt diesen Part übernimmt da der Speicher ja keinen Bus Takt von 100Mhz hat.

(Korrigiert mich wen ich falsch liege)

Verbaut habe ich DDR 3 Speicher mit 2400Mhz PC 3-19200 die laufen Laut Cpu Z mit 1200Mhz und der FSB soll zum DRAM 1:9 laufen.

Komischerweise zeigt er ja mir keinen FSB an.

Obendrüber steht etwas von NB-Freqency (soll das Northridge Frequenz heißen)? Das läuft mit 3900Mhz

So wie ich gelesen habe unterstützt mein Pro.Nur 1600Mhz PC3-12800 Speicher.

War der Aufpreis jetzt für die Katz auserdas ich ihm mehr übertakten kann (Ram)?

Kann man den Ram überhaupt 1:1 laufen lassen oder ist das nicht mehr relevant oder möglich?

Im Bios habe ich auch 2400Mhz eingestellt.

Wie entstehen diese Werte? zb."NB Frequency" und was bedeuten sie?

...zur Frage

Welches MacBook? Air oder Pro?

Ich möchte mir ein neues MacBook kaufen, kann mich aber zwischen Air und Pro nicht entscheiden. Es ist nur ein Zweitrechner mit dem man mal mobil sein kann und in Ruhe auf dem Sofa im Internet surfen. Allerdings reichen mir die 2 GB im kleinsten Air-Modell nicht aus. 4GB ist Minimum. Eigentlich tendiere ich zum Air, wegen der SSD. Selbst eine 64 GB SSD wäre völlig ausreichend gewesen. Ich werde alles bei amazon kaufen, denn sonst könnte ich ja das kleine Air auf 4 GB aufrüsten lassen. Auch den niedlichen 11 Zoll Bildschirm finde ich nicht schlecht. Wozu würdet ihr mir raten? Bitte gebt mir nicht als besseren Vorschlag ein ASUS, Acer oder anderes Windows Notebook an, es wird definitiv ein MacBook. Und bei MacBook Pro aufgerüstet erwarte ich von euch Vorschläge, wie ich es aufrüsten soll.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?