Lokaler Datenträger D notwendig?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das deine Kumpels noch eine D: Platte angezeigt bekommen heist das sie ihre Festplatte partitioniert (geteilt) haben oder eine 2. Platte haben. Der Sinn dieser 2. Platte ist es, wichtige Dateien nicht zu verlieren wenn Windows mal rumspinnt. So kannst du Windows neu installieren ohne deine Musik/Bilder/Setupdateien/etc. zu verlieren. Eine separate zweite Platte schützt die Dateien auserdem noch davor verloren zu werden, wenn die erste (C:) Platte kaputt geht. Wichtige Dateien sollten aber immer doppelt gesichert werden. Auf einer externen Platte oder CD/DVD/BlueRay.

CDs DVDs sind ungeeignet für Datensicherung auf Dauer. Die Lösung auf eine externe Platte oder USB Stick ist besser. Doppelt ist auch richtig.

0

Wer eine SSD hat, der hat in der Regel auch eine HDD, da die SSD eher zum booten oder für bestimmte Programme gedacht ist. Somit hat man automatisch zwei verschiedene Platten, einmal C: (meistens die SSD mit Windows) und eine D: für andere Programme/Datein etc.

Andere Möglichkeit wären einzelne Partionen. Eine Festplatte wird also virtuell geteilt. Das hat den Vorteil, das man die zweite Partion als Backup benutzen kann und somit bei einem Absturz seine Daten behält, da in der Regel die Partion mit den Windows Ordnern verseucht ist. Das ist oftmals so bei gekauften Computern.

Falls du selber dir eine Partion machen willst, empfehle ich MagicPartion. Das Programm auf eine CD/DVD brennen und davon booten. Dort kannst du ganz einfach deine HDD in mehrere Partionen einteilen, es ist aber nicht notwendig.

Festplatte klonen - oder lieber neu installieren?

Hallo liebe Community,

ich habe mir eine 128GB SSD-Festplatte gekauft und habe vor die einzubauen.

Die ganze Sache kam ins Rollen da mein Arbeitsspeicher zu klein ist und ich eine große Auslagerungsdatei (virtueller Arbeitsspeicher) angelegt habe. Da aber die alte HDD anscheinend zu niedrige RPM hat und dadurch auch die Zugriffzeit länger ist, dachte ich mir das mit einer SSD zu beschleunigen. Denn langsam nervt es echt, das die Festplatte dauerleuchtet und alles sehr langsam reagiert.

Besser als Arbeitsspeicher, denn man müsste beide Arbeitsspeicher komplett holen und dann baugleiche einbauen. Und als Neuteile sind die teurer als eine neue SSD-Festplatte. Somit habe ich für das gleiche Geld auch woanders Pluspunkte (alles wird 5x schneller sein, sogar mit den gleichen Prozessor).

ABER...

Jetzt ist die Frage, ob man so einfach die Festplatte klonen kann (die alte Festplatte zu der neuen "umziehen"). Habe diverse Tipps und Anleitungen gelesen, aber da sind noch andere Möglichkeiten.

Ich könnte einfach ein nagelneues Betriebssystem installieren, nur wie grabe ich mir die Zeit raus um alles neu zu installieren?

Dann gibt es auch die Möglichkeit, neues Betriebssystem, aber im Nachhinein den Rest wiederherstellen...aber bis jetzt scheint das nur bei Daten wie Fotos, Videos etc. zu funktionieren. Bei Programmdateien bin ich mir nicht so sicher.

ODER Ihr kennt eine ganz andere Möglichkeit, doch meine SSD ohne Bedenken einzusetzen ohne irgendwelche Risiken dabei befürchten zu müssen.

Ich habe übrigens Windows 7 Ultimate 64Bit.....Rechnerdaten sind ja relevant.

Es gibt da auch die Windows-Sicherung und Systemabbild erstellen...hat wer damit Erfahrung gemacht?

Also nun seit Ihr gefragt...einmal am besten abstimmen und eine Begründung/Möglichkeit hinschreiben.

Die beste Stimme und Begründung wird natürlich mit einem Stern und Kompliment bewertet! ;)

Also, ran an die Tasten und danke im Voraus für die hilfreichen Antworten, die sicherlich kommen werden!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?