Wie kann ich einstellen, dass der externe Monitor anbleibt wenn ich den Laptop zuklappe?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du willst an einen Laptop einen ext. Monitor und ext. Tastatur/Maus anschließen. Dann soll der Lappi mit geschlossenem Deckel und natürlich abgeschaltetem eigenen Display irgendwo liegen. Aber der ext. Monitor soll an sein und die Bedienung über ext. Tastatur/Maus möglich. Das geht. Die Energieoptionen in der Systemsteuerung helfen Dir dabei aber keinen Meter.

Im Acer-Handbuch (wenn Du es nicht hast, bekommst Du es kostenlos auf der Acer-Webseite; Link kann ich nicht geben, weil Du Dein Modell nicht verraten hast) such nach der sinngemäßen Überschrift "Externer Monitor". Dort ist beschrieben, welche Tastenkombination Du nach dem Anschluss des ext. Monitors drücken musst (bei mir ist es Fn+F5). Im danach offenen Fenster kannst Du bestimmen (und jederzeit ändern), ob nur der Bildschirm des Lappi oder nur der ext. Monitor oder beide an sein sollen.

Stellst Du dann auf "nur ext. Monitor", kannst Du den Deckel des Klapprechners schließen, das ganze Teil geschlossen zur Seite legen, über die ext. Tastatur/Maus bedienen und der ext. Monitor ist an - so wie Du es willst.

Habe es mir selbst so eingerichtet.

Du kannst auch ohne Handbuch (falls Du nicht suchen magst) die Tastenkombinationen mit Fn, also Fn + F1, Fn +F2, etc. durchprobieren. Das sollte Dir das richtige Fenster bringen. Allerdings ratsam, vorher den ext. Monitor anzuschließen!

0

In den Energieeinstellungen sollte es die Option "Netzschalter und Zuklappen" geben, wo Du einstellen kannst was beim Schließen des Klapprechners geschehen soll. Wie Du dahin kommst, steht hier http://www.windowspower.de/energieoptionen-unter-windows-7-optimal-einstellen_1375.html

30 Minuten keine Antwort, und dann 2 auf einmal ;-)

0

So wie ich es verstehe, soll der Laptop mit ausgeschaltetem Display zugeklappt, dennoch nicht im Ruhezustand oder Energiesparmodus (also voll betriebsfähig) und über ext. Tastatur/Maus steuerbar sowie der ext. Monitor an sein. Diese Einstellung ist über die Systemsteuerung->Energieoptionen nicht machbar.

0
@Avita

Das Disply sollte doch meines Wissens beim Zuklappen des Laptops unabhängig von den Energieeinstellungen abschalten, zumindest kenne ich keinen Laptop der das nicht macht. Der zusätzlich angeschlossene Monitor bleibt dabei aber weiterhin in Betrieb. Wenn nun in den Energieeinstellungen "beim Zuklappen nichts unternehmen" eingestellt ist bleibt der Laptop bis auf das abgeschaltete Display voll funktionsfähig.

1
@aluny

Das Problem ist, dem Laptop „zu sagen“, dass er beim Zuklappen zwar das eigene Display nicht aber den ext. Monitor ausschalten soll. Sind das Laptop-Display und der ext. Monitor aktiv, wird beim Zuklappen auch der ext. Monitor dunkel. Abgesehen von mit der Lösung „beide verwenden“ verbundenen Auflösungsproblemen, denn der ext. Monitor wünscht in der Regel höhere Auflösung als das Laptop-Display. Über die Energieoptionen sind diese Probleme meines Wissens nicht lösbar. Dafür dient die Fn-Tastenkombination, mit der – für die Frage hier relevant – das Laptop-Display deaktiviert und einzig der ext. Monitor aktiv geschaltet werden kann. Dann stimmt die Auflösung und der ext. Monitor bleibt an, auch wenn der Laptop zugeklappt ist. Dessen ungeachtet kann man dann natürlich noch einstellen, nach welcher Zeit der Inaktivität der ext. Monitor zur Stromersparnis dunkel werden soll, bis man ihn mit einer Mausbewegung wieder „erhellt“.

0

Soviel ich weiß, kann man in den Energieoptionen des Laptops einstellen das "nichts unternehmen" eingestellt werden kann, wenn man den Laptop schließt, also, das er weiter läuft. Sitze am PC, kann also nicht nachsehen leider.

Dann ist aber bei geschlossenem Deckel das Display an. Ist nicht "gesund".

0
@Avita

Ist einleuchtend. Und dein Vorschlag auch "irgendwie eleganter" ;-)

0

Woher kommt das starke Bildschirmflimmern?

Hallo, ich besitze einen Gaming Laptop, um genau zu sein den Acer Aspire VX15 aus dem Grund, dass ich bald umziehe für ein Jahr und dort nicht mit einem festen Rechner anrücken kann. Ich spiele momentan trotzdem noch über einen Monitor, den BenQ RL2455HM 60 Hz über einen HDMI-Anschluss. Wenn ich nun den Laptop Bildschirm zuklappe und das Spiel Rainbow Six Siege spielen möchte, flackert im Spiel das Bild sehr stark beziehungsweise das Bild flimmert und wirkt unruhig. Zudem kann ich ingame nur zwischen 50 und 59,4 Hz wählen. Wenn ich den Laptop allerdings aufklappe und das Bild auf beiden Monitoren abspiele, sozusagen dupliziere, funktioniert alles einwandfrei. Dann kann ich Ingame 50 Hz und 60 Hz auswählen, aber nur dann. Im Internet konnte ich dazu nichts finden. Vielleicht habt ihr ja Ideen. Vielen Dank im Voraus! :)

...zur Frage

All in One PC Medion Akoya P9614 Frage...

Ich habe jetzt einen anderen PC über HDMI an meinen älteren All in One PC angeschlossen um diesen als bildschirm und soundausgabegerät zu nutzen.

So weit funktioniert es auch. Jedoch startet immer der All in one PC mit wenn ich eig. nur den Bildschirm mit Sound anhaben will.

Manchmal erkennt er direkt das HDMI Signal schaltet um und startet nicht mit. Aber meistens schaltet er erst aufs HDMI Signal und fährt dann trotzdem Hoch.

Hat irgendwer damit erfahrung? Weiß irgendwer wie man es verhindert das der All in one PC immer mit Hochfährt... ich meine ist ja irgendwo nur unnötiger Stromverbrauch.

Mfg

...zur Frage

HDMI Monitor flackert

Ich betreibe an meinem PC einen Monitor von Acer mit 1920x1080 Pixeln. Seit einiger Zeit ist es so, dass ab und zu ein vertikaler, mehrere hundert Pixel breiter, Streifen (immer an der gleichen Stelle) des Displays schwarz/weiß flackert. Wenn ich das HDMI-Kabel kurz aus- und wieder einstecke, ist das Problem, temporär behoben. Doch nach einigen Stunden flackert es wieder an der gleiche Streifen. Was kann ich dagegen machen?

...zur Frage

Monitor besser mit Displayport oder HDMI anschließen?

Hallo! Bei neuen Monitoren gibt es ja meist beide genannten Anschlussmöglichkeiten. HDMI kann gleichzeitig den Sound mit auf die Monitorboxen übertragen. Das wäre ein Vorteil.

Aber was genau kann der Displayport mehr als HDMI? Überträgt der die Bilder besser? Also besser für Spiele etc?

Grüße

Markus

...zur Frage

Laptop per HDMI bzw. HDMI-VGA-Adapter anschließen?

Hallo,

ich habe folgendes Problem beim Anschluss eines Monitors bzw. Beamers mit meinem Laptop.

Mein Lenovo Laptop hat einen HDMI-Ausgang. Um ihn zu Hause an meinen älteren Monitor mit VGA-Anschluss anzuschließen, verwende ich einen passenden Adapter (Konverter?). Die Verbindung stellt sich in der Regel beim Einstecken von alleine her und verläuft problemlos.

Auch auf der Arbeit nutze ich den Laptop und schließe ihn dort an verschiedene Beamer an. Diese haben meist einen HDMI-Anschluss, sodass ich Laptop und Beamer direkt über ein entsprechendes Kabel verbinde. Auch hier stellt sich die Verbindung ohne weitere Einstellungen problemlos her.

Schließe ich den Laptop allerdings zu Hause dann wieder über den Adapter an den VGA-Monitor an, zeigt dieser die Meldung "kein Signal" und das Bild bleibt schwarz. Auch die Beamer, die nur über einen VGA-Anschluss verfügen, zeigen häufig kein Bild.

Ich habe bereits versucht die Auflösung unter "Anzeigeeinstellungen" zu ändern, hatte damit allerdings bisher keinen Erfolg. Gibt es weitere Einstellungen, die verändert werden müssen, je nach dem, ob der Laptop per HDMI-Kabel direkt bzw. per HDMI-VGA-Adapter verbunden ist?

Über Tipps und Ratschläge würde ich mich sehr freuen.

Herzliche Grüße

...zur Frage

3 Monitore an einem PC

Hallo liebe Community, ich habe vor in naher Zukunft 3 Monitore an meinem PC anzuschließen, jedoch bin ich mir nicht sicher wie ich vorgehen soll :D? Ich habe zwei Grafikkarten: AMD Radeon™ HD 7670 und AMD Radeon™ HD 7560D. Hinten an meinem PC sind 2 DVI-Anschlüsse, 2 HDMI Anschlüsse und 1 VGA Anschluss. Ich hatte mir überlegt 2 Monitore über DVI anzuschließen und einen über HDMI, ist das einfach so möglich? Wie muss ich vorgehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?