Linux Partition mit Windoof Diskpart (clean) gelöscht wie wiederherstellen?

1 Antwort

Möglicherweise lässt sich die Partition noch mit TestDisk wiederherstellen. Andernfalls sollten sich aber die wichtigen Dateien mit Photorec wiederherstellen lassen (dauert aber eventuell Stunden bis Tage).

Die Tools bekommst du unter: http://www.cgsecurity.org

Auch Anleitungen zur Benutzung sollten da zu finden sein (ist aber eigentlich recht einfach zu bedienen und läuft hervorragend unter Ubuntu).

Die Tatsache dass es sich um eine SSD handelt könnte allerdings einiges ändern. Ich würde es aber trotzdem versuchen.

Grüße

8

Danke für den Tipp, habe jetzt aber gparted runtergeladen und werde das probieren.
Einige meinen, der könnte sowas auch.
Die SSD ist nix besonderes (auch nicht unglaublich schnell)
32GB mSATA SSD wie sie in vielen modernen Laptop als Cache für Windows eingebaut wird.
Hab Windows 8 komplett gelöscht, Windows 7 ohne den Cache Quatsch installiert (wozu bei 8 GB RAM?) und nun diese freie SSD für das Android x-86 Projekt benutzt.
Durch Diskpart musste ich einen USB Stick löschen, das hat wohl auch die SSD durch einen Bug gelöscht.
Da das Dateisystem Linux ist (ext2 oder ext3 war das) wird ein Recovery Tool unter Windows nicht funktionieren, da Windows keine Linux Partitionen lesen kann...

0
13
@multiwirth

Das Tool kann auch Dateien aus Linux Partitionen retten, da es auf einer tieferen Schicht ansetzt als das Betriebssystem ;) Wenn noch was zu retten ist wird er es finden, ich wurde da bisher noch nie enttäuscht. Die Frage ist halt bloß ob der SSD Controller Bereiche auf der SSD als "frei" markiert hat, da ja keine Partitionstabelle mehr vorhanden ist oder tatsächlich nur der Bereich mit der Tabelle gelöscht wurde.

0

Warum funktioniert mein Ubuntu-Windows Dualboot nicht?

Hey Leute! Folgendes Problem ist bei mir aufgetreten: Ich hab mir auf meinem Laptop(WIndows 10) noch die Neuste Linux Ubuntu Version gespielt. Hab das per boot-stick gemacht und bei der Installation hat sich Ubuntu eine eigene Festplattenpartition erstellt. Windows und und Ubunt teilen sich also die Festplatte etwa 50/50(jeder etwa 250 GB) hat bei den ersten beiden versuchen auch gut funktioniert, musste jedoch jedes mal ins Boot menü um zu wechseln. Wurde nicht automatisch gefragt auf welchem System ich starten will. Aber seit Heute morgen wird mir nur der Windows Boot manager angezeigt. Ich kann nicht mehr zu Ubuntu wechseln und es wird mir weder im Boot menü noch im Bios(UEFI) angezeigt.

Wie kann ich wieder zu Ubuntu wechseln und warum musste ich mich vorher immer mit F12 ins Boot Menü hämmern um zu wechseln? Müsste ich nicht eigentlich beim hochfahren gefragt werden was ich booten will?

Hoffe ihr könnt mir helfen. Danke schonmal im Voraus.

...zur Frage

Videos von DVD auf USB-Stick kopiert. Am PC ist alles o. k. Blue-Ray Recorder Panasonic DMR-BST 750 sagt aber, dass der Ordner leer ist. Was mache ich falsch?

...zur Frage

Linux Mint auf Acer installieren

Ich möchte gerne Linux Mint auf meinem Acer Aspire 8530 installieren. Doch wenn ich alles von meinem USB-stick gebootet und anschließend installiert habe und neu starte. dann kommt immer die Fehlermelung, dass kein Betriebssystem installiert ist, aber ich habe eigentich Linux installiert ?!?!?!

Kann mir bitte jmd helfen? :)

lg apple123

...zur Frage

Der MBR von meinem USB Stick wurde überschrieben kann ich ihn wiederherstellen?

Wollte testen ob ich mit dem Stick booten kann. Also Linux draufgezogen und neugestartet. Das BIOS wollte nicht vom USB Stick booten und sprang zur Festplatte. Während Windows 7 bootete hab ich ausgeschalten und Neugestartet um es nochmal zu versuchen. Wieder erfolglos also Windows booten. Nun kam eine Fehlermeldung und Windows wollte nicht booten. Also hab ich die Starthilfe benutzt und der hat einen Fehler erkannt und beseitigt. Seitdem kann auf den USB Stick auf keinem PC mehr zugegriffen werden obwohl er im Explorer angezeigt wird ( wenn auch nur durchsichtig wie ein versteckter ordner). Nun hab ich die vermutung das Windows den MBR des USB Sticks verändert hat , weil er nicht booten konnte. Nun Meine Frage : Kann ich den MBR meines USB Sticks wieder herstellen? Der Stick wird von keinem Programm mehr erkannt außer USBDeview.

...zur Frage

Lohnt sich ein Wechsel von Windows 10 Home zu Linux Ubuntu?

Ich las gerade von Linux Ubuntu. Es soll im Vergleich zu Windows 10 stabiler und sicherer sein. Nachdem gelesenen (http://info.linux-kurs.com/index.php?id=5984&code=koop_taboola-linux-content-lp&utm_source=taboola&utm_medium=referral) brauche dort zum Beispiel kein zusätzliches Antivirenprogramm. Wie würde sich dieses Betriebssystem zu meinen jetzigen Dateien verhalten. Als Office Programm nutze ich Open Office 4.1.5. Ergänzend möchte ich anfügen, dass ich mit Windows 10 Home derzeit keine Probleme habe. Mit dem letzten umfangreichen Update hat auch alles geklappt. Es dauerte nur recht llange bis zum Abschluss.

...zur Frage

USB Stick von Spaceloop falsch formatiert?

Moin,

ich habe zu Weihnachten einen 16 GB USB-Stick von Spaceloop bekommen. Nun wollte ich eben einen Blue-Ray-Disc Rip (den ich selbst erstellt habe) darauf kopieren, aber es funktionierte nicht. Nachdem ich meinen Bruder angerufen habe meinte der, dass der USB-Stick falsch formatiert sei und ich müsse das Dateisystem ändern. Allerdings konnte er mir nicht aus dem Kopfe erklären, wo ich das unter Windows 7 mache, da er seit Jahren schon mit Linux arbeitet. Kann mir hier vielleicht jemand weiter helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?