latenzen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In den meisten Fällen sind im Speicher vom Hersteller ermittelte Timings für den Speicher über ein kleines Modul/Chip abrufbar (SPD) . Dortige Toleranzen der Halbleiter kann man zwar Berücksichtigen und auch ausnutzen ,viel mehr Leistung bringt das aber nicht. Daher sollte man die Timings vom Hersteller lieber verwenden .Ausnahme sind hier Speicher wo der Hersteller ausdrücklich vermerkt das diese für OC ( Overclocking) geeignet sind. Alle anderen Versuche die Timings zu verbessern --> AT OWN RISK !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je niedriger die Latenzen desto schneller der RAM aber wird ein Mann durch 100 Haare mehr auf dem Kopf zum brüllenden Löwen? Anstatt 400 PS hab ich jetzt für nur 600€ 408 PS-der Mehrwert wird durch bescheidenen Gebrauch aufgefressen. Man kann davon ausgehen, dass jemand der solche Fragen stellt einzig ein Privileg sucht. Die wirkliche Größe liegt darin aus wenig viel zu machen und nicht einer Nebensache hinterher zu effen! Willst schnellen RAM, kauf DDR3 ab 2133 mhz cl 6 etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von furnace38
31.12.2014, 11:50

danke aber kannst du bitte die frage beantworten falls du es möchtest und kannst

0
Kommentar von Fugenfuzzi
31.12.2014, 13:41
Willst schnellen RAM, kauf DDR3 ab 2133 mhz cl 6 etc.

Volle Zustimmung !

1

Was möchtest Du wissen?