Laptop fährt nach Anmeldung sehr lange hoch?

1 Antwort

Betriebssystem neuinstallieren mithilfe der Recoverypartition.

Wenn das nicht hilft, ist vermutlich Hardware defekt.

2

Es geht wieder warum auch immer, problemlos und schnell, HP soll öfters solche Probleme haben und daran ist ein Windows Update Schuld angeblich.

0

Laptop acer aspire 6930g funktioniert nicht.<<<<binn verzweifelt>>>>

Laptop: acer aspire 6930g os: windows vista home premium

vorgeschichte:mein laptop fieng an einzufrieren, so hat mein freund mir gesagt ich solle den laptop neu aufsetzen. habe ich getan, nachdem aufsetzen kam desktop wird vorbereitet, und nach desktop wird vorbereitet kam das hintergrundbild, und oben links kamen presönliche einstellungen und bei den persönlichen einstellungen stand windows mail 7 und so frohr der laptop ein. es gab nichts anderes als akku raus und stecker ziehen oder den knopf drücken. ich drückte den knopf, und startete den laptop neu, dann kommt window normal starten, abgesicherter modus, agesicherter modus mit netzwerktreibern und abgesicherter modus mit eingabeaufforderung. alle abgesicherten modus gehen normal, wenn ich wondow normal starte kommt alles normal und nach willkomen kommt ein schwarzer bildschirm und nach etwa 3-5 sekunden kommen die persönlichen einstellungen. und so bleibt es, ich kann den mauszeiger bewegen und wenn ich tskmngr starte kommt kurz das ladezeichen und nacher wird der bildschirm schwarz und so bleibt das auch etwa 1 stunde (habe es ausprobiert) und wenn ich die persönlichen einstellungen lasse, bleibt das auch etwa eine stunde (auch ausprobiert) nun meine frage: was kann ich tun das mein laptop funktioniert? (habe keine lust wider 400 chf,-- ausgeben.)

...zur Frage

PC startet nicht. Kein Zugriff. Was tun?

Hallo!

Mein Laptop (Lenovo ThinkPad, E520, intel core i3) lässt sich nicht mehr hochfahren. Hier ein paar Details. Heute Morgen als ich meinen Laptop hochfahren wollte, ging alles ganz normal. Nach dem "Windows wird gestartet" "beendet" wurde (da wo die vier Farben aufeinendertreffen und sich das Logo von Windows ergibt), war der Bildschirm kurz schwarz, und dann kurz blau (da stand iwas mit P_0 oder so, es war nicht einmal eine Sekunde zu sehen), und dann hat sich der PC von neu gestartet. Mir wurde darauf angeboten im sicheren Modus zu starten, das habe ich danach auch gemacht. Ich gelang zu einem Bild von einen Rettungsreifen (diente denke ich nur zur Gestaltung) und darunter stand "ThinkVintageTechnologies", auf der anderen Seite (rechts) "lenovo" (-> das Logo). Der Mausbutton war zu sehen und es ließ sich auch alles normal bewegen, nur geschah nichts. Dann öffnete sich ein Fenster namens: "Systemwiederherstellungsoptionen" wo ich eine Sprache wählen musste. Ich wählte Deutsch und drückte auf "Weiter". Das Fenster verschwand und ich wartete wieder ca. 10 Minuten. Dann erschien ein neues Fenster, eine Fehlermeldung, und dort stand: "Sie müssen sich anmelden, um auf die Systemwiederherstellungsoptionen zuzugreifen. Wenden Sie dich an den Computeradministrator, wenn Sie Schwierigkeiten bei der Anmeldung haben. Klicken sie auf "OK", und den Computer neu zu starten" Als ich auf OK drückte, startete sich der Computer neu und ich stand wieder am Anfang. Ich komme nicht in meinen Benutzer rein, alles führt mich zurück. Ich will ihn nicht zur Reperatur schicken, da er vor einem Monat schon repariert wurde. Gibt es irgendeine Möglichkeit das Problem zu lösen? Ich habe übrigens keine Windows CD falls diese benötigt wird...

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Laptop hängt sich immer auf.

Guten Abend,

Ich sehe dieses Forum wahrscheinlich als letzte Hilfe für meinen Laptop, da dieser mich noch verrückt macht. Ich fang mal ganz von vorne an.

