Lohnt sich eine neue CPU?(Phenom II X4 955 -> i5 4670k)

5 Antworten

Also, nochmal für alle die sich bezüglich dieser oder einer ähnlichen Frage unsicher sind möcht ich hier mal eine klare Aussage tätigen. Habe trotz der Antworten hier meine meinen PC mit einem i7 4670k und Gigabyte Z87-D3HP Mainboard aufgerüstet und merke einen deutlichen Unterschied. Als Beispiel ziehe ich jetzt hier mal GTA IV heran, welches ja besonders cpu fordernd ist. Mit meiner vorigen CPU hatte ich auf höchsten Einstellungen so um die 30-40 mit Drops hin zu 25- ganz selten 20 fps.Jetzt habe ich fast durchgehend um die 55-60 fps mit gelegentlichen drops maximal bis 35-40.Macht also eine ungefähre FPS Differenz von 20-30 fps.Das macht sich sehr wohl bemerkbar, da das Spiel wesentlich smoother läuft.Muss jeder selbst wissen ob es ihm das wert ist, aber ein Unterschied ist defintiv da.Hier von keinem Unterschied zu sprechen halte ich für eindeutig untertrieben. Auch im Normalbetrieb ist der Rechner jetzt nochmal ein Stück flotter, aber das stand ja nicht unter Zweifel.

Also erst einmal Danke für all eure informativen Antworten. Dennoch bin ich nach wie vor ein wenig stutzig. In vielen Foren lese ich davon, dass es mit der GTX 770 in Verbindung mit einem Phenom II X4 955 zu starken Bottlenecking kommen kann und die volle Leistung der Graka nicht ausgeschöpft wird. Andere berichten beim Zocken von Unterschieden wie Tag und Nacht, nachdem sie ihre CPU erneuert haben. Wie kommen so völlig gegensätzliche Aussagen zustande? Von "du wirst keinen Unterschied merken" bis hin zu "Deine neue Graka bringt dir mit dieser CPU nichts".

Der Unterschied wäre sehr groß, man kann den alten Phenom!! So AM3 nicht mit einem i5 der 4ten Gen. vergleichen. Soweit ich weiß ist der in 22nm gefertigt. Der Phenom II ist kein BE oder?, da ist dann bei 3,2 ghz Sense.

Oh, hatte ich vergessen zu erwähnen...es ist die BE Version!Ich hatte ihn auch bereits schon mal relativ stabil auf 3,9ghz.

0
@Timmey
hatte ihn auch bereits schon mal relativ stabil auf 3,9ghz.

Ohne sauberer Kühlung sollte man sowas nicht machen denn schnell kann man sich so einen AMD Fetzen und dann ist das geheule groß !

Meine alte AMD/ATI A10 -6800 K "Richland" APU hab ich mit Wasserkühlung auf 4,9 Ghz stabil arbeiten lassen. Selbst die Integrierte Grafikeinheit hat da noch mitgemacht. auf 5 Ghz trau ich mich nicht Ihn hochzutakten

0
@Timmey

Trotzdem kann man keinen Vergleich zwischen Standard Golf IV und Standard BMW 320 E46 ziehen

Mein PhenomII 560 BE läuft auch noch super aber ich wär nie so blöd, ihn gegen i5 IVte Gen zu stellen (schielend lacht)

0

Was möchtest Du wissen?