Wie kann ich einstellen, dass der externe Monitor anbleibt wenn ich den Laptop zuklappe?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du willst an einen Laptop einen ext. Monitor und ext. Tastatur/Maus anschließen. Dann soll der Lappi mit geschlossenem Deckel und natürlich abgeschaltetem eigenen Display irgendwo liegen. Aber der ext. Monitor soll an sein und die Bedienung über ext. Tastatur/Maus möglich. Das geht. Die Energieoptionen in der Systemsteuerung helfen Dir dabei aber keinen Meter.

Im Acer-Handbuch (wenn Du es nicht hast, bekommst Du es kostenlos auf der Acer-Webseite; Link kann ich nicht geben, weil Du Dein Modell nicht verraten hast) such nach der sinngemäßen Überschrift "Externer Monitor". Dort ist beschrieben, welche Tastenkombination Du nach dem Anschluss des ext. Monitors drücken musst (bei mir ist es Fn+F5). Im danach offenen Fenster kannst Du bestimmen (und jederzeit ändern), ob nur der Bildschirm des Lappi oder nur der ext. Monitor oder beide an sein sollen.

Stellst Du dann auf "nur ext. Monitor", kannst Du den Deckel des Klapprechners schließen, das ganze Teil geschlossen zur Seite legen, über die ext. Tastatur/Maus bedienen und der ext. Monitor ist an - so wie Du es willst.

Habe es mir selbst so eingerichtet.

Du kannst auch ohne Handbuch (falls Du nicht suchen magst) die Tastenkombinationen mit Fn, also Fn + F1, Fn +F2, etc. durchprobieren. Das sollte Dir das richtige Fenster bringen. Allerdings ratsam, vorher den ext. Monitor anzuschließen!

0

In den Energieeinstellungen sollte es die Option "Netzschalter und Zuklappen" geben, wo Du einstellen kannst was beim Schließen des Klapprechners geschehen soll. Wie Du dahin kommst, steht hier http://www.windowspower.de/energieoptionen-unter-windows-7-optimal-einstellen_1375.html

30 Minuten keine Antwort, und dann 2 auf einmal ;-)

0

So wie ich es verstehe, soll der Laptop mit ausgeschaltetem Display zugeklappt, dennoch nicht im Ruhezustand oder Energiesparmodus (also voll betriebsfähig) und über ext. Tastatur/Maus steuerbar sowie der ext. Monitor an sein. Diese Einstellung ist über die Systemsteuerung->Energieoptionen nicht machbar.

0
@Avita

Das Disply sollte doch meines Wissens beim Zuklappen des Laptops unabhängig von den Energieeinstellungen abschalten, zumindest kenne ich keinen Laptop der das nicht macht. Der zusätzlich angeschlossene Monitor bleibt dabei aber weiterhin in Betrieb. Wenn nun in den Energieeinstellungen "beim Zuklappen nichts unternehmen" eingestellt ist bleibt der Laptop bis auf das abgeschaltete Display voll funktionsfähig.

1
@aluny

Das Problem ist, dem Laptop „zu sagen“, dass er beim Zuklappen zwar das eigene Display nicht aber den ext. Monitor ausschalten soll. Sind das Laptop-Display und der ext. Monitor aktiv, wird beim Zuklappen auch der ext. Monitor dunkel. Abgesehen von mit der Lösung „beide verwenden“ verbundenen Auflösungsproblemen, denn der ext. Monitor wünscht in der Regel höhere Auflösung als das Laptop-Display. Über die Energieoptionen sind diese Probleme meines Wissens nicht lösbar. Dafür dient die Fn-Tastenkombination, mit der – für die Frage hier relevant – das Laptop-Display deaktiviert und einzig der ext. Monitor aktiv geschaltet werden kann. Dann stimmt die Auflösung und der ext. Monitor bleibt an, auch wenn der Laptop zugeklappt ist. Dessen ungeachtet kann man dann natürlich noch einstellen, nach welcher Zeit der Inaktivität der ext. Monitor zur Stromersparnis dunkel werden soll, bis man ihn mit einer Mausbewegung wieder „erhellt“.

0

HD-TV und Monitor am PC - Monitor schaltet ab, wenn TV abgeschaltet wird

Hallo,

ich habe seit ein paar Tagen einen HD-TV (Panasonic TX-D26LQ71F) und ihn per HDMI an den Video Output meiner Anlage (Yamaha RX-V471) angeschlossen. An die Anlage habe ich dann meine Playstation 3, meine XBox 360 und meinen PC (Grafikkarte: AMD Radeon HD 6950) angeschlossen. Alles per HDMI an die Video Inputs. Gleichzeitig habe ich an meinem PC per DVI einen Monitor (LG L1952TQ) angeschlossen, welchen ich auch immer nutze. Den Fernseher möchte ich nur manchmal für Filme und Spiele nutzen. Ich habe es auch ohne Probleme geschafft, den Fernseher einzurichten, sodass er als zweiter Bildschirm fungieren kann, jedoch habe ich ein Problem, wenn ich ihn abschalte: Mein Monitor geht auch aus!

Wenn ich vom HDMI-Kanal des Fernseher auf einen anderen Kanal (z.B. Pro7) schalte, bleibt das Bild am Monitor bestehen. Nur wenn ich den Fernseher abschalte, also in den Standby-Modus schalte, geht der Monitor aus. Er geht auch erst wieder an, wenn ich entweder den Fernseher wieder einschalte, oder das HDMI-Kabel zwischen PC und Anlage trenne.

Ich habe den Fernseher testweise direkt an den PC angeschlossen. In dem Falle funktionierts wunderbar, der Monitor bleibt immer an. Jedoch würde ich die Anlage gern dazwischen behalten, da das Menü der Anlage mit den feineren Einstellungen nur per HDMI angezeigt wird. Ich habe zwar zwei HDMI-Anschlüsse am Fernseher und könnte Anlage UND PC anschließen und dann auf die Anlage umschalten, um das Menü aufzurufen, aber es ist natürlich nicht so bequem, als wenn man das direkt machen könnte. ;) Zudem plane ich, den Fernseher demnächst an die Wand zu hängen, wodurch das Kabel zum PC zu kurz wäre.

Kurz gesagt, das Problem scheint von der Anlage auszugehen, da es ohne sie ja funktioniert. Kann mir jemand einen Rat geben, was ich verstellen müsste, um das Problem zu beheben?

Vielen Dank im Voraus, Neurotox

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?