Lokaler Datenträger D notwendig?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das deine Kumpels noch eine D: Platte angezeigt bekommen heist das sie ihre Festplatte partitioniert (geteilt) haben oder eine 2. Platte haben. Der Sinn dieser 2. Platte ist es, wichtige Dateien nicht zu verlieren wenn Windows mal rumspinnt. So kannst du Windows neu installieren ohne deine Musik/Bilder/Setupdateien/etc. zu verlieren. Eine separate zweite Platte schützt die Dateien auserdem noch davor verloren zu werden, wenn die erste (C:) Platte kaputt geht. Wichtige Dateien sollten aber immer doppelt gesichert werden. Auf einer externen Platte oder CD/DVD/BlueRay.

CDs DVDs sind ungeeignet für Datensicherung auf Dauer. Die Lösung auf eine externe Platte oder USB Stick ist besser. Doppelt ist auch richtig.

0

Wer eine SSD hat, der hat in der Regel auch eine HDD, da die SSD eher zum booten oder für bestimmte Programme gedacht ist. Somit hat man automatisch zwei verschiedene Platten, einmal C: (meistens die SSD mit Windows) und eine D: für andere Programme/Datein etc.

Andere Möglichkeit wären einzelne Partionen. Eine Festplatte wird also virtuell geteilt. Das hat den Vorteil, das man die zweite Partion als Backup benutzen kann und somit bei einem Absturz seine Daten behält, da in der Regel die Partion mit den Windows Ordnern verseucht ist. Das ist oftmals so bei gekauften Computern.

Falls du selber dir eine Partion machen willst, empfehle ich MagicPartion. Das Programm auf eine CD/DVD brennen und davon booten. Dort kannst du ganz einfach deine HDD in mehrere Partionen einteilen, es ist aber nicht notwendig.

Was möchtest Du wissen?