Lauter_Lüfter?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lauter_Lüfter ... Lauter_nette_Leute ...

Hallo Wojtek aka Celej,

da stimmt etwas nicht!

Entweder dein CPU-Kühler ist völlig untauglich und sollte durch ein besseres Exemplar ersetzt werden oder er sitzt nicht richtig auf dem Prozessor oder die Wärmeleitpaste ist ein Fall für das Krümelmonster oder der Lüfter ist abgefallen oder ...

Unmöglich, von hier aus zu beurteilen, was nun genau ... Die Kiste muss geöffnet und begutachtet (großes Wort für einen schnellen Blick) werden.

Celej 27.08.2015, 20:03

Ich hab ihm, also das Gehäuse von PC geöffnet, Lüfter abgeklemmt und von Staub bereinigt,  als ich es wider zusambaute hab ich geprüft ob alles richtig sitzt,  kann sein das es mein Fehler war weil (war vorher schon laut) jetzt ist er noch lauter. Geht es wenn ich allein rumprobiere,  oder besser es dem Fachmann reparieren lassen? 

0
AnnaRisma 27.08.2015, 22:23
@Celej

Nun, ob der Kühler richtig und fest auf der CPU sitzt, kann man sicherlich selbst prüfen. Ich befürchte allerdings, dass die Wärmeleitpaste, die unbedingt notwendig ist, um einen idealen Wärmeübergang von CPU zum Kühler zu garantieren, alt und spröde sein wird. Wahrscheinlich ist sie bei der Montageaktion zerbröselt und erfüllt nun nicht mehr ihre eigentliche Aufgabe.

Auch Wärmeleitpaste kann man selbst erneuern. Dazu muss man den Kühler vom Prozessor abbauen und dann die CPU-Oberfläche und die Montageplatte des Kühlers gründlich von den alten Pastenresten befreien - am besten nimmt man dazu Reinigungs-/Feuerzeugbenzin und trägt Einmalhandschuhe. Dann trägt man einen keinen Klecks neue Paste mittig auf die CPU-Oberfläche auf, die Menge, die etwa zwei Reiskörnern entspricht, genügt. Verstreichen muss man die Paste nicht, das passiert automatisch wenn man den Kühler wieder montiert.

Wärmeleitpasten gibt es wie Sand am Meer: http://geizhals.de/?cat=cooltc&asd=on&asuch=w%E4rmel&xf=2354\_W%E4rmeleitpaste#xf\_top und schon ab 60 Cent. Die billigste ist ausreichend und auf jeden Fall besser als gar keine oder zerbröselte.

Wenn ich nun aber mit meiner Vermutung falsch liege, ist die ganze Erklärung für die Katz. Falls du wirklich den Eindruck hast, das du selbst den eigentlichen Fehler nicht beseitigen kannst, wäre natürlich schon sinnvoll, mal einen Experten einen Blick darauf werfen zu lassen.

0

Hast du schon mal probiert ihn zu reinigen, d.h. einfach etwas vom Staub zu befreien. Das macht ihn oft laut und langsam, wodurch er auch überhitzt.

Da heißt es wohl PC-Gehäuse öffnen und Innenraum von Staub befreien xD

Was möchtest Du wissen?