Linux Mint installieren wie?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Zu der Installation:

Anmerkung: Du musst als allererst gucken ob du ein 32 oder 64 Bit Prozessor hast. Findest du unter Systemsteuerung-->Menüpunkt System und Sicherheit-->System unter Systemtyp.

Jetzt musst du dich schoneinmal entscheiden

  1. Erstmal Testen und bei bedarf mit einem Klick Linux Mint auf die Festplatte installieren. (USB Stick, leere externe Festplatte oder DVD Rohling nötig)
  2. Linux Mint sofort auf die Festplatte installieren, wobei hier Windows Vista komplett überschrieben wird.

Wieso Ich dir empfehle einen Bootfähigen Stick zu erstellen (kleine Erklärung von mir):

Wenn du dich fragst wieso ein Bootfähigen Stick erstellen? Ich sag mal so, du hast ja noch Dateien auf deinem PC und Windows Vista. So kannst du dir einen Stick erstellen von dem du dann Booten kannst. Somit werden keine Daten auf deiner Festplatte gelöscht bzw. überschrieben. Wenn alles kompatibel ist und dir das Betriebssystem echt gut gefällt kannst du immer noch mit einem klick die Installation starten.

Nach deiner Entscheidung geht es wie folgt weiter:

Folgendes Tool herunterladen: http://unetbootin.sourceforge.net/ und Installieren. Wenn die Installation von Unetbootin abgeschlossen ist, startest du das Programm und wählst den Menüpunkt "Distribution" aus. Nachdem du den Punkt ausgewählt hast musst du unter "Distribution auswählen" Linux Mint auswählen. In dem Fenster daneben musst du dann 15Live <--- (Sind für 32 Bit Prozessoren) oder 15 Live _ x64 <--(x64 sind für 64 Bit Prozessoren) auswählen.

Ich gehe davon aus das du jetzt einen USB Stick benutzt, solltest du es direkt auf deiner Festplatte installieren oder ein anderes Speichermedium benutzen weicht diese Beschreibung nur mit dem Namen ab (Bsp: Anstatt USB Stick benutzt du ein DVD Rohling. Überall wo USB Stick in der Beschreibung steht musst du dir das Wort DVD Rohling oder oder oder denken. Kommt auf dein Speichermedium an.

Dann musst du noch den Type und den Laufwerksbuchstaben (Zu finden unter Arbeitsplatz) von deines USB-Sticks auswählen und klickst auf OK. UNetbootin erstellt sofort dir dein bootfähiges Stick. Er gibt eine Meldung sobald der Stick bootfähig ist.

Wie in einem anderen Post schon beschrieben "Linux gegen Windows" halte ich diese Sache mit den Stick immer am besten, so bin ich auch bei mir Vorgegangen mit der Ubuntu Linux Version.

Wenn UNetbootin meldet, das er fertig ist, geht es auch schon weiter.

Du musst dein PC Neustarten und von deinem USB Stick booten lassen. Das stellst du an indem du F12 drückst und den USB Stick auswählst. (Diese Funktion ist nicht überall vorhanden. Sollte bei dir kein Menü erscheinen musst du ins BIOS und dort die Boot Reihenfolge ändern. Setze auf den 1 Platz dein USB Stick und auf Platz 2 unbedingt deine HDD.

Sobald er von deinem USB Stick bootet, hast du soweit alles geschafft. Dauert am Anfang immer etwas. Wie du dann Linux Mint auf deine Festplatte mit einem klick installieren kannst, wird dir beschrieben.

Kannst das überhaupt ein normalo wie ich der sich gut auskennt?

Ja aufjedenfall. Einfach mal Testen.

Antiviren Programm soll ich bei Linux verwenden?

Ich habe bei Ubuntu kein Antivieren Programm installiert. Müsste ich selber erst einmal recharchieren.

Kann ich während ich Linux verwenden mit der VirtualBox Windows Vista laufen lassen (habe den Key) wenn ich 2048 Gigabyte Ram habe?

Du kannst auch beide Systeme auf einer Festplatte (unterschiedlich Partitionierungen) installieren. Stichwort: Bootmanager)

Solltest du weitere Unterstützung brauchen, sag einfach bescheid. Die Arbeit sieht kompliziert aus. Ist es aber NICHT :=)

Hoffe mein Post hilft dir

Marcel

DANKE DIE ANTWORT HAT MIR SEHR GEHOLFEN

1

Na na. 2048 Gigabyte Ram ist bedeutend ( für den Heimgebrauch schon exorbitant ). Nimm nen Bootmanager, ist meist beim Pinguin dabei. Und dann kannst du parallel zum Fenster den Pinguin installieren.

eh ich checks ned sry

0
@sponge125

derMuffi will damit sagen, dass bei Distributionen wie z.B. Linux Mint dein Vista während der Installation normalerweise auf der Platte erkannt wird, und du Mint dann in eine eigene Partition neben Windows installieren kannst. Beim Starten der Computers wirst du dann gefragt, welches Betriebsystem du starten möchtest (also Mint oder Vista).

0
@itsstupid

ok danke wenn ich dann mit mint gestartet habe einmal kann ich auch das nächste mal mit windows starten ohne es neu installieren zu müssen?also einmal mit windows starten mal mit linux?

0
@sponge125

Du wirst ja gefragt. Also PC einschalten. Dann, nachdem das Bios seine Arbeit getan hat, kommt die Frage Windows oder Linux. Die beantwortest du. Und dann lädt das Betriebssystem deiner Wahl.

0

Was möchtest Du wissen?