Lohnt sich eine Selbständigkeit in der Computer-Branche noch?

6 Antworten

Ja es ist schwer aber auch machbar. Man ist eben auf die Kunden angewiesen und die sind am Anfang meistens noch rar. Später wenn man die ersten 1-3 Jahre erstmal hinter sich hat und durchgehalten hat kann man auf einen festen Stammkundenkreis zugreifen, neue Kunden kommen immer mal hinzu.

Also wenn du wirklich vor erst dich selbständig zu machen ist es von großem Vorteil wenn du schon von vornherein auf Kundenfang gehst die du dann auch betreuen kannst. Vorarbeit ist hier sehr wichtig!!!

Oder vielleicht gibt es ja auch schon einen selbständigen der altersbedingt bald sich zur Ruhe setzen möchte, einfach mal anfragen nett ins Gespräch kommen. Vielleicht wäre er an einer gemeinsamen Mitarbeit interessiert und es wäre möglich das du später seinen Kundenstamm mit betreuen kannst. Musst natürlich überzeugunsarbeit leisten können und vorschlagen wie du dich einbringen kannst!

Wie du dich auch entscheidest, Viel Erfolg!

Kannst ja in einem Jahr gern nochmal eine Rückmeldung geben.

Als ich mich in dem bereich selbstständig gemacht habe hab ich die buchaltung mit eigenen gestrickten sachen realisiert. Spart viel Geld gegenüber den Kostenpflichtigen Programmen. Es gehört nicht einfach dazu nur die Kenntnisse alleine zu haben um damit sich zu vermarkten ,sionder nes kommt auch noch dazu die Selbständigkeit zu Führen bzw. zu halten und alles was dazugehört entsprechend zu Managen. Allesalleine zu machen heißt nicht selten Morgends um 6 Uhr aufstehen und vor 22 Uhr nicht das Bett sehen !. Auch Samstag und sonntagsarbeit gehört dazu .Und wenn es nur im Büro ist seine Buchaltung zu machen. Wie ich aufgehört hab hatte ich 4 Mitarbeiter die ich aber erfolgreich in anderen Firmen unterbringen konnte. Und ich war im IT Wesen tätig als Linux Administrator . Heute mache ich es nur noch nebenher und Pflege auch noch meinen bestehenden Kundenstamm. Generell aktiv wie zu Zeiten der selbstständigkeit bin ich heute nicht mehr !.

Ich schlage Dir vor, Dich mal von der IHK beraten zu lassen. Die haben oft Seminare und Veranstaltungen, in denen man viel lernen kann. Auch die Beratung kann ich Dir empfehlen.

Spiel, welches am Anfang flüssig lief, läuft jetzt nicht mehr flüssig!

Hallo.

Also ich habe Problem mit einem Spiel, obvwohl es am Anfang richtig funktionierte.

Mein Spiel, dass ich vor einem Jahr gekauft habe: F1 2010

Wenn ich jetzt spielen möchte dann** ruckelt/Stockt** das und nicht nur beim fahrten, sondern auch im Menü. Als ich das Spiel gekauft habe war das nicht so.Der Spielspaß ist natürlich dahin, wenn man Einlenkt und erstmal nichts passiert.So kann man alles ziemlich schlecht einschätzen.Das Spiel lief flüssig.


Ich spiele mit einem Laptop, win7 , falls das nennenswert ist. Diese Frage habe ich vorallem gestellt, weil ich auch das neue Spiel haben möchte(f1 2011), welches gestern erschienen ist, aber möchte es natürlich richtig spielen.

Ich erfülle in einem Punkt bei dem alten, sowie neuen Spiel nicht die Mindestvorraussetzungen.Denke aber nicht das das daran liegen kann da es ja lief.


Hier, falls wichtig meine Leistungen(wenn man das so nennen kann). Aus der Systemsteuerung abgeschrieben.

  • Prozessor: intel(R) core(tm)2 Duo CPU T5800 @2.00GHz 2.00GHz

  • Installierter Arbeitsspeicher (RAM): 4,00 GB (2,99 GB verwendbar)

    • Systemtyp: 32 Bit-Betriebssystem

Aus dem gerätemanager:

  • Grafikkarte: NIVIDIA GeForce 9600M GT

Spielvorraussetzungen, des neuen Spiels, also nicht dem was ich jetzt Spiele:

http://f1-game.de/news/2/

Mindestvorraussetzungen für 2010 zum Vergleich mache ich gleich, da hier nur ein LINK zu machen ist.


Weis nicht, ob das alles wichtig ist, was ich geschrieben habe.Platz habe ich noch auf der Festplatte:Auf der mit dem Betriebssystem 80 von 144 und die andere ist noch komplett frei(auch 144GB) Ich hoffe mir kann heir jemand helfen.EiNSTELLUNGEN ÄNDERN?

DANKEschön☺


Wenn ihr weiter Informationen braucht, dann liefer ich die gerne nach.

...zur Frage

EKL Brocken auf AM3 Board um 90° drehen?

Hallo,

ich habe gestern den EKL Alpenföhn Brocken erhalten und wie ihr vielleicht wisst, lässt er sich auf einem AM3 Mainboard entweder nur nach oben oder nach unten ausrichten.

Da dadurch wahrscheinlich die Kühlleitung ein bisschen eingeschränkt wird und man den tollen LED-Lüfter so nicht sehen kann, suche ich nach einer Möglichkeit, der Brocken um 90° zu drehen und ihn so gegen die Gehäuse Rückwand blasen zu lassen.

  • Ist es also möglich z.B. durch irgendwelche Module die Ausrichtung des EKL Brocken zu verändern?

  • Wird die Kühlleistung durch die Montage (Noch oben blasend) stark eingeschränkt/vermindert?

Verbaut ist das AsRock 870 Extreme 3, Netzteil ist unten verbaut und genügen Platz bis zur Seitenwand ist auch noch vorhanden.

LG

HendrikMue

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?