Laptop erhitzt zu schnell, wer kann helfen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Erhitzt sehr schnell" ist leider etwas unkonkret. Mit diesem kostenlosen Programm kannst Du erstmal die tatsächliche Temperatur prüfen. http://www.computerbild.de/download/CrystalDiskInfo-3103298.html Forderst Du Deinem Laptop über längere Zeit starke Leistung ab, ist eine Temperatur bis zu 60 Grad noch absolut im grünen Bereich.Darüber hinaus sollte sie aber nicht gehen, weil sonst z.B. die Festplatte leiden kann. Eigentlich regelt das der Fujitsu Siemens Amilo selbst sehr gut. Der Ventilator arbeitet darum auch je nach Bedarf. Er läuft nicht immer auf Höchstleistung - nur wenn es notwendig ist. Deshalb merkst Du ihn manchmal und manchmal nicht. Bis zu 60 Grad also keine Sorgen machen. Selbstverständlich musst Du darauf achten, dass Dein Notebook die Lüftung immer frei hat. Also nicht auf weiche Unterlage, dicke Tischdecke oder gar auf das Deckbett stellen. Da muss es überhitzen. Möglichst immer auf glatter Oberfläche abstellen, wenn Du es benutzt. Willst Du zusätzlich etwas tun, gibt es Cooler zu kaufen, auf die Du den Laptop stellen kannst. Es wird dann zusätzlich zur eingebauten Kühlung von unten durch den Cooler gekühlt. Bringt je nach dem, was für einen Du erwirbst, bis zu 10 Grad weniger.

du weist schon das dass nur die temp der festplatte ist???

0
@Chrissi2708

Also ich spiele nicht mal und trotzdem ist die temperatur der gpu hoch, steigt auf 75 grad an. wie du beschrieben hast, kühlt er denn runter aber auch nicht viel, so vielleicht um die 67 grad. kann man es nicht so machen, das die temperatur konstant auf 50 oder 60 grad bleibt, selbst bei überlastung, sprich spielen etc.

0

Was möchtest Du wissen?