Ich besitze einen Acer Aspire 5541G. Mit diesen war ich immer sehr zufrieden, doch ein paar Monate bevor die 2 Jahres Garantie ablief traten bei den Laptop häufig Probleme auf. Es fing an, dass der Bildschirm für einen kurzen Augenblick Schwarz wurde und dann wieder das Bild hergestellt wurde. Dabei trat eine Fehlermeldung auf die soweit ich noch weis ungefähr so lautete: "Der Anzeigetreiber konnte nicht wiederhergestellt werden".

Damals hab ich das noch nicht so dramatisch empfunden und es ignoriert, doch dann verwandelte sich dieses Problem in ein größeres. Während ich den Laptop in Betrieb hatte friert er in unregelmäßigen Zeitabständen ein. Dabei kann man weder die Maus bewegen, Tastenkombinationen tätigen oder sonst etwas tun, man sieht nur das aktuelle Standbild (Musik im Hintergrund läuft währenddessen noch ca. 3min weiter). Dabei blieb mir keine andere Wahl als das Gerät komplett auszuschalten. Dies geschah nach kurzer Zeit fast überall. Egal ob während eines Spieles, während den zeichnen mit den Grafiktablett, direkt auf den Desktop oder manchmal sogar während des Startens des Laptops.

Von dort versuchte ich selber etwas dagegen zu unternehmen, doch weder ein Scan mit meinen Virensystem (Kaspersky), noch eine Vollständige Recovery konnte das Problem beheben. So entschloss ich mich meinen Laptop zu Acer zu schicken, damit sie das Problem unter kontrolle bekommen. Nach ca. 2 Wochen Wartezeit war das Gerät wieder in meinen Händen. Sie schrieben, dass das Problem die Festplatte war und diese ausgetauscht wurde. Doch nach wenigen Stunden betrieb hing es sich erneut auf. Kurz darauf war auch schon die Garantie hinüber und ich musste zu einer privaten Computerhilfe hineilen. Diese berechneten mir pro Stunde 60€. Nach nun 105,01€ später war mein Laptop abholbereit. Diese berichteten mir, dass ein Virus meinen Laptop dieses Problem bereitete und sie diesen entfernt haben. Doch als er sich wieder aufhing war ich schockiert, diesmal war sogar das Bild dabei vollkommen schwarz! Also brachte ich den Laptop wieder dorthin, diese sagten sie haben Kontakte gereinigt und den Lüfter von Staub befreit und gaben ihn mir wieder zurück. Trotzdem hing es sich wieder auf, doch der Laptop wurde diesmal dabei nicht schwarz, sondern genau so wie ich es ihnen bei den allerersten mal gegeben habe. Bei den letzten mal gaben sie mir einen Laptop Kühler von Prevoltec mit den ich unter meinen Laptop stellen soll damit er sich nicht überhitzt. Was leider auch nichts brachte. Nun wollen sie anscheinend den Laptop auch nicht mehr reparieren und ich sitze auf den Ding nun alleine rum.

Das ist mein aktueller Standpunkt. Bitte um Hilfe ;'(

Viele Grüße Sven

...zur Frage

Operating system not found, was soll ich nun tun?

Hi an alle die das lesen :) Mein Laptop lässt sich nicht mehr hochfahren. Ich wollte einen Hard reset durchführen. hab versucht durch Anleitungen im Internet das selber zu machen hab aber richtig mist gebaut glaube ich. Ich habe es geschafft das er wieder auf Werkeinstellungen gestellt wird. Doch während der Installation ist es nach 23% angehalten und ich habe das Gerät auch über nach am Strom gelassen damit es weiter installiert. Hatte sich aber nichts gerührt, also habe ich den Powerbutton zum herunterfahren gedrückt. Als ich den wieder Hochfahren wollte erschien ein Bildschirm mit aussage:

An operating system was not found. Try disconnecting any drives that don't conrtain an operating system. Press Ctrl+Alt+ Del to restart.

Ich habe auch irgendwelche sachen im BIOS durchwühlt baer es bringt nichts. Ich habe nun im BIos " set to Defaults" gedrückt und nun öffnet sich ein bildschirm mit:

Boot device not found Please install operating system on your hard disk. Hard Disk (3F0) F2 System Diagnostics

ich brauche unbedingt hilfe. Mein Laptop ist ein HP Pavilion dm1 ohne CD laufwerk. Ich hatte vorher Win8 und danach Win10.

Ich danke euch im vorraus :))

hier noch bilder die das Beantworten vielleicht erleichtern

https://www.dropbox.com/sh/njpz57kpy85bs4o/AAAWjUPqshh9FuSc3pU-O0kta?dl=0

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?