Laufwerkbezeichnung mit Bcdedit ändern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo ,
meine Antwort hat leider etwas gedauert.
Was FaronWeissAlles schreibt bezieht sich nur auf Windows10.
Bei zB Windows xp und Windows7 ist das anders.
Ich habe viel recherchiert, Windows10 mehrfach installiert und getestet
und mit Microsoft telefoniert. Heraus gekommen ist folgendes:

1) Laut Microsoft schein ich ein Einzelfall zu sein. Heute braucht man nur
noch ein Windows10 und kann sich ja Cloudspeiche dazu mieten so viel wie er will oder wie er bezahlen kann. Falls jemand das gleich Problem damit haben sollte,  alles in der Cloud zu veröffentlichen, schreibe ich mal alles genauer.

2) Mein System hat 7 Laufwerke + DVD an 3 SATA-Controler, von C: bis J:.
Auf C: + E: + F: habe ich je ein Windows 7 ultimate installiert.
Um es gleich vorweg zu nehmen, im Netz habe ich auch noch 2 NAS.
Warum:  Ich mag nun mal keine Cloud!

3) Nun das Problem. Wenn ich jeweils von C:, E: oder F: Windows7 boote,
ist nach dem booten immer noch C: = auf Partition C:, E: = E: und F: = F:, also alles OK.
Wenn ich nun auf Partition H: Windows10 installiere, erscheint Windows10 auch nach der Installation auf H:. Wenn ich dann Windows10 von Partition H: boote wird H: zu C: und C: mit Windows7 zu H:.
Wenn man dann versucht die Bootreihenfolge im BootMGR mit BCDEDIT
zu korigeren werden trotz expleziter Vorgaben, also Windows10 auf Partition H: zu zwingen, ignoriert und setzt es sich bei nächsten booten wieder auf C:. Wenn ich versuche unter Systemsteuerung / Verwaltung / Computerverwaltung / Datenträgerverwaltung die Datenträgerbezeichnung der Bezeichnung unter Windows7 anzupassen, werden alle Laufwerke
durcheiander gewürfelt, zb wird F: zu D: und C: zu F:.

4) Habe mit Microsoft telefoniert. Man gab mir zu verstehen, dass das mit
Win10 so sein soll, und das macht aus Sicht der Industrie auch Sinn, wenn man liest, das man von der Festplatte weg will und mehr Cloudspeicher
verkaufen will. Mit Tablet's und Smartphon's werden wir schon langsam
an die neue Zukunft herran geführt.
Software steht dann in der Cloud und kann nur noch gegen eine Monats- oder Jahresgebühr gemiete werden.

Is nich meins! Gruss Dele39

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Laufwerksbuchstabe ist eine Bezeichnung des Betriebssystems, über die Programme den Inhalt einer Partition einer Festplatte zugreifen können. Das ist keine Betriebssystem-übergreifende Adresse. Jede Windows-Installation bezeichnet die Systempartition standardmäßig mit C, weitere Partitionen die gefunden werden meistens mit D aufwärts. D.h. beide Windows-Installationen bezeichnen ihre jeweilige Systempartition als C und die andere Partition als E. 

Stell dir die Laufwerksbuchstaben C und E wie die Personalpronomen "ich" und "du" vor. Wenn ich "ich" sage beziehe ich mich mit "ich" auf eine andere Person als wenn du "ich" sagst. 

Es gibt auch gar keinen Grund den Laufwerksbuchstaben der Systempartition zu ändern. Ganz im Gegenteil, du willst das gar nicht. Denn jedes Programm und jede Programmkomponente, die eine absolute Pfadangabe (für was auch immer) nutzt würde sich nach der manuellen Änderung des Laufwerksbuchstaben auf die falsche Partition beziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